Internationaler Einsatz für den Sport
publiziert: Mittwoch, 20. Jun 2007 / 16:40 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 20. Jun 2007 / 18:10 Uhr

Am 15. und 16. Juni trafen sich die Sporthilfe-Organisationen aus Deutschland, dem Südtirol, Österreich und der Schweiz in Zürich zum internationalen Sporthilfe-Treffen. Ein wichtiger Event für den Informations- und Wissensaustausch.

Ganzer Einsatz für den Sport. Wie Bruno Risi und Franco Marvulli sehen das auch die inationalen Sporthilfe-Organisationen.
Ganzer Einsatz für den Sport. Wie Bruno Risi und Franco Marvulli sehen das auch die inationalen Sporthilfe-Organisationen.
3 Meldungen im Zusammenhang
Zum zweiten Mal fand das Sporthilfe-Treffen der deutschsprachigen Organisationen statt. Gastgeber war heuer die Stiftung Schweizer Sporthilfe. Im Novotel Zürich-West stellten die Organisationen aus Deutschland, Österreich, dem Südtirol und der Schweiz ihre Arbeit vor. Probleme und Ideen wurden diskutiert und der persönliche Kontakt gepflegt.

Voller Erfolg

Das Sporthilfe-Treffen wurde von allen Teilnehmern als voller Erfolg gewertet. Aufgrund der guten Erfahrungen soll der internationale Austausch auch in Zukunft gepflegt werden. Das nächste Treffen findet im Mai nächsten Jahres im Südtirol statt. «Vom Austausch können alle Organisationen und somit auch der Sportnachwuchs in den vier Ländern profitieren. Uns ist es wichtig, dass wir in den Bereichen Fundraising, Events und Kommunikation im deutschsprachigen Raum intensiver zusammenarbeiten », erklärt Bruno Barth, Direktor der Stiftung Schweizer Sporthilfe den Sinn des Treffens.

(Sporthilfe)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Tickets für den Super10Kampf ... mehr lesen
Am 26. Oktober werden am Super10Kampf Topshots aus Sport- und Showbusiness das Hallenstadion zum kochen bringen.
Philippe Senderos hilft mit seinem Sporthilfe-Kalenderbild dabei, Träume wahr werden zu lassen.
Viele junge Talente träumen ihren ... mehr lesen
Mit einem neuen Konzept will die Schweizer Sporthilfe wesentlich mehr Mittel aus ... mehr lesen
Ruth Metzler, links, Präsidentin Sporthilfe und Bruno Barth, Direktor Sporthilfe.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Für Triathletin Spirig ist es die dritte Teilnahme.
Für Triathletin Spirig ist es die dritte Teilnahme.
Ittigen - Olympiasiegerin Nicola Spirig, Schwinger Christian Stucki sowie die beiden zurückgetretenen Daniel Albrecht (Ski alpin) und Christoph Spycher (Fussball) ergänzen das Starensemble am Sporthilfe Super10Kampf 2014. mehr lesen 
Manege frei  Nun ist klar: Neben Sarah Meier werden Kunstturn-Star Ariella Kaeslin, Ski-Ass Fabienne Suter und ... mehr lesen  
Ariella freut sich auf einen tollen Wettkampf.
Sarah Meier auf dem Eis: Die Europameisterin nimmt am Super10Kampf teil.
Super10Kampf  Drei Monate vor dem Super10Kampf im Zürcher Hallenstadion (Freitag, 4. November) stehen die ersten ... mehr lesen  
Gala auf dem Schloss Lenzburg  Der Skirennfahrer Reto Schmidiger und die Skicrosserin Fanny Smith sind von der Stiftung Schweizer ... mehr lesen  
Reto Schmidiger wurde zum Nachwuchs-Athleten 2010 gewählt.
Simon Ammann beim Spiel «Fondue Jass»
Unter dem Motto «Hopp Schwiiz!» hat im Zürcher Hallenstadion zum 32. Mal der Super10Kampf der Stiftung Schweizer Sporthilfe stattgefunden. Zum beliebten Event versammelten sich einmal mehr zahlreiche Stars der ... mehr lesen  
Ittigen - Der Sporthilfe Super10Kampf ist um zwei Top-Stars reicher: Mit Simon Ammann, dem beliebten Doppel-Doppel-Olympiasieger von ... mehr lesen  
Kerstin wird als schöne Gladiatorin in der Arena versuchen, ihren männlichen Konkurrenten die Konzentration zu rauben.
Man darf gespannt sein, wer wem die Show stiehlt.
Ittigen - Mit Didier Cuche, Sascha Heyer, Bruno Risi, Ralph Stöckli und Nadia Styger versuchen sich fünf weitere Topsportler gemeinsam mit Jodlerin Melanie ... mehr lesen  
Neues aus der Welt des Nachwuchssports gibt's im aktuellen «zoom». Lernen auch Sie die Stars von morgen näher kennen. mehr lesen  
Mitgliedschaft
Als Mitglied leisten Sie einen wichtigen Beitrag in der Förderung von Nachwuchsathleten.

 HELFEN SIE MIT
Bayern-Youngster Lucas Scholl wird nicht zum FC Bayern wechseln.
Sport Scholl wechselt nicht zum FC Luzern Lucas Scholl wird definitiv keinen Vertrag beim FC ...
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 11°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 12°C 18°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 11°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Bern 10°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Luzern 11°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Genf 12°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 13°C 16°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten