US-Teenies lieber auf Facebook als im Auto
Immer weniger US-Teenager machen Autoführerschein
publiziert: Donnerstag, 9. Aug 2012 / 07:40 Uhr
Immer weniger Jugendliche besitzen die «Driving license».
Immer weniger Jugendliche besitzen die «Driving license».

New York - Im Autofahrerland USA machen immer weniger Jugendliche ihren Führerschein - laut einer Studie von US-Forschern hängt das auch mit dem Internet zusammen. Die Zahl der 17 bis 19-Jährigen US-Amerikaner mit Führerschein sank in den vergangenen 30 Jahren von 80 auf 60 Prozent.

Ihr Partner für Signalisations-Projekte
6 Meldungen im Zusammenhang
Dies teilten Wissenschaftler des Instituts für Transport-Forschung im US-Bundesstaat Michigan am Mittwoch mit. Die Forscher verglichen die Internetnutzung und die Zahl der Führerschein-Besitzer in 15 Ländern - nebst in den USA auch in Deutschland, Spanien, Japan und der Schweiz.

«Wir haben herausgefunden, dass in Ländern mit einer höheren Internet-Nutzung die Zahl der jungen Autofahrer tendenziell geringer ist», sagte der Co-Autor der Studie, Michael Sivak. «Das legt nahe, dass der virtuelle Kontakt über elektronische Medien wie etwa Facebook bei jungen Menschen das Bedürfnis nach wirklichem Kontakt reduziert.»

Eine weitere Erklärung für die stark gesunkene Zahl der Teenager mit Führerschein in den USA sei die Wirtschaftskrise, sagte Sivak. Weniger junge Menschen könnten sich ein Auto und Benzin leisten. Zudem zögen immer mehr junge Menschen in grössere Städte und benutzten dort öffentliche Verkehrsmittel. Eine wachsende Zahl von Jugendlichen sei ausserdem sehr umweltbewusst und verzichte deshalb auf ein Auto.

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Teenager in den USA verschicken einer Studie zufolge so viele SMS wie noch nie. Im Schnitt 60 Kurzmitteilungen ... mehr lesen
Teenager kommunizieren mit anderen meist mit Kurzmitteilungen über das Handy.
Bei seinem Amtsantritt sah Barack Obama die Arbeitslosigkeit als grössten Krisenpunkt.
Washington/Zürich - Die Arbeitslosigkeit in den USA steigt wieder. Vorallem die ... mehr lesen
New York - Gespräche sind out, SMS sind in. Um die an Zeichen begrenzten Texte dreht sich im Mobilfunk mittlerweile alles - ... mehr lesen
Ein Durchschnittsuser verschickt über sechs Kurznachrichten pro Stunde.
Washington - Fast jeder zehnte Teenager in den USA hat gemäss einer Studie im vergangenen Jahr unter erheblichen Depressionen ... mehr lesen
Bei Jugendlichen mit Depressionen steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass sie mehr Alkohol, Zigaretten oder Drogen konsumieren.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Die meisten Jugendliche benutzen beim ersten Sex ein Verhütungsmittel.
Washington - Die Jugendlichen in den USA warten mit dem ersten Sex länger als früher. Zu diesem Ergebnis kommt nach einem ... mehr lesen
Ihr Partner für Signalisations-Projekte
Carsharing: Mobility stellt schweizweit 2`650 Fahrzeuge an 1'395 Standorten rund um die Uhr in Selbstbedienung zur Verfügung.
Ein sogenannter «Blow-Up»-Schaden durch Hitze.
Ein sogenannter «Blow-Up»-Schaden ...
Hitzewelle  Bern - Die anhaltende Hitzewelle setzt älteren Strassen mit Betonbelägen zu. Ein Ende des Problems ist aber absehbar: Seit Jahren werden nur noch Autobahnen mit Asphaltbelägen gebaut, die bedeutend hitzeresistenter sind. 
Gewitter beenden die extreme Hitzewelle in der Schweiz Zürich - Heftige Gewitter werden morgen Dienstag nach Angaben MeteoSchweiz eine der extremsten ...
Ein Jugendsommerlager wurde vom Gewitter getroffen.
Green Investment Robo-Cabs  Berkeley - Führerlose Taxis in Städten könnten erhebliche ökologische und wirtschaftliche Vorteile bringen, ...  
Selbstfahrendes E-Taxi als Lösung für Umweltproblematik?
Taxifahrer in Lateinamerika und Spanien  Mexiko-Stadt - Nach den zum Teil gewaltsamen Protesten gegen Uber in Frankreich gibt es auch in anderen Ländern Widerstand gegen den US-Fahrdienst-Anbieter. Taxifahrer in Lateinamerika und Spanien vereinigten sich zu einer Kampagne gegen Uber und das spanische Pendant Cabify.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1381
    Kommentare in Tausend Kopien? Den gleichen Kommentar haben Sie zombie bereits unter ... Mo, 06.07.15 00:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3141
    Es... ist schon beängstigend, wie sich die europäischen Regierungen von ... So, 05.07.15 10:35
  • tigerkralle aus Winznau 122
    9 Bundesräte Nein nein nein , das kostet nur und bringt rein nichts ! Fr, 03.07.15 19:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1381
    Mit der Menge der Räten steigt die Ratlosigkeit! Wenn schon, dann sollte man das VBS unter ... Fr, 03.07.15 18:03
  • Whynot aus Neuenhof 1
    Bundeskasse sind leer! Es ist Zeit ! Bund muss auch sparen lernen! Chefs : SBB, Post, usw. ... Fr, 03.07.15 11:35
  • tigerkralle aus Winznau 122
    Bundeshaus Warum gehen wir eigentlich noch Abstimmen? Der Volkswille zählt im ... Mi, 01.07.15 09:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1381
    Ich glaub, mich tritt ein Pferd! Steuersünder, die deren Aufenthalt nicht bekannt ist, müssen ja ... So, 28.06.15 15:19
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3141
    "Bunte Schweiz" Auch in D wird man zusehens bunter und ... So, 28.06.15 10:11
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 16°C 18°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 14°C 18°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 17°C 20°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 18°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 19°C 22°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 19°C 26°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 23°C 31°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten