Erneut Tote im Bandenkrieg
Im Bandenkrieg in Marseille werden erneut zwei Menschen erschossen
publiziert: Freitag, 2. Nov 2012 / 14:05 Uhr
Nach Angaben aus Ermittlerkreisen wurde unter anderem mit einer Kalaschnikow geschossen. (Archivbild)
Nach Angaben aus Ermittlerkreisen wurde unter anderem mit einer Kalaschnikow geschossen. (Archivbild)

Marseille - Im blutigen Kampf zwischen Drogengangs in der südfranzösischen Hafenstadt Marseille sind erneut zwei Menschen getötet worden. Unbekannte erschossen am Donnerstagabend nach Angaben der Polizei zwei rund 20 Jahre alte Männer in ihrem Mietwagen.

Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
3 Meldungen im Zusammenhang
Ein Mitfahrer konnte sich aus dem Auto retten. Nach Angaben aus Ermittlerkreisen wurde vermutlich mit einer Kalaschnikow und mit einer grosskalibrigen Pistole geschossen, die Polizei geht von einer Racheaktion im Drogenmilieu aus. Seit Jahresbeginn wurden im Grossraum Marseille bei Kämpfen von Drogengangs bereits 23 Menschen getötet.

Die drei jungen Männer waren am Donnerstagabend im Norden der Stadt mit einem gemieteten schwarzen Kleinwagen unterwegs, als sie von einem Wagen abgedrängt wurden.

Laut Aussage des Überlebenden, des Cousins eines der Mordopfer, eröffneten dann Angreifer in einem zweiten Wagen das Feuer. Der Überlebende sass auf der Rückbank des Autos und entkam den Angreifern.

Angesichts der Gewalt in Marseille hat die französische Regierung einen Aktionsplan für die Mittelmeer-Stadt beschlossen. Unter anderem wird die Polizei verstärkt.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Paris - Der blutige Bandenkrieg in der südfranzösischen Hafenstadt Marseille nimmt kein Ende: In der Nacht zum ... mehr lesen 1
In der Nacht zum Donnerstag wurde ein junger Mann mit einer Kalaschnikow erschossen.
Eerst zum zweiten Mal in der Geschichte der GIGN kam ein Mitglied ums Leben. (Archivbild)
Paris - Nach stundenlanger Belagerung durch 60 Männer eines Sondereinsatzkommandos hat ein psychisch labiler Rentner in ... mehr lesen
Marseille - Ein blutiger Bandenkrieg in Marseille hat seit Jahresbeginn zehn Menschen das Leben gekostet. mehr lesen
In Marseille herrscht ein Bandenkrieg.
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
Ein Drogenkartell warf eine Granate gegen ein Helilopter.
Mexikanisches Drogenkartell  Mexiko-Stadt - Beim tödlichen Angriff auf einen Militärhelikopter in Mexiko haben mutmassliche Mitglieder eines Drogenkartells einen Granatwerfer benutzt. Bei dem Angriff kamen sechs Soldaten ums Leben, wie der Nationale Sicherheitsbeauftragte Monte Alejandro Rubido am Montag sagte. 1
Geldautomat aufgebrochen  In der Nacht auf Dienstag sind Unbekanntein ein Einkaufszentrum in Allmendingen bei Bern eingebrochen. Sie brachen dabei einen Geldautomaten auf und flüchteten mit Beute.  
Marktwert bei 15 Millionen Euro  Wie die Polizei Berlin bestätigte, wurde am heutigen Montag der möglicherweise grösste Drogenfund in der Berliner Kriminalgeschichte sichergestellt.  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2986
    Schlimm... wie die "Refugee-Unterstützer" diese Menschen mit ihren Versprechungen ... So, 03.05.15 10:03
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2986
    Nach... Informationen der Staatsanwaltschaft Palermo warten allein in Libyen ... So, 03.05.15 09:24
  • Magnolia aus Trier 1
    Spenden-Spenden? Wirklich sehr gut und genau was wir auch denken- obwohl auch wir eine ... So, 03.05.15 08:36
  • Kassandra aus Frauenfeld 1327
    Komisch, zombie! Sie wussten, worauf sie sich einliessen, wen meinen Sie damit? Das ... Di, 28.04.15 20:20
  • thomy aus Bern 4236
    Die Todesstrafe immer noch aufrecht ... ... zu erhalten, das zeugt von wenig menschlicher Ethik und fairer ... Di, 28.04.15 18:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2986
    Andere Länder, andere Sitten Indonesien hat, wie andere Länder in Südostasien auch, nicht erst seit ... Di, 28.04.15 15:46
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2986
    Ein... geplagtes Land, dessen Bevölkerung aber mit einer erstaunlichen ... Di, 28.04.15 09:42
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2986
    Die... Flüchtlinge mit einem Verteilungsschlüssel in allen EU-Ländern zu ... Do, 23.04.15 16:08
Der Bagger war dabei, Eisenplatten in eine Grube zu heben.
Unglücksfälle Zürich: Bagger beschädigt VBZ-Fahrleitung Am Montagvormittag, 4. Mai 2015, wurde ein ...
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 16°C 19°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Basel 16°C 18°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 20°C 24°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Bern 14°C 20°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 13°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 16°C 21°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 14°C 22°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten