Immer mehr Menschen in der Schuldenfalle
publiziert: Montag, 29. Mrz 2004 / 17:23 Uhr

Bern - Die Schuldenberatungsstellen schlagen Alarm: In der Schweiz gibt es immer mehr Kaufsüchtige. Besonders gefährdet sind Jugendliche: 25 Prozent der 16- bis 25-Jährigen leben über ihre Verhältnisse. An sie richtet sich die Präventionskampagne max.money.

Berichte über Schüler mit bis zu 7000 Franken Telefonschulden riefen zum Handeln auf.
Berichte über Schüler mit bis zu 7000 Franken Telefonschulden riefen zum Handeln auf.
1 Meldung im Zusammenhang
Die nationale Kampagne wurde an einer Medienkonferenz des Schweizerischen Dachverbandes Schuldenberatung in Bern vorgestellt. Sie startet diesen Herbst und hat eine Laufzeit von fünf Jahren.

Die Zahl der erwachsenen Kaufsüchtigen in der Schweiz wird auf 275 000 (4,8%) geschätzt. Sie verspüren den unwiderstehlichen Drang, Konsumgüter oder Dienstleistungen zu konsumieren. Das Kaufen kann eine Abhängigkeit erzeugen, ähnlich der Alkohol- oder Tabaksucht.

Kaufsüchtige sehen sich nicht in der Lage, ihr Verhalten zu ändern, auch wenn die damit verbundenen negativen Konsequenzen, etwa die Verschuldung, dies notwendig erscheinen lässt.

Schon Jugendliche werden heute mit der Frage konfrontiert: Sparen und out sein oder kaufen und dabei sein. Wobei im zweiten Fall früher oder später die Schuldenfalle zuschnappt. Zehntausende neuer Schuldenkarrieren sind vorprogrammiert, ist der Dachverband Schuldenberatung überzeugt.

Etwa 25 Prozent der 16- bis 25-jährigen Jugendlichen in der Schweiz geben nach Feststellungen der Schuldenberater mehr Geld aus, als sie sich leisten können. Berichte über Schüler mit bis zu 7000 Franken Telefonschulden riefen zum Handeln auf.

max.money will die Themen Geld und Schulden auf spielerische Weise an junge Menschen herantragen. Die jungen Leute sollen zum Hinterfragen der eigenen Werte und Verhaltensmuster angeregt werden. Es wird ihnen aufgezeigt werden, wie ein Budget erstellt und eingehalten werden kann und wie Verpflichtungen rechtzeitig erfüllt werden.

An die Adresse der Politik richtet der Dachverband Schuldenberatung zwei Forderungen: Die Kreditüberprüfung müsse ihren Zweck - nämlich die Vermeidung einer Überschuldung - zukünftig besser garantieren; den Beratungsstellen seien ferner zusätzliche personelle Mittel zur Verfügung zu stellen, damit kaufsüchtige Menschen angemessen beraten und unterstützt werden könnten.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Ein stabiles Netzwerk, eine ... mehr lesen
Es sind jedoch nicht nur die ganz Jungen, die Schulden machen. (Symbolbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Frierende Haare.
Frierende Haare.
Publinews Sind Haare tatsächlich empfindlich gegenüber dem Wetter? Ja, auch Haare können frieren und auch die Kopfhaut bleibt von Sonnenbrand nicht verschont, wenn sie nicht geschützt wird. Haarausfall kann also durchaus durch das Wetter verursacht werden. mehr lesen  
Viele Menschen haben Probleme damit, jemanden kennenzulernen. Dabei geht es nicht unbedingt um die Suche nach einem Partner oder einer Partnerin. Auch die ... mehr lesen  
Entspannter Freunde finden - so funktioniert es
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 15°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 15°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 14°C 19°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Bern 15°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 15°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Genf 16°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 16°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten