Indiens Premier verliert Koalitionspartner
publiziert: Freitag, 21. Sep 2012 / 16:07 Uhr
Wichtiger Koalitionspartner verlässt indische Regierung
Wichtiger Koalitionspartner verlässt indische Regierung

Neu Delhi - Aus Protest gegen die Wirtschaftspolitik des indischen Premierministers Manmohan Singh hat ein wichtiger Koalitionspartner die Regierung verlassen. Die sechs Minister und Staatsminister der regionalen Trinamool-Kongresspartei reichten am Freitag ihre Rücktrittsgesuche ein.

Im Gegenzug sagte aber die Samajwadi-Partei (SP), eine Regionalpartei aus dem nördlichen Bundesstaat Uttar Pradesh, zu, Singhs Regierung mit ihren 21 Abgeordneten im indischen Parlament zu unterstützen.

Damit wolle sie die oppositionelle konservative Hindu-Partei Bharatiya Janata Party (BJP) daran hindern, an die Macht zu gelangen, sagte SP-Chef Mulayam Singh Yadav. Er liess offen, ob seine Partei der Regierung offiziell beitritt und im Rahmen der anstehenden Regierungsumbildung Ministerposten besetzt.

Wohl keine vorgezogene Neuwahlen

Informationsministerin Ambika Soni erklärte, somit werde die Vereinigte Fortschrittsallianz (UPA) von über 300 Parlamentariern unterstützt. Vor diesem Hintergrund halten Beobachter vorgezogene Wahlen für unwahrscheinlich. Die nächsten Parlamentswahlen sind für das Frühjahr 2014 geplant.

Die indische Regierung hatte in der vergangenen Woche beschlossen, den Einzelhandel stärker für ausländische Handelsketten zu öffnen. Sie will damit erreichen, dass mehr Nahrungsmittel auch tatsächlich zum Verbraucher gelangen - derzeit verrotten 35 bis 40 Prozent der Ernten wegen mangelnder Lager- und Transportmöglichkeiten.

Die ausländischen Konzerne sollen zudem zehn Millionen neue Arbeitsstellen schaffen. Geplant ist Medienberichten zufolge ausserdem, den Höchstsatz ausländischer Investitionen in der Versicherungsbranche von derzeit 26 auf 49 Prozent anzuheben.

Am Donnerstag hatten Händler, Ladenbesitzer und Arbeiter gegen die geplante Öffnung des Einzelhandels für Unternehmen wie Walmart, Metro oder Tesco mit einem 24-Stunden-Streik protestiert. Ihr Protest richtete sich auch gegen die jüngste Erhöhung des Dieselpreises um zwölf Prozent.

Walmart in den Startlöchern

Der US-Handelsriese Walmart kündigte unterdessen an, nach der Verabschiedung der Reform innerhalb der folgenden 12 bis 18 Monate seinen ersten Laden in Indien zu eröffnen. «Das ist der Plan», sagte ein Unternehmenssprecher der Nachrichtenagentur AFP. Zu Details wollte er sich nicht äussern.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Barack Obama am Pranger
Barack Obama am Pranger
Vorwurf: Verfassung gebrochen  Washington - Das US-Repräsentantenhaus will Präsident Barack Obama offensichtlich vor Gericht ziehen. Die Abgeordneten gaben am Mittwoch in Washington mehrheitlich einer Resolution statt, die es erlaubt, den Präsidenten zu verklagen. 225 stimmten für den Beschluss, 201 dagegen. 
Laut UNO-Hochkommissarin  Genf - Israel verletzt im Gazastreifen laut dem UNO-Hochkommissariat für Menschenrechte zweifellos Völkerrecht. Das Land missachte ...  
Navi Pillay toleriert keine Straffreiheit.
Israel will Gaza-Tunnel um jeden Preis zerstören Gaza/Jerusalem - Ungeachtet des wachsenden Elends im Gazastreifen und der internationalen Kritik treibt ... 1
Die israelische Armee mobilisierte insgesamt 86'000 Reservisten, die seit Beginn der Gaza-Offensive am 8. Juli eingezogen wurden.
Israelische Angriffe auf UNO-Schule und Markt in Gaza Gaza - Der Gaza-Konflikt ist trotz einer von Israel ausgerufenen Waffenruhe für Teile des ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 926
    Wo das Schäfchen Recht, hat es halt Recht Zitat aus Schäfchens gesammelten Fragwürdigkeiten: „Bush und Blair sind ... heute 19:03
  • kubra aus Port Arthur 3007
    Ja und nein 1 Ich erinnere mich, als der EU Gesandte im Überschwang der Gefühle im ... heute 18:26
  • keinschaf aus Wladiwostok 2505
    Nanu... Die TV-Soaps schaue ich zwar nicht, aber alles andere kann ich auch ... heute 18:10
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2334
    Leider... sieht es so aus, dass im Gazastreifen kein einziger Israeli leben ... heute 12:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 926
    Einmal etwas Persönliches zum Midas In dem Text, dem Bericht über das N-TV Interview mit Helmut Schmidt ... heute 12:04
  • Kassandra aus Frauenfeld 926
    In guter Gesellschaft! „Trotz – oder gerade wegen – der Annexion der Krim geniesst Russlands ... heute 11:00
  • keinschaf aus Wladiwostok 2505
    Falsche Reihenfolge. Gott folgt bei Gassen-Sandra frühestens an dritter Stelle. Die erste ... heute 03:14
  • Midas aus Dubai 3394
    Gott, der Papst und Kassandra! Bitte verzeihen Sie meine berechtigten Zweifel dass Sie klüger sind als ... heute 01:51
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 14°C 19°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 12°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 14°C 20°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 16°C 25°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 17°C 23°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 14°C 26°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 16°C 30°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten