Eine Reise nach Dublin, Teil 3
Irisch ist nicht gleich Englisch
publiziert: Mittwoch, 4. Feb 2015 / 19:21 Uhr
Nächster Halt: An Lar. Dubliner Bus im Jahr 1974.
Nächster Halt: An Lar. Dubliner Bus im Jahr 1974.

Wofür nicht wissende Touristen von Einheimischen schon mal mit einer harten, zwar nett gemeinten, trotzdem blutenden Kopfnuss belehrt wurden, gilt im Allgemeinen: Irisch ist NICHT gleich Englisch! Im Gegenteil!

4 Meldungen im Zusammenhang
Wenn Sie das Gefühl haben, nur weil Sie Pulp Fiction zig mal in Original gesehen haben, MTV auf Englisch konsumieren und auf der Arbeit Business English reden, würden Sie Iren verstehen - liegen Sie falsch. Ihr Englisch in Dublin ist etwa so hilfreich wie schlechtes Hebräisch im Oberwallis.

Als Dublin-Novize werden Sie sich schon auf der Taxi-Fahrt vom Flughafen in die Stadt doppelt und dreifach die Gehörgänge schrubben und Augen wundreiben: Sie verstehen nichts. Nullkommanichts. Nada. Nothing. Uberhaupt fuckin nichts. So nichts, wie wenn Sie einem Schwarzbären bei Mondfinsternis um Mitternacht in den Hintern schauen - sie sehen N-I-C-H-T-S.

Eyboddayayewellyea

Das fängt an bei der Begrüssung des Taxifahrers an: «Eyboddayayewellyea?» Was?! Nein, er hat keinen Cousin, der Aryuveda-Treatment macht. Er hat sie einfach begrüsst. In seiner Sprache. Und er fragt Sie wie's Ihnen geht. Okay, das könnte man eventuell sogar noch erahnen - aber wir warnen Sie: das war die 10-Franken-Frage bei «Wer wird Millionär».

Ein paar «Feckingreacollumponayfeööövhjuvan» weiter werden Sie resignieren und nur noch nicken. Vielleicht ein konsterniertes «Yes» huscht Ihnen über die Lippen. Weil Gesprächsstoff gibt's nicht. Nicht mal den Weg kann man diskutieren. Die Schilder sind zum Beispiel angeschrieben mit «An Lar». Superhilfe, Ihr Business English, was?

Beee

Und das ist nicht alles: Der Taxifahrer erzählt Ihnen weitere Anekdoten seines ruhmreichen Prügelkneipenlebens: «Ayaaeenaueeesauayyyzbinmemorayyysnsteff» etc. Ne halbe Stunde später sind Sie womöglich an Ihrem Ziel angekommen - frustriert ob ihrer Sprachkapitulation und hoffen nur noch darauf, nach dem Auspacken, Einrichten und Duschen, es zumindest fertigzubringen, ein Bier bestellen zu können. Denn das brauchen Sie jetzt.

Sollte hinhauen, denn Bier heisst Beee (wie der Buschstabe B auf Deutsch, einfach mit längerem e, das R schlucken Sie). Und wenn man auch das aus Ihrem Mund nicht versteht, sagen Sie einfach Guinness. Damit sind Sie am Ziel einer langen mühseligen Reise.

Und dann werden Sie etwas erleben, dass Sie bisher nie für möglich gehalten hätten: Nach drei Pints verstehen Sie langsam Irisch - und reden selber so. Die Nacht wird lang, die Iren werden Ihren übermütig trotteligen Akzent lieben und Sie selber tiefer ins Herz schliessen als ihre eigene Grossmutter.

Wieso Dublin so sexy wurde, lesen Sie morgen .

(Sascha Plecic/news.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wie Sie nun wissen, liegt die Wurzel aller irischen Kommunikation in der Geselligkeit in den Pubs - oder eben Clubs. Die ... mehr lesen
Das legendäre Whelans ist um einen Baum gebaut.
Die irische Metropole ist eine Stadt ... mehr lesen
In Dublin ist jeder - J.E.D.E.R. - ... mehr lesen 1
Dublin by Night.
Irland öffnet seine Vielfalt erst auf ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Hotelcard
Publinews Hotelcard  Bei der Bezeichnung «typisch Schwiiz» denkt man sofort an Käse, Schokolade oder Jodeln. Aber unser facettenreiches Land hat noch viel mehr zu bieten als Fondue, Toblerone oder Schwyzerörgeli. Entdecken Sie die historische und kulturelle Vielfalt der Schweiz und ihrer benachbarten Länder mit der Hotelcard - Ihrem persönlichen Halbtax für Hotels. mehr lesen  
Publinews Hotelcard  Bei der Bezeichnung «typisch Schwiiz» ... mehr lesen  
Publinews Kommen Sie vorbei und geniessen Sie im Plättli Zoo in Frauenfeld einige unvergessliche Stunden und hautnahe, tierische Erlebnisse. mehr lesen  
.
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 9°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Basel 10°C 18°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel sonnig
St. Gallen 6°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel freundlich
Bern 6°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
Luzern 9°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Genf 10°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 13°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten