Initiative «Wolf, Bär und Luchs» gescheitert
publiziert: Dienstag, 18. Sep 2012 / 09:44 Uhr
Eidgenössische Volksinitiative «Wolf, Bär und Luchs» gescheitert.
Eidgenössische Volksinitiative «Wolf, Bär und Luchs» gescheitert.

Bern - Die eidgenössische Initiative «Wolf, Bär und Luchs» kommt nicht vors Volk. Die Initianten liessen das Volksbegehren sterben, indem sie es mit nur einer gültigen Unterschrift einreichten, wie am Dienstag dem Bundesblatt zu entnehmen war.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die von einem kleinen Deutschschweizer Komitee eingereichte Initiative «Wolf, Bär und Luchs» wollte, dass die betreffenden Tiere in der Bundesverfassung als streng geschützt aufgenommen werden. Hintergrund waren die vom Parlament beschlossenen Lockerungen beim Raubtierschutz.

Weiter geht indes die Unterschriftensammlung für eine ähnliche Volksinitiative, die von einer Gruppe um den Genfer Jean Barth lanciert wurde. Die Frist läuft bis Ende 2013. Die Initianten möchten die Jagd auf die betreffenden Tiere verbieten.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern/Zürich - Der Problemluchs Luna aus dem Berner Kandertal kommt mit dem Leben davon. Allerdings wird es ein Leben hinter ... mehr lesen
Der Problemluchs Luna aus dem Berner Kandertal kommt mit dem Leben davon. (Symbolbild)
Lausanne - Der Kanton Waadt zählte im letzten Winter 24 Luchse, neun davon in den Alpen und 15 im Waadtländer Jura. Während die Bestände in den Alpen stabil blieben, kam es im Jura zu einem starken Zuwachs. Die Schäden am Wildbestand blieben schwach. mehr lesen 
Der Wolf soll in der Schweiz geschützt werden.
Bern - Naturschützer wollen die Lockerung des Wolfsschutzes nicht widerstandslos hinnehmen. Sie sammeln seit Dienstag ... mehr lesen
Auf Anfrage der sda sagte SVP-Nationalrat Roland Rino Büchel, er werde die Ausdrücke auch künftig verwenden; sie seien treffend.
Auf Anfrage der sda sagte SVP-Nationalrat Roland Rino Büchel, er werde ...
Klage  Bern - Der St. Galler SVP-Nationalrat Roland Rino Büchel hat die Ecopop-Initianten als «Birkenstock-Rassisten» bezeichnet. Das sei zwar «befremdlich und wenig reflektiert», aber nicht ehrverletzend, findet die Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach AG. Sie geht auf eine Klage nicht ein. 
Das schreiben die Sonntagszeitungen Sydney - Die SVP überlegt sich eine Asylinitiative, der Schweizer Finanzplatz ohne Bankgeheimnis und juristische ...
«SonntagsZeitung»: Die SVP liebäugelt rund 15 Monate vor den Wahlen 2015 mit einer Volksinitiative zum Asylwesen.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2326
    Die... Europäer werden sich noch die Augen reiben. Es ist derart ... gestern 12:28
  • Jawoll aus Bern 2
    "Beine machen" Warum so kompliziert? Amstutz' Vorschlag bringt doch nur wieder ... gestern 10:16
  • jorian aus Dulliken 1466
    Wundert mich nicht! Die EU ist keine Demokratie. Dies hat ja nichts damit zu tun ob man ... Fr, 25.07.14 08:04
  • kubra aus Port Arthur 3002
    Moment Ein auf ewig unkündbarer Vertrag ist sittenwidrig, ungültig per se und ... Do, 24.07.14 22:01
  • BigBrother aus Arisdorf 1443
    zur Freude der SP und der GSoA Wer ist ’die Mitte’ bzw. der ’Mitte’-Wähler? Die sogenannte ’Mitte’ ... Mi, 23.07.14 11:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2326
    Israel... kann beruhigt sein, denn immer mehr Menschen durchschauen die ... So, 20.07.14 09:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2326
    Dunkel "Wenn die Initiative angenommen würde, träfe dies also alle – «auch ... Mi, 16.07.14 12:52
  • keinschaf aus Wladiwostok 2501
    Höhere Fachschulen oder Fachhochschulen? Das ist ein Unterschied: "höhere Fachschulen (HF)" sind keine ... Mi, 16.07.14 07:15
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 14°C 19°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Basel 14°C 18°C bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
St.Gallen 14°C 21°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 15°C 22°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Luzern 15°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, starker Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Genf 16°C 22°C bewölkt, Gewitter, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Lugano 18°C 24°C bewölkt, starker Regen bewölkt, starker Regen bewölkt, starker Regen bewölkt, starker Regen bewölkt, starker Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten