Internet-Anbieter Wanadoo erstmals mit schwarzen Zahlen
publiziert: Montag, 3. Mrz 2003 / 12:01 Uhr / aktualisiert: Montag, 3. Mrz 2003 / 15:38 Uhr

Paris - Der französische Internet-Anbieter Wanadoo hat 2002 zum ersten Mal in seiner Unternehmensgeschichte einen Nettogewinn erwirtschaftet. Damit ist das Unternehmen zugleich der erste grosse europäische Internet-Anbieter mit schwarzen Zahlen im Gesamtjahr.

Wanadoo.
Wanadoo.
Der Jahresüberschuss habe 30 Mio. Euro (44 Mio. Fr.) betragen, teilt Wanadoo mit. Den Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Amortisation (EBITDA) bezifferte das Unternehmen auf 90 Mio. Euro nach einem Vorjahresverlust von 64 Mio. Euro. Grund für den Anstieg seien Steuervergünstigungen und das gute Geschäft der Telefonbuchsparte.

Analysten hatten einen EBITDA von durchschnittlich 68 Mio. Euro erwartet. Das sind starke Ergebnisse. Die EBITDA-Zahlen liegen am oberen Ende der Unternehmensprognosen. Trotzdem erwarte ich keine grossartige Aktienkursreaktion, da die Firma dies bereits im Januar vorausgesagt hat, sagte Kai Kaufmann, Internet-Analyst von Dresdner Kleinwort Wasserstein.

Gemeinsam mit der deutschen T-Online gehört Wanadoo zu den erfolgreichsten Anbietern der Branche in Europa, die als eine der wenigen Technologiesektoren überhaupt noch ein deutliches Wachstum verzeichnet. T-Online will nach Worten von Vorstandschef Thomas Holtrop für 2002 einen EBITDA von 100 Mio. Euro erreichen.

(bert/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Alle wichtigen Domainendungen rechtzeitig sichern: .ch, .com und je nach Bedarf auch .de und .at.
Alle wichtigen Domainendungen rechtzeitig sichern: .ch, .com und je ...
Besserer Markenschutz sowie falsch adressierte E-Mail-Zustellungen vermeiden  Keine Frage, .com Domains sind mit Abstand die beliebtesten Domains im Netz. Aktuell sind knapp 140 Mio. .com Domainnamen registriert und es werden täglich mehr. Selbst die vielen neuen Domainendungen konnten dem Platzhirsch .com nichts anhaben. Im Gegensatz zu vielen neuen Domainendungen bleibt die Beliebtheit der .com Domains stabil und die Anzahl der .com Domains steigt von Monat zu Monat. mehr lesen 
SMS-Token zusätzlich zu deinem domains.ch Passwort  St. Gallen - Domains sind ein wertvolles immaterielles Gut. Nicht vorzustellen was passieren würde, wenn dein operativer und Umsatz bringender Online-Shop auf einmal gekapert ... mehr lesen
Einfaches Einstellen der sichereren Zweifaktor-Authentifizierung bei domains.ch.
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den Stecker. Die Gelegenheit scheint günstig diesen überfälligen Schritt zu vollziehen. Die Übermacht von Facebook, zusammen mit Schwesterprojekten wie Instagram und WhatsApp, war zu gross und etwas entscheidendes, bisher wenig beachtetes, fehlte zudem... eine eigene Domain. mehr lesen  
reversewhois.ch - Neuer Service zum Herausfinden von Domaineigentümern  St. Gallen - Im September lanciert domains.ch, ein Angebot der VADIAN.NET AG, den neuen Service reversewhois.ch um Webmastern, Journalisten, Konkursämtern und interessierten Mitbürgern eine einfachere Möglichkeit zu geben Domains im Besitz einer bestimmten Organisation oder Person zu eruieren. mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 8°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Basel 8°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 9°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Bern 8°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Luzern 9°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Genf 11°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Lugano 12°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten