Indonesische Polizei vereitelt Anschlag auf US-Botschaft
publiziert: Sonntag, 28. Okt 2012 / 15:26 Uhr
Sicherheitskräfte haben einen Terroranschlag auf die US-Botschaft in Jakarta vereitelt.
Sicherheitskräfte haben einen Terroranschlag auf die US-Botschaft in Jakarta vereitelt.

Jakarta - In Indonesien haben die Sicherheitskräfte nach eigenen Angaben einen Bombenanschlag auf die US-Botschaft vereitelt. Elf mutmassliche Islamisten, die zu einer neuen militanten Gruppe gehörten, seien festgenommen worden, teilte die Polizei mit.

4 Meldungen im Zusammenhang
Sie hätten einen Anschlag auf die US-Vertretung in der Hauptstadt Jakarta geplant. Bei dem Einsatz einer Anti-Terror-Einheit seien zudem Materialien und Anleitungen zum Bombenbau und ein bereits fertiger Sprengsatz sichergestellt worden.

Die Gruppe habe auch Anschläge auf das US-Konsulat in der Stadt Surabaya und eine Sondereinheit der Polizei vorgehabt.

Zehn Jahre nach dem schweren Bombenanschlag auf der Insel Bali sind die indonesischen Sicherheitskräfte zuletzt wieder verstärkt gegen Islamisten vorgegangen. Dabei kamen mindestens sieben Menschen ums Leben.

Bei dem Bombenanschlag einer mit Al-Kaida verbündeten Gruppe auf Bali wurden 2002 mehr als 200 Menschen getötet. Die meisten Opfer waren ausländische Touristen, darunter auch drei Schweizer.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Jakarta - Ein Gericht im indonesischen Jakarta hat den mutmasslichen Drahtzieher der Anschläge von Bali, Umar Patek, am ... mehr lesen
Mutmasslicher Drahtzieher der Bali-Anschläge muss 20 Jahre in Haft.
Indonesien: Streitkräfte und Polizei sind in erhöhter Alarmbereitschaft.
Jakarta - Der Fund von fünf Bomben ... mehr lesen
Jakarta - Bei einem Selbstmordanschlag auf eine Moschee in Indonesien sind am Freitag mindestens 26 Menschen verletzt ... mehr lesen
Blick in die Gassen von Cirebon: Beim Anschlag wurden viele Polizisten verletzt.
Abdullah Sunata.
Jakarta - In Indonesien hat am Mittwoch der Prozess gegen den mutmasslichen ... mehr lesen
Salva Kiir und sein Widersacher Riek Machar unterzeichnete ein Friedensabkommen mit - trotzdem bessert sich die Lage im Südsudan nicht.
Salva Kiir und sein Widersacher Riek Machar unterzeichnete ein ...
Immer mehr Menschen fliehen  New York - Die Lage im Südsudan hat sich nach Angaben der Vereinten Nationen zu einer «Mega-Krise» entwickelt. Das Land stehe vor einer «wirklichen Katastrophe», sagte der Einsatzleiter des UNO-Büros für Nothilfekoordination (Ocha), John Ging, am Mittwoch in New York. 
UNO wirft Rebellen im Südsudan Bruch der Waffenruhe vor Juba - Die Vereinten Nationen haben der südsudanesischen Rebellenbewegung den Bruch der ...
Der Südsudan feierte Anfang Juli den dritten Jahrestag seiner Unabhängigkeit.
18 Millionen Kinder auf der Flucht Gemäss UNO waren seit dem zweiten Weltkrieg nie mehr so viele Menschen auf der Flucht ...
Ärzte ohne Grenzen beklagen «entsetzliche» Gewalt in Südsudan Juba - Die Gewalt im Südsudan hat gemäss der ...
Afghanischer Polizist verurteilt  Kabul - Ein afghanischer Polizist ist am Donnerstag wegen der tödlichen Schüsse auf die deutsche Fotografin Anja Niedringhaus in erster ...
Der Verurteilte habe 15 Tage Zeit, Revision einzulegen. (Symbolbild)
Trauer in Melbourne.
Trauerfeier für MH17-Opfer in Melbourne  Melbourne - Malaysia und Neuseeland unterstützen die Niederlande bei der Identifizierung der Opfer ...  
Titel Forum Teaser
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 14°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 12°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 14°C 22°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 15°C 25°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 16°C 24°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 17°C 25°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 19°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten