Im Bandenkrieg in Marseille werden erneut zwei Menschen erschossen
publiziert: Freitag, 2. Nov 2012 / 14:05 Uhr
Nach Angaben aus Ermittlerkreisen wurde unter anderem mit einer Kalaschnikow geschossen. (Archivbild)
Nach Angaben aus Ermittlerkreisen wurde unter anderem mit einer Kalaschnikow geschossen. (Archivbild)

Marseille - Im blutigen Kampf zwischen Drogengangs in der südfranzösischen Hafenstadt Marseille sind erneut zwei Menschen getötet worden. Unbekannte erschossen am Donnerstagabend nach Angaben der Polizei zwei rund 20 Jahre alte Männer in ihrem Mietwagen.

Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
3 Meldungen im Zusammenhang
Ein Mitfahrer konnte sich aus dem Auto retten. Nach Angaben aus Ermittlerkreisen wurde vermutlich mit einer Kalaschnikow und mit einer grosskalibrigen Pistole geschossen, die Polizei geht von einer Racheaktion im Drogenmilieu aus. Seit Jahresbeginn wurden im Grossraum Marseille bei Kämpfen von Drogengangs bereits 23 Menschen getötet.

Die drei jungen Männer waren am Donnerstagabend im Norden der Stadt mit einem gemieteten schwarzen Kleinwagen unterwegs, als sie von einem Wagen abgedrängt wurden.

Laut Aussage des Überlebenden, des Cousins eines der Mordopfer, eröffneten dann Angreifer in einem zweiten Wagen das Feuer. Der Überlebende sass auf der Rückbank des Autos und entkam den Angreifern.

Angesichts der Gewalt in Marseille hat die französische Regierung einen Aktionsplan für die Mittelmeer-Stadt beschlossen. Unter anderem wird die Polizei verstärkt.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Paris - Der blutige Bandenkrieg in der südfranzösischen Hafenstadt Marseille nimmt kein Ende: In der Nacht zum ... mehr lesen 1
In der Nacht zum Donnerstag wurde ein junger Mann mit einer Kalaschnikow erschossen.
Eerst zum zweiten Mal in der Geschichte der GIGN kam ein Mitglied ums Leben. (Archivbild)
Paris - Nach stundenlanger Belagerung durch 60 Männer eines Sondereinsatzkommandos hat ein psychisch labiler Rentner in ... mehr lesen
Marseille - Ein blutiger Bandenkrieg in Marseille hat seit Jahresbeginn zehn Menschen das Leben gekostet. mehr lesen
In Marseille herrscht ein Bandenkrieg.
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
Wer hat Angst vorm weissen Mann?
Job «richtig gemacht»  Ferguson - Der weisse US-Polizist Darren Wilson, der in Ferguson einen schwarzen Teenager erschossen hatte, würde wieder so handeln. Er habe ein «reines Gewissen», weil er wisse, dass er seinen Job «richtig gemacht» habe, sagte Wilson am Dienstag dem US-Sender ABC. 
Weg von Polen  Zürich/Warschau - In der Steueraffäre um den früheren FC-Bayern-Präsidenten Uli ...
Der Banker packte seine Koffer und kam in die Schweiz. (Symbolbild)
Die Bank Vontobel kommentiert den Fall aufgrund des laufenden Verfahrens nicht.
Hoeness' Vontobel-Banker in Polen verhaftet Zürich/Wiesbaden - In der Steueraffäre um den früheren FC-Bayern-Präsidenten Uli Hoeness ist ein Banker der Privatbank Vontobel ...
Titel Forum Teaser
  • Heidi aus Burgdorf 1012
    überall Sie können die Schöne sehen, Kassandra. Brauchen nur ihren Namen in ... Mo, 24.11.14 23:05
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2589
    Das... Schlusswort zum Thema Gott wurde bereits gegen 1800 von einem Franzosen ... Mo, 24.11.14 22:52
  • Kassandra aus Frauenfeld 1067
    Wo ist ein Bild von ihr? So kann man sich ja gar kein Bild machen. Genausgut könnte man mir hier ... Mo, 24.11.14 18:04
  • Menschenrechte aus Bern 115
    schönste frau Ich würde sagen, dass es nicht nur die Muslem Frau ist, wir haben ... Sa, 22.11.14 17:31
  • Zimmila aus Fulenbach 1
    Kopftuch Ich schaue jede Frau die ein Kopftuch trägt als unterdrückt, oder ... Sa, 22.11.14 15:04
  • Mashiach aus Basel 47
    Schon wieder ein frontmotoriges Gefährt, schrottgefahren! Quote: -gab Gegensteuer,- Bei einem Untersteurer? Das hilft praktisch ... Sa, 22.11.14 05:05
  • saemischreibt aus Erlenbach 1
    Samichlaus Samichlaus und Schmutzli arbeiten das ganze Jahr. Nur wo, ist und ... Mi, 19.11.14 08:45
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2589
    Diese... "negative stereotype Figuren" existieren nur in den Köpfen der Leute, ... So, 16.11.14 12:13
Die chinesische Bergbauindustrie gilt als eine der gefährlichsten der Welt. (Symbolbild)
Unglücksfälle Mehr als 20 Bergarbeiter sterben in China Peking - Beim Ausbruch eines Feuers in einer ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 4°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 5°C 8°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 5°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 6°C 9°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 7°C 9°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 7°C 11°C stark bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 8°C 9°C bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten