Indien: Hacker-Armee soll Internet sicher machen
publiziert: Montag, 9. Jan 2012 / 17:59 Uhr / aktualisiert: Montag, 9. Jan 2012 / 21:24 Uhr
Indien hat Angst vor einem Cyber-Krieg.
Indien hat Angst vor einem Cyber-Krieg.

Neu Dheli - Die indische Regierung will mit Hilfe von Hackern zukünftig eine bessere elektronische Infrastruktur aufbauen.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die Angst vor einem bevorstehenden Cyber-Krieg ist gross. Eine Spezialausbildung für Hacker soll nun helfen, um künftig vor Internetangriffen geschützt zu sein.

Zertifikate für Hacker

Schon das Computervirus Stuxnet, welches vergangenes Jahr für eine Cyber-Attacke auf die iranische Uran-Anreicherungsanlage in Natans entwickelt wurde, erschütterte Indien. Im Zuge wiederholter Angriffe auf Webseiten indischer Unternehmen und Behörden will eine Organisation aus selbsternannten «White Hat»-Hacker dagegen ankämpfen und erschaffen ihre eigene Armee.

Momentan gibt es Pläne für ein nationales Register von Hackern, wie die Global Post berichtet. Diese sollen künftig das Internet vor Angriffen schützen. Mit einer speziellen Ausbildung und anschliessenden Tests erhalten sie von der National Security Database (NSD) eine Auszeichnung zur Berechtigung ihrer Tätigkeit.

Rechtliche Rahmenbedingungen notwendig

Statistiken zufolge nutzen weniger als 15 Prozent der indischen Bevölkerung das Internet. Geht es um Virus-Infektionen und Internetkriminalität, steht Indien dennoch ganz oben auf der Weltrangliste. Experten sind der Meinung, dass IT-Fachleute notwendig sind, um diese Tatsachen zu ändern und eine bessere Verwaltung der IT-Sicherheit im Netz zu schaffen.

Zudem fordern indische Politiker eine engere Zusammenarbeit der Regierungen. Der Informationstechnologie-Minister Kapil Sibal spricht von rechtlichen Rahmenbedingungen, die den Anforderungen der globalen Kollaboration gerecht werden sollen. Auf dem nächsten Global Cyber Sicherheits-Gipfel in New Dheli wird über das Thema weiter diskutiert.

 

 

(fest/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Mountain View - Am vergangenen ... mehr lesen
Die sensiblen Dateien wurden angeblich von Servern gestohlen, die nicht Symantec gehören.
Divisionaer Kurt Nydegger leitet die «Cyber Defense»-Gruppe.
Bern - Die Schweiz profitiert im ... mehr lesen
Boston - Politisch motivierte ... mehr lesen
Die Botnetz-Nutzung wird in Zukunft billiger und einfacher zu bedienen sein. (Symbolbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Einfaches Einstellen der sichereren Zweifaktor-Authentifizierung bei domains.ch.
Einfaches Einstellen der sichereren Zweifaktor-Authentifizierung ...
SMS-Token zusätzlich zu deinem domains.ch Passwort  St. Gallen - Domains sind ein wertvolles immaterielles Gut. Nicht vorzustellen was passieren würde, wenn dein operativer und Umsatz bringender Online-Shop auf einmal gekapert würde. Alle E-Mail Geschäftskorrespondenzen nicht mehr ankämen und Unfug mit deiner Domain getrieben würde. mehr lesen 
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den ... mehr lesen  
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business. Am 5. und 6. April 2017, auf der Messe Zürich, vermitteln die Messen einen umfassenden Marktüberblick. mehr lesen  
Geofencing machte es möglich  Boston - Abtreibungsgegner machen Frauen in US-Kliniken für Schwangerschaftsabbrüche neuerdings dank eines Location-Features der Agentur Copley Advertising direkt ausfindig und bombardieren sie mit entsprechenden Botschaften. mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 9°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Basel 12°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 15°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Bern 10°C 15°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern 12°C 18°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Genf 14°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Lugano 15°C 15°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten