Immer mehr übergewichtige Schulkinder
publiziert: Freitag, 24. Nov 2006 / 16:23 Uhr

Luzern - Immer mehr Kinder in der Schweiz sind zu dick. Markus Dürr, Präsident der Gesundheitsdirektorenkonferenz (GDK), schlägt deshalb Massnahmen im Kampf gegen das Übergewicht von Kindern vor.

In der Schweiz sind 2,2 Millionen Menschen übergewichtig.
In der Schweiz sind 2,2 Millionen Menschen übergewichtig.
10 Meldungen im Zusammenhang
Die Zunahme der Fettleibigkeit in der Bevölkerung sei gravierend, sagte der Luzerner Gesundheitsdirektor, Regierungsrat Dürr in einem Interview mit der «Neuen Luzerner Zeitung».

Dürr spricht von einer «Übergewichtsepidemie». In der Schweiz seien 2,2 Millionen Menschen übergewichtig, diese Zahl nehme jährlich um 50 000 zu. Darüber sei er sehr besorgt.

Dürr fordert nun, ein Fahrverbot rund um Schulhäuser zu prüfen. Das Verbot solle nicht generell gelten. Davon betroffen wären Personen, die in einem Umkreis von 2 Kilometern wohnen und ihre Kinder mit dem Auto zur Schule bringen. Das Fahrverbot soll ebenso für Töffli gelten.

Schulbus erst ab fünf Kilometer Entfernung

Weiter sollen laut Dürr Schulbusse erst ab einem Umkreis von fünf Kilometern Entfernung zum Einsatz gelangen. Der Gesundheitsdirektor verlangt zusätzlich, dass in Schulen Süssigkeitsautomaten entfernt werden. Denkbar wäre für ihn sodann ein obligatorisches Morgenturnen in den Schulen.

Gegenwärtig sei davon auszugehen, dass jedes vierte Kind übergewichtig sei. Die Gründe hierfür seien immer die gleichen, nämlich falsche Ernährung und Bewegungsmangel, sagte Dürr.

Ein Fahrverbot zur Schule innerhalb eines gewissen Rayons dürfte einen schweren Stand haben. Juristisch lässt es sich kaum durchsetzen.

(smw/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der Bund engagiert sich im Kampf gegen die Übergewichtigkeit von Kindern.
Bern - Für die Fortsetzung des «Jugend und Sport»-Programms für 5- bis 10-jährige Kinder fehlen die Sponsoren noch. Die Fortsetzung des Programms sei deshalb ein Problem, sagte Sportminister ... mehr lesen
Bern - In der Schweiz ist jedes fünfte ... mehr lesen
Das kurzfristige Ziel der Kampagne ist, dass die Zahl der Übergewichtigen nicht mehr steigt.
Schulkinder sollten 10 bis 11 Stunden schlafen.
Westchester - Kinder, die zu wenig ... mehr lesen
Washington - Das Problem der ... mehr lesen
In den USA ist die Mehrheit der Bevölkerung übergewichtig.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Bern - Rund ein Viertel der ... mehr lesen
Bis 2018 soll die Zahl übergewichtiger Schweizerinnen und Schweizer verringert werden.
Hier wird schon in jungen Jahren nicht die erwartete Begeisterung gezeigt. Schon schulmüde?
Bern - Jeder und jede zweite drückt sich gelegentlich vom Unterricht. Fünf Prozent gelten als «massive Schulschwänzer»; viele gehören einer Risikogruppe an. mehr lesen
Kopenhagen - Jedes Jahr sterben in ... mehr lesen
Die WHO empfiehlt Erwachsenen, sich täglich eine halbe Stunde zu bewegen.
Istanbul - 53 Länder beraten in Istanbul gemeinsam über den Kampf gegen Fettleibigkeit und Übergewicht. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Chris Donovans Beitrag zur «World Press Photo Story of the Year».
Chris Donovans Beitrag zur «World Press Photo Story of the ...
Fotografie Vom 26. August bis 3. Oktober 2021 zeigt das IPFO Haus der Fotografie in Olten die Gewinner des World Press Photo Contest 2021 exklusiv in der Deutschschweiz. mehr lesen  
Fotografie Die Ausstellung «Stereomania. Die Schweiz in 3D» im Landesmuseum Zürich präsentiert Stereofotografien der Schweiz aus der Zeit zwischen 1860 und 1910. Internationale ... mehr lesen  
Analoges Gadget des 19. Jahrhunderts: Ein Stereoskope.
Alleinerziehende fühlen sich oft überfordert.
Unter dem Begriff der subjektiven Lebensqualität versteht man im Allgemeinen das Wohlbefinden eines Menschen und seine ... mehr lesen  
Fotografie 50 Fotograf*innen, 50 Frauen*, 50 Jahre Frauenstimmrecht  Wie geht es ihnen in diesem Land, das sich seine liebe Zeit gelassen hat mit der definitiven Einführung der Demokratie? Was sind ihre Träume, ihr Hoffnungen - wovor haben sie Angst, was muss sich 2021 in der Schweiz noch ändern? Davon erzählt diese Ausstellung von 50 Fotograf*innen, die 50 Frauen* 50 Jahre nach der Einführung des Schweizer Frauenstimmrechts porträtiert haben. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 3°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 7°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 5°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 2°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 4°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 3°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 8°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten