Indianer feiern Geburt von weissem Bison als Zeichen der Hoffnung
publiziert: Sonntag, 29. Jul 2012 / 08:53 Uhr
Ein weisser Büffel im Zoo von Winnipeg.
Ein weisser Büffel im Zoo von Winnipeg.

Goshen - Als Zeichen der Hoffnung für Einheit und eine bessere Zukunft haben Hunderte Indianer im US-Staat Connecticut die Geburt eines weissen Bisons gefeiert. Mitglieder der Stämme der Lakota, Mohawk, Seneca und Cayuga reisten zum Teil von weit her zu der Farm in Goshen.

Wir setzen uns für die Verbesserung der Qualität von Tierheimen und Tierschutzprojekten im In- und Ausland ein.
4 Meldungen im Zusammenhang
In einer traditionellen Zeremonie wurde für das Kalb ein Name gefunden: Es soll «Yellow Medicine Dancing Boy» heissen. Der Bison wurde am 16. Juni geboren.

Marian White Mouse vom Stamm der Ohlalla-Lakota sagte, der weisse Bison sei ein echtes Wunder: «Ich hoffe, dieses eine Gebet wird unser Volk zusammenhalten, uns alle zusammenhalten.»

Experten zufolge ist die weisse Farbe bei Bisons sehr selten - nur eines von zehn Millionen Tieren ist weiss. Ein weisser Bison gilt vielen nordamerikanischen Indianervölkern als Zeichen der Einheit und Hoffnung. DNA-Untersuchungen ergaben, dass es sich nicht um einen Albino handelt.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bangkok - Ein mit einem Sender versehenes Exemplar der am stärksten bedrohten Schildkrötenart der Welt ist in einem Fluss in Kambodscha ausgewildert worden. Forscher wollen anhand der per Satellit übertragenen Daten das Verhalten des Tieres untersuchen. mehr lesen 
Hamburg - Mitten in der Diskussion um das Verbot von Wildtieren in der Manege hat der Circus Krone in Hamburg ein ... mehr lesen
Das weisse Löwenbaby auf dem roten Teppich.
Brüssel/Olmen - Vier weisse Tigerwelpen sind in einem belgischen Zoo zur Welt gekommen. «Sie sind jetzt zwei Wochen alt und ihre ... mehr lesen
Vier weisse Tiger sind in einem belgischen Zoo zur Welt gekommen.
Mehr Menschlichkeit für Tiere
Seriöser Einsatz für das Wohl der Tiere
Auch Tiere sind hungrig.
Auch Tiere sind hungrig.
Ungewöhnlicher Wettbewerb  Veterinary Practice News führt seit 2006 jährlich einen Contest mit dem Namen «Was haben sie gegessen?» durch. Damit sind Tiere gemeint, die ja allerlei fressen, was sie nicht sollten. Den Gewinnern beziehungsweise den Tierspitälern winkt jeweils ein Gewinn. 
Walfang  Tokio - Japan will ungeachtet einer Resolution der Internationalen Walfangkommission (IWC) ...  
Der Internationale Gerichtshof (IGH) in Den Haag hatte vor einem halben Jahr das sogenannte wissenschaftliche Fangprogramm Japans als illegal bezeichnet. (Symbolbild)
«Das Schlupfloch der Wissenschaft wurde stark eingegrenzt.»
Walfang wird weiter eingeschränkt Portoroz - Japan kann in Zukunft nicht mehr so leicht Wale erlegen wie bisher. Die Internationale Walfangkommission (IWC) beschloss am ...
Grönländische Inuit dürfen erstmals offiziell Wale erlegen Portoroz - Die Inuit auf Grönland haben erstmals die offizielle ...
«Lonesome George» ist nun im Museum zu bewundern.
«Lonesome George»  New York - Rund zwei Jahre nach ihrem Tod ist die Riesenschildkröte «Lonesome George» einbalsamiert in New York zu sehen. «Diese Schildkröte ...  
Nicht einfach zwei Afrikaner - Zwei Menschen in Not, gezwungen in ein unwürdiges Leben.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Der neue Irakische Premier Al-Abadi: Die Lösung der politischen Ursachen des IS ist seine grösste Aufgabe.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Ma Shaohua als Deng Xiaoping in «Am Scheideweg der Geschichte» auf der CCTV1-Website: History Doc und politische Pilcher.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Vereinsversammlung: Dank klarer Statuten Zweck, Rechte und Verantwortlichkeit definiert. Etwas, dass den Religionsgemeinschaften schmerzlich fehlt.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Wir setzen uns für die Verbesserung der Qualität von Tierheimen und Tierschutzprojekten im In- und Ausland ein.
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
Seite3.ch
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 15°C 20°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 12°C 20°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 15°C 21°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 13°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 15°C 24°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 16°C 24°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Lugano 16°C 20°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten