Internationale Kurzfilmtage Winterthur
publiziert: Donnerstag, 11. Okt 2012 / 10:27 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 11. Okt 2012 / 10:59 Uhr
Loading the player ...

Die 16. Internationalen Kurzfilmtage Winterthur richten ihren Blick in diesem Jahr nach Südosteuropa. Im Programmschwerpunkt «Kino Balkan» wird das Kurzfilmschaffen im ehemaligen Jugoslawien ins Rampenlicht gerückt.

1 Meldung im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Mehr Informationen hier:
Internationale Kurzfilmtage Winterthur
kurzfilmtage.ch

Internationale Kurzfilmtage Winterthur 2012

«Kino Balkan» zeigt das Kurzfilmschaffen dieser bewegten Region - vom Aufbruch in den 1960er-Jahren über die Werke während der Kriegsjahre bis zur heutigen, wiederbelebten Filmkultur, die keineswegs nur rauschende Feste und stampfende Gipsy-Polka zeigt. Die drei zentralen Themen, mit denen sich viele aktuelle Filmemacher befassen, sind der Krieg, die Auseinandersetzung mit der eigenen Identität und der Blick auf die Gesellschaft, die von einer gewissen Orientierungs- und Ruhelosigkeit geprägt ist. Die Kurzfilmtage zeigen in einer Spezialvorführung ausserdem neue Dokumentarfilme aus dem Kosovo, die sich mit der kosovarischen Gesellschaft auseinandersetzen. Neben dem Filmschaffen aus Südosteuropa konzentrieren sich die Kurzfilmtage auf die aktuelle Wirtschaftslage («The Future of Capitalism»), die Rolle der Autos im Kurzfilm («VROOM!») und auf nicht-offizielle Musikvideos («Splitting The Scene»), die vor allem für die Promotion von jungen Bands eine Rolle spielen. Auch die Liebe findet am Winterthurer Festival ihren Platz. Das Programm «Love Hurts - Von Hormonen, Herzschmerz und wahrer Liebe» zeigt einen Streifzug durch das Genre der Liebesfilme.

Einen Tag länger Kurzfilme

Nach dem letztjährigen Besucherrekord von 15'500 Eintritten bauen die Verantwortlichen das Festival 2012 nun erstmals aus. Neu dauern die Kurzfilmtage sechs statt wie bisher fünf Tage.

(pgr/art-tv)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Winterthur - Auch in diesem Jahr haben die Kurzfilmtage Winterthur einen ... mehr lesen
Preisvergabe an den Kurzfilmtagen Winterthur.
Dora oder die sexuellen Neurosen unserer Eltern | Regie: Stina Werenfels
Die mehrfach ausgezeichnete Regisseurin Stina Werenfels hat den Stoff des erfolgreichen Theaterstücks von Lukas Bärfuss nun filmisch umgesetzt. art-tv.ch hat die Filmemacherin und die Hauptdarstellerin Victoria Schulz zum Gespräch getroffen. mehr lesen 
Frech, gewitzt und böse, aber immer mit einem Augenzwinkern. Die ungestüme Arbeitswut von Beni Bischof ist kaum zu überbieten. Davon zeugen die zahlreichen und grossformatigen Werke im Kunstmuseum St.Gallen. Doch trotz Opulenz, erschlagen wird man nicht! mehr lesen  
In der Kunsthalle Luzern zeigt Catrin Lüthi K die Rohheit, aber auch die Schönheit des Gletschers aus ihrer persönlichen Sicht, während Luigi Archetti dem ... mehr lesen  
Dirigent Fabio Luisi, Regisseur Andreas Homoki und Dramaturgin Beate Breidenbach im Gespräch zur Neuproduktion von Bohuslav Martinus Oper «Juliette» am ... mehr lesen  
Wettbewerbe
Mitgliedschaft
Mitgliedschaft
Mitgliedschaft
Newsletter
Mitgliedschaft
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4211
    Natürlich kann man die Bibel als moralische ... ... Grundlage betrachten! Aber nicht nur und nur in die heutige Zeit ... Mo, 30.06.14 09:47
  • lector aus Winterthur 62
    Der Massstab ...ist und bleibt die Bibel. Die Natur ist nur bedingt ein Vorbild, da ... So, 29.06.14 20:08
  • Kulturflaneur aus Luzern 1
    Keine Schweizer Erstaufführung Das ist wieder einmal typisch: Da bringt ein etabliertes Theater ein ... Mi, 04.04.12 10:10
  • Victoria aus Berlin 14
    genial Picassos Ausstellung von Picasso selbst zusammengestellt. Das ist doch ... So, 27.02.11 12:09
  • Menschenrechte aus Bern 115
    Tote Kuenstler ja das muessten heute alle guten kuenstler sein, tod und picasso als ... Do, 10.02.11 12:52
  • drsaendu aus Bargen 4
    besten Dank.. ..für die Nachforschungen, mein Bargen liegt allerdings im Kanton Bern ... Mo, 07.12.09 08:11
  • jorian aus Dulliken 1568
    Hallo drsaendu Ich habe noch etwas besser nachgeforscht. Soll ein toller Film sein. Am ... Sa, 05.12.09 10:57
  • jorian aus Dulliken 1568
    Läuft schon Kinos Arthouse Piccadilly, Riffraff in Zürich. Fr, 04.12.09 09:08
Shania Twain gibt ihr Comeback.
Kultur Shania Twain kündigt letzte Tournee an Los Angeles - Die kanadische Country- und ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich -4°C -2°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel -2°C 0°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen -2°C 0°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern -2°C 5°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 1°C 4°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 2°C 5°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 8°C 14°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten