Immer mehr Laser-Attacken gegen Rega-Piloten
publiziert: Mittwoch, 8. Sep 2010 / 11:52 Uhr
Rega-Piloten werden vermehrt durch Laser-Attacken gestört.
Rega-Piloten werden vermehrt durch Laser-Attacken gestört.

Zürich - Immer mehr Piloten der Schweizerischen Rettungsflugwacht (Rega) werden durch Laser-Attacken gestört. Auch das Bundesamt für Zivilluftfahrt registriert einen Anstieg. Die Rega macht deshalb darauf aufmerksam, dass solche Störungen höchst gefährlich und zudem strafbar sind.

4 Meldungen im Zusammenhang
Die Gefahr für die Besatzung, aber auch für die Patienten sei gross, heisst es in der Mitteilung der Rega vom Mittwoch. Je nach Kraft und Reichweite des Laserstrahls werde das Cockpit des Helikopters einer grossen Helligkeit ausgesetzt. Zeitweilige Blindheit des Piloten oder gar die Ablösung der Netzhaut seien mögliche Folgen.

Im Jahr 2009 registrierte das Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) 40 Fälle von Laser-Attacken. Diese Zahl wird gemäss Rega in diesem Jahr übertroffen. Die Rettungsflugwacht selber hatte letztes Jahr sechs Fälle verzeichnet, in diesem Jahr sind es bereits zehn.

Die Rega weist darauf hin, dass es illegal und strafbar ist, einen Laserstrahl gegen eine Person oder ein Flugzeug oder Helikopter zu richten. Die Vorfälle werden dem BAZL gemeldet und eine Strafanzeige wird eingereicht. Mehrere diesbezügliche Abklärungen sind gemäss der Mitteilung derzeit im Gang.

(ade/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der Täter wurde zu einer bedingten Geldstrafe von insgesamt 5000 Franken verurteilt.
Vevey VD - Der 37-jährige Schweizer, der die Insassen zweier Militärhelikopter über Vevey mit Laserstrahlen geblendet hat, ist am Donnerstag zu einer bedingten Geldstrafe verurteilt ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Nicht nur im medizinischen Bereich finden CBD Produkte Akzeptanz.
Nicht nur im medizinischen Bereich finden CBD Produkte Akzeptanz.
Publinews Nahrungsergänzungsmittel erfreuen sich seit Jahren hoher Beliebtheit bei den Deutschen. Der Trend, Nahrungsmittelergänzungsmittel zu verwenden, stammt aus den USA. In den USA finden sie bereits seit Jahren regelmässigen Einsatz und werden täglich benutzt. mehr lesen  
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung ... mehr lesen  
Einschulung.
Wie man die Zukunft sieht...
Der Sehsinn gilt als wichtigster Sinn des Menschen. Rund 90 Prozent aller Umwelteindrücke hängen von den Augen ab. Trotzdem steigt die Anzahl an fehlsichtigen Menschen seit einigen Jahren auf der ganzen ... mehr lesen  
ZHAW - Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften  Bei der Digitalisierung im Gesundheitswesen belegt die Schweiz im internationalen Vergleich ... mehr lesen  
Auch das ist Digital Health: Trainingsspiele für ältere Menschen (ZHAW-Forschungsprojekt «WeTakeCare»)
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 2°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 3°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 3°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 2°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 2°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 3°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 8°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten