Internetkontakte vor Messerstecherei
publiziert: Freitag, 10. Feb 2006 / 14:04 Uhr / aktualisiert: Freitag, 10. Feb 2006 / 15:20 Uhr

Horn - Der Messerstecherei in Horn TG, bei der ein 16-Jähriger von einem 15- Jährigen mit einem Messer schwer verletzt worden war, gingen Internet-Kontakte voraus. Die Thurgauer Polizei hat zwei Computer und -spiele beschlagnahmt.

Der Schüler, der zugestochen hatte, sitzt in Untersuchungshaft.
Der Schüler, der zugestochen hatte, sitzt in Untersuchungshaft.
Untersuchungsrichter Kurt Brunner bestätigte gegenüber der SDA einen Bericht im «St. Galler Tagblatt». Das Treffen bei der katholischen Kirche in Horn zwischen Horner Oberstufenschülern und Gleichaltrigen aus Goldach sei höchstwahrscheinlich ebenfalls im Internet ausgemacht worden. Das Treffen endete blutig.

Ein 16-jähriger Schüler lief einem 15-jährigen ins Messer; er erlitt eine mehrere Zentimeter tiefe Stichwunde und musste operiert werden. Laut seinem Lehrer ist der Teenager nicht in Lebensgefahr; er kann aber drei Wochen nicht zur Schule gehen. Der Schüler aus Goldach, der zugestochen hatte, sitzt noch in Untersuchungshaft.

In den Klassen der Oberstufe Horn wurde der Fall thematisiert. Zudem wurde nach Aussage eines Lehrers die Task-Force des Kantons kontakiert. Anfang nächster Woche werden deren Fachleute in der Schule in Horn erwartet. Mitschüler des Opfers seien betroffen.

Sonst keine Absenzen

In Goldach weiss die Schulbehörde nichts von dem Vorfall, wie Schulpräsident Andreas Gehrig auf Anfrage sagte. Es fehle kein Schüler, weil er in U-Haft sitze. Gehrig geht davon aus, dass der Täter eine Schule ausserhalb der Gemeinde Goldach besuche.

Rund 40 Schüler aus Goldach gehen in anderen Gemeinden zur Schule; die meisten aus gesundheitlichen oder schulischen Gründen, einige wenige aus disziplinarischen. Hätte die Messerstecherei in Horn die Oberstufe Goldach betroffen, wäre laut Gehrig die Kriseninterventionsgruppe des Kantons beigezogen worden.

Noch ermitteln die Thurgauer Behörden in diesem Fall. Laut Brunner treten sie ihn an die Jugendanwaltschaft St. Gallen ab.

(ht/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schritt für Schritt die besten Angebote erhalten.
Schritt für Schritt die besten Angebote ...
Publinews Heutzutage ist es nicht sonderlich leicht, die Reinigung vom Fach machen zu lassen. Hinzu kommt, dass man gerade mit einer eigenen Firma oder aber auch einem einfachen Bürokomplex kann man sich an einen Fachmann wenden, der einiges zu bieten hat. mehr lesen  
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung von Schulkindern spricht, denken wohl die wenigsten Menschen an einen Schulthek. Der ... mehr lesen  
Einschulung.
Hohes Verlustrisiko aufgrund der hohen Volatilität.
Trends für 2019  Geht es um Trends der digitalen Devisen für 2019, rangiert der Bitcoin ganz vorn. Auch Ethereum, Bitcoin Cash ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, ... mehr lesen 3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 17°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Basel 20°C 33°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 18°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Bern 18°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Luzern 18°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
Genf 19°C 30°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Lugano 17°C 31°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten