Erfolg im Kampf gegen Krankheit
Indien vor Sieg über Kinderlähmung
publiziert: Donnerstag, 12. Jan 2012 / 22:25 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 12. Jan 2012 / 23:00 Uhr
Kinderlähmung kann zur Deformation von Gliedmassen führen.
Kinderlähmung kann zur Deformation von Gliedmassen führen.

Neu-Delhi - Indien hat offenbar die Kinderlähmung im Land ausgerottet. Morgen Freitag werden seit genau einem Jahr keine neuen Fälle aufgetreten sein. Damit feiert das Land einen bedeutenden Erfolg im weltweiten Bemühen, die Krankheit einzudämmen.

4 Meldungen im Zusammenhang
Noch vor einigen Jahren schien eine Ausrottung wegen fehlender Anstrengungen aussichtslos. Entsprechend bezeichnete der Leiter der weltweiten Polio-Kampagne der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Bruce Aylward, den indischen Erfolg als bahnbrechend.

Die Regierung in Neu-Delhi reagierte zunächst zurückhaltend, bezeichnete das Ergebnis aber als Bestätigung ihres Versprechens, die Krankheit zu bekämpfen. Sie hatte sich das entsprechende Programm umgerechnet knapp 1,9 Milliarden Euro kosten lassen.

«Wir sind begeistert und hoffnungsvoll, zugleich aber auch wachsam und alarmiert», teilte Gesundheitsminister Ghulam Nabi Azad in einer Stellungnahme mit. Indien müsse sein Impfprogramm weiter voran treiben, um sicherzustellen, dass alle noch vorhandenen Viren eliminiert und eine Einschleppung aus dem Ausland verhindert werde.

Ein Polio-Opfer im letzten Jahr

Poliomyelitis ist eine von Viren hervorgerufene Infektionskrankheit, die in der Regel bei Kindern unter fünf Jahren auftritt. Die Viren befallen das Nervensystem und führen zu Lähmungen, in manchen Fällen sogar zum Tod.

Noch 2009 wurden 741 Fälle in Indien registriert. Im Jahr darauf fiel die Zahl dann auf 42. Im vergangenen Jahr gab es nur noch einen einzigen Fall bei einem 18 Monate alten Mädchen im Unionsstaat West-Bengalen. Sie war das letzte erfasste Polio-Opfer im Land.

Bisher war Indien eines von vier Ländern weltweit, in denen die Kinderlähmung noch auftritt. Wenn nicht doch noch bislang unbekannte Fälle gemeldet werden, bleiben nur noch Pakistan, Afghanistan und Nigeria auf der Liste.

(dyn/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - In den USA ist eine seltene Polio-ähnliche Krankheit bei Kindern ... mehr lesen
Eine Polio-ähnliche Erkrankung wurde bei fünf Kindern festgestellt. (Symbolbild)
Schluckimpfung ist süss, Kinderlähmung ist grausam.
Neu Delhi - Die Regierung Indiens geht davon aus, die Kinderlähmung in dem Land ausgerottet zu haben. Seit drei Jahren sei dank eines massenhaften Impfprogramms kein neuen Fall der ... mehr lesen
Genf - Microsoft-Gründer Bill Gates wirbt um Unterstützung für Impfprogramme ... mehr lesen
Bill Gates will Impfprogramme unterstützen.
Erneuter Rückschlag im Kampf gegen die Kinderlähmung. (Symbolbild)
Genf - Die weitgehend eingedämmt ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Depression trifft doppelt so oft Frauen wie Männer!
Depression trifft doppelt so oft Frauen wie ...
Publinews Depression ist ein häufiges Leiden! Zudem wird sie in der Regel gerne unterschätzt. Weltweit sind ca. 350 Millionen Menschen erkrankt und die WHO (Weltgesundheitsorganisation) nennt Depression als zweithäufigste Volkskrankheit. mehr lesen  
Publinews Covid-19 hat uns weiterhin fest im Griff und viele Unternehmen sind dadurch in arge ... mehr lesen  
Kontakt zu den Kunden.
Sehr geringe Mengen THC sind zulässig.
Publinews Hanf enthält über 80 Cannabinoide und über 400 andere Substanzen. Die wichtigsten Cannabinoide sind Tetrahydrocannabinol (THC) und ... mehr lesen  
Publinews Entgegen der langläufigen Meinung wurde bzw. wird die sportliche Betätigung in Deutschland nicht auf Null eingeschränkt. Was hingegen richtig ist, sind die ... mehr lesen  
Im Freien und zu Hause.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 6°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Schneeregenschauer
Basel 11°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
St. Gallen 8°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, wenig Schnee
Bern 6°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Luzern 8°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Schneeregenschauer
Genf 8°C 18°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Lugano 7°C 11°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten