Weisser Bison weckt Hoffnung von Indianern
Indianer feiern Geburt von weissem Bison als Zeichen der Hoffnung
publiziert: Sonntag, 29. Jul 2012 / 08:53 Uhr
Ein weisser Büffel im Zoo von Winnipeg.
Ein weisser Büffel im Zoo von Winnipeg.

Goshen - Als Zeichen der Hoffnung für Einheit und eine bessere Zukunft haben Hunderte Indianer im US-Staat Connecticut die Geburt eines weissen Bisons gefeiert. Mitglieder der Stämme der Lakota, Mohawk, Seneca und Cayuga reisten zum Teil von weit her zu der Farm in Goshen.

Mehr Menschlichkeit für Tiere
4 Meldungen im Zusammenhang
In einer traditionellen Zeremonie wurde für das Kalb ein Name gefunden: Es soll «Yellow Medicine Dancing Boy» heissen. Der Bison wurde am 16. Juni geboren.

Marian White Mouse vom Stamm der Ohlalla-Lakota sagte, der weisse Bison sei ein echtes Wunder: «Ich hoffe, dieses eine Gebet wird unser Volk zusammenhalten, uns alle zusammenhalten.»

Experten zufolge ist die weisse Farbe bei Bisons sehr selten - nur eines von zehn Millionen Tieren ist weiss. Ein weisser Bison gilt vielen nordamerikanischen Indianervölkern als Zeichen der Einheit und Hoffnung. DNA-Untersuchungen ergaben, dass es sich nicht um einen Albino handelt.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bangkok - Ein mit einem Sender versehenes Exemplar der am stärksten bedrohten Schildkrötenart der Welt ist in einem Fluss in Kambodscha ausgewildert worden. Forscher wollen anhand der per Satellit übertragenen Daten das Verhalten des Tieres untersuchen. mehr lesen 
Hamburg - Mitten in der Diskussion um das Verbot von Wildtieren in der Manege hat der Circus Krone in Hamburg ein ... mehr lesen
Das weisse Löwenbaby auf dem roten Teppich.
Brüssel/Olmen - Vier weisse Tigerwelpen sind in einem belgischen Zoo zur Welt gekommen. «Sie sind jetzt zwei Wochen alt und ihre ... mehr lesen
Vier weisse Tiger sind in einem belgischen Zoo zur Welt gekommen.
Mehr Menschlichkeit für Tiere
Seriöser Einsatz für das Wohl der Tiere
Sämtliche Bände der TIR-Schriftenreihe finden Sie in unserem Shop.
Sämtliche Bände der TIR-Schriftenreihe finden Sie in unserem Shop.
«Animal Law: Reform or Revolution?»  Die Stiftung für das Tier im Recht (TIR) freut sich über die neuste Publikation in ihrer Buchreihe «Schriften zum Tier im Recht». Das von Prof. Anne Peters, MLaw Saskia Stucki und M.A. Livia Boscardin herausgegebene Werk mit dem Titel «Animal Law: Reform or Revolution?» setzt sich mit der fundamentalen Frage nach dem juristischen Status von Tieren auseinander und analysiert die Bedeutung des rechtlichen Tierschutzes. 
Biologie  Urbana-Champaign - Ein Pflanzenstoff bestimmt gemäss einer neuen Studie bei Bienen darüber, wer Königin und wer Arbeiterin wird. Die Substanz fehlt im Gelée Royal, ist aber im Nektar und im sogenannten Bienenbrot vorhanden.  
In Koppel eingedrungen  Sitten - Im Wallis hat ein Wolf in der Augstbordregion trotz Herdenschutzmassnahmen ein Schaf gerissen. Nun prüft der ...  
Wolf beim Fressen. (Symbolbild)
Abschuss des Walliser Wolfes angeordnet Sitten - Der Walliser Staatsrat Jacques Melly hat den Abschuss eines Wolfes angeordnet. Das Grossraubtier hat im ...
Walliser Wolf zum Tode verurteilt.
Titel Forum Teaser
  • mangen aus Biel 1
    Messerbild Mir kam das Foto des Messers sehr bekannt vor. Tatsächlich habe ich ein ... heute 00:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1485
    Schauen Sie mal, was der U. Maurer dazu sagte! In einem Interview bei "Le Temps" sagte er: "Es gelte, in den ... gestern 15:20
  • HeinrichFrei aus Zürich 390
    Kriege die von der Schweizer Rüstungsindustrie beliefert werden, produzieren Flüchtlinge Nach dem Flüchtlingsdrama in Österreich wird gefordert, man müsse gegen ... gestern 14:28
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3268
    "Genugtuung von 14.300 Franken" Bei dem was im Fall "Carlos" abläuft, muss man sich auch fragen, wie ... Sa, 29.08.15 12:05
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3268
    Es... wird wohl immer schlimmer kommen! An den Grenzen Flüchtlingsströme, ... Fr, 28.08.15 12:02
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3268
    Eritrea "Haupteinnahmequelle sind die Eritreer im Ausland mit ihren Abgaben: 1 ... Do, 27.08.15 14:43
  • Kassandra aus Frauenfeld 1485
    Und die es auch überlebt haben, ja sogar davon profitiert haben! Und wieder ... Mi, 26.08.15 17:11
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3268
    Es... wird wohl immer schlimmer kommen! An den Grenzen Flüchtlingsströme, ... Mi, 26.08.15 13:18
Beim Rettungseinsatz gab es unschöne Szenen.
Unglücksfälle Rettungssanitäter schwer verletzt Am Sonntagabend wurde bei einem Sanitätseinsatz an der ...
Wir setzen uns für die Verbesserung der Qualität von Tierheimen und Tierschutzprojekten im In- und Ausland ein.
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 18°C 27°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 15°C 29°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
St.Gallen 21°C 30°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 18°C 32°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 17°C 32°C sonnig und wolkenlos bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 16°C 33°C sonnig und wolkenlos bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 19°C 30°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten