Auch Olten hat ab Sommer ein Babyfenster
In Olten entsteht das dritte Babyfenster in der Schweiz
publiziert: Dienstag, 26. Feb 2013 / 00:00 Uhr
Das Kantonsspital Olten bietet jetzt eine anonyme Abgabe von ungewollten Neugeborenen.
Das Kantonsspital Olten bietet jetzt eine anonyme Abgabe von ungewollten Neugeborenen.

Olten SO - Im Kantonsspital Olten wird bis am 1. Juni dieses Jahres das dritte Babyfenster in der Schweiz eröffnet. Ähnliche Einrichtungen bestehen bereits in Einsiedeln SZ und Davos GR.

6 Meldungen im Zusammenhang
Die Wahl sei auf das Kantonsspital Olten gefallen, weil dieser Standort eine gute Anbindung an den überregionalen öffentlichen Verkehr habe, heisst es in einer Antwort der Solothurner Regierung auf einen Vorstoss im Kantonsrat. Zudem sei die Erreichbarkeit vom Bahnhof her sehr einfach.

Die baulichen Voraussetzungen seien im Kantonsspital Olten ideal. Da der Aussenbereich noch im Bau sei, könne ohne hohe Kosten ein Zugang zum Babyfenster eingeplant und realisiert werden, schreibt die Regierung.

In der breiten Bevölkerung bekannt

SVP-Kantonsrat Johannes Brons und 32 Mitunterzeichnende hatten im Dezember die Eröffnung eines Babyfensters im Kanton Solothurn verlangt. Die letzten Jahre hätten bewiesen, dass Babyfenster funktionierten, in der breiten Bevölkerung bekannt seien und folglich auch genutzt würden, hiess es in der Begründung zum Auftrag.

Hinter der dritten Schweizer Babykappe stehen die Solothurner Spitäler AG (soH) und die Stiftung Schweizerische Hilfe für Mutter und Kind (SHMK). In Einsiedeln SZ wurde vor kurzem das achte Kind seit der Eröffnung 2001 anonym ins Babyfenster gelegt. Das zweite Babyfenster wurde Ende Juni letzten Jahres in Davos GR in Betrieb genommen.

Im Kanton Bern hat das Kantonsparlament im vergangenen November der Regierung den Auftrag gegeben, ein Babyfenster zu schaffen. Wenige Tage zuvor hatte sich auch das Walliser Kantonsparlament für die Schaffung eines Babyfensters auf Kantonsgebiet ausgesprochen.

(fest/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Olten SO - Ab Samstag steht ... mehr lesen
Die Solothurner Regierung und das Kantonsparlament machten sich für die Babyklappe stark.
Neugeborenes ist am Samstag um 12.55 Uhr in das Babyfenster gelegt worden. (Symbolbild)
Einsiedeln SZ - Ein gesunder, ... mehr lesen
Bern - Auch im Kanton Bern sollen ... mehr lesen
Berner Kantonsparlament stimmt klar für Babyfenster(Archivbild)
Bis jetzt existierte in der Schweiz bloss ein Babyfenster: Jenes vom Spital Einsiedeln.
Davos - Das zweite Babyfenster der ... mehr lesen
Einsiedeln SZ - Ein neugeborenes Mädchen ist am Montag in das Babyfenster im Spital Einsiedeln SZ gelegt worden. Das teilten die Vormundschaftsbehörde von Einsiedeln und das Spital am Dienstag mit. Das Baby ist gesund und kam bereits im Januar zur Welt. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Einsiedeln SZ - Das Babyfenster im Spital Einsiedeln feiert sein zehnjähriges Bestehen. Insgesamt wurden sechs Neugeborene anonym in das Fenster gelegt. In einem Fall wurde das Baby von den leiblichen Eltern zurückgeholt. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Fluchtroute auf der Seestrecke zwischen Nordafrika ...
Erschreckende Zahlven von der UNO  Berlin - Bei Bootsunglücken im zentralen Mittelmeer sind in der zurückliegenden Woche nach UNO-Angaben wahrscheinlich mindestens 880 Flüchtlinge umgekommen - und damit weit mehr als ohnehin schon befürchtet. mehr lesen 
Amnesty International berichtet  Kabul - Die Zahl der Binnenflüchtlinge hat sich wegen des Kriegs in Afghanistan in nur drei Jahren mehr als verdoppelt - auf heute 1,2 Millionen Menschen. 2013 hatten die Vereinten ... mehr lesen
Afghanische Binnenflüchtlinge vegetierten unter «abscheulichen Bedingungen gerade so am Rande des Überlebens dahin». (Symbolbild)
Mit 124 zu 64 Stimmen genehmigte die grosse Kammer den Bundesbeschluss über den Nachtrag I zum Voranschlag 2016.
353 Millionen Franken für den Asylbereich  Bern - Der Nationalrat hat am Dienstag die Staatsrechnung 2015 sowie die Nachtragskredite zum ... mehr lesen  1
Bereits 100 Objekte erfasst  Wil SG - Digitale Stadtpläne sollen künftig Menschen mit einer Behinderung die Orientierung erleichtern. Die Stadt Wil wurde von Pro Infirmis Schweiz als Pilotgemeinde ausgewählt. Bereits wurden 100 Objekte erfasst. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 3°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
Basel 4°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
St. Gallen 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Bern 4°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Luzern 3°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Genf 4°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Lugano 8°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten