In Australien ist der beste Job der Welt zu haben
publiziert: Dienstag, 13. Jan 2009 / 13:52 Uhr

Sydney - Sechs Monate bezahlt an einem Traumstrand herumliegen, baden, schnorcheln und sich von der Sonne verwöhnen lassen - der australische Bundesstaat Queensland bietet derzeit in weltweiten Zeitungsanzeigen den «besten Job der Welt» an.

Der Gewinner sollte das Meer lieben.
Der Gewinner sollte das Meer lieben.
2 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Der beste Job der Welt?

islandreefjob.com

Als einzige wirkliche Arbeitsleistung werde das Führen eines Internetblogs über die Insel gefordert, teilte die Regierung von Queensland mit. Bewerben könne sich jeder, der Englisch spricht.

Der Gewinner des Auswahlverfahrens bekommt für die sechs Monate umgerechnet 120'000 Franken, der Flug vom Heimatland auf die Hamilton-Insel im Great Barrier Reef wird auch gezahlt.

Möglichst alle Abenteuer ausprobieren

Auf der Insel wohnt der «Island Caretaker» dann umsonst in einer Villa an der Küste. Diese hat neben Küche und Bad drei Zimmer zu bieten und einen eigenen Pool, der «vielleicht ab und zu mal gereinigt werden muss».

Ansonsten wird von den Kandidaten erwartet, «durch das Great Barrier Reef zu reisen und jedes mögliche Abenteuer auszuprobieren». Darüber solle dann per Internet der ganzen Welt berichtet werden.

«Der Gewinner muss das Meer lieben, die Sonne und die Natur», sagte Anthony Hayes vom Tourismusbüro von Queensland. «Und er muss von Zeit zu Zeit auch mit Journalisten sprechen, deshalb darf er nicht schüchtern sein.» Bewerbungen werden bis zum 22. Februar unter islandreefjob.com entgegengenommen.

(tri/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der australische Traumstrand lockt. (Symbolbild)
Sydney - Die Aussicht auf «den besten Job der Welt» mit guter Bezahlung für das Ausspannen an einem australischen Traumstrand hat das Interesse von hunderttausenden Menschen aus der ... mehr lesen
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Homeoffice in der Pandemie begünstigte die Verbreitung von Malware.
Homeoffice in der Pandemie begünstigte die ...
Das Hauptangriffsziel für Cyber-Kriminelle bleibt weiterhin das E-Mail-Postfach ahnungsloser Nutzer oder Unternehmen. Der IT-Security-Anbieter Trend Micro hat allein im ersten Halbjahr 2021 fast 41 Milliarden Bedrohungen seiner Kunden blockiert, darunter E-Mail Ransomware, schädliche Dateien und URLs. Das bedeutet eine Steigerung von 47% im Vergleich zum letzten Halbjahr. Das geht aus dem aktuellen Bedrohungsbericht des Unternehmens hervor. mehr lesen 
Galerien Johanna Penz: «Corona hat den Kunstmarkt komplett verändert - Künstler:innen brauchen Untersützung»  Innsbruck - Investor:innen und Kunstinteressierte haben ein immer grösseres Interesse daran, Kunst einfach online zu kaufen. Der Gang in die Galerie war während Corona gar nicht möglich und daher haben Kunstfreund:innen Alternativen gesucht - und gefunden. mehr lesen  
Ohne ein gutes Videobearbeitungsprogramm geht es leider nicht.
Die sozialen Netzwerke haben in den Leben vieler Menschen einen wichtigen Stellenwert gefunden. Selbst regelrechte Karrieren konnten aus diesen digitalen Neuerungen entstehen, sodass es ... mehr lesen  
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=861&col=COL_2_1
Das Leica Leitz Phone 1 setzt neue Kameramassstäbe bei Smartphones.
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 5°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 9°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 8°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Bern 6°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 7°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 7°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Lugano 10°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten