Islamische Autorität für Abtreibung
publiziert: Montag, 31. Dez 2007 / 08:27 Uhr / aktualisiert: Montag, 31. Dez 2007 / 09:40 Uhr

Kairo - In Kairo hat die höchste geistliche Autorität des sunnitischen Islam sich dafür ausgesprochen, dass vergewaltigte Frauen eine Schwangerschaft rechtmässig abbrechen dürfen.

In Ägypten werden im Durchschnitt jede Stunde zwei Frauen vergewaltigt.
In Ägypten werden im Durchschnitt jede Stunde zwei Frauen vergewaltigt.
«Eine vergewaltigte Frau muss ihre Schwangerschaft umgehend abbrechen, sobald sie es erfährt und wenn ein Vertrauensarzt sein Einverständnis gibt», teilte das Komitee für islamische Studien von Al-Azhar am Sonntag in der ägyptischen Hauptstadt mit.

Solche Abtreibungen dienten dazu, «die gesellschaftliche Stabilität zu wahren», lautet die Einschätzung der Geistlichen.

Nach Angaben des Ägyptischen Zentrums für Frauenrechte werden in dem 76-Millionen-Einwohner-Land im Durchschnitt jede Stunde zwei Frauen vergewaltigt.

Die ägyptische Gesetzgebung erlaubt Abtreibungen nur in wenigen Ausnahmesituationen: wenn das Leben der Mutter in Gefahr oder das Kind schwer behindert ist.

(rr/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
Den Besuchern wurden neben den ...
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch zahlreiche Treffen, Ateliers, Erzählungen, Kalligraphie-Kurse und Tanzvorführungen geboten. mehr lesen 
Streitigkeiten über Einreisebedingungen nach Saudi-Arabien  Teheran - Iranische Gläubige werden in diesem Jahr nicht an der muslimischen Pilgerfahrt Hadsch in Mekka teilnehmen. Irans Kulturminister Ali ... mehr lesen   1
Gemäss dem Koran muss jeder Muslim, ob Mann oder Frau, der gesund ist und es sich leisten kann, einmal im Leben an der Wallfahrt zur heiligsten Stätte des Islam in Mekka teilnehmen. (Archivbild)
Papst Franziskus traf Flüchtlingskinder. (Archivbild)
Treffen mit Kindern  Vatikanstadt - Papst Franziskus hat sich mit Flüchtlingskindern getroffen, deren Eltern bei der gefährlichen Überfahrt über das Mittelmeer ums ... mehr lesen  
Mekka-Wallfahrt  Riad - Saudi-Arabien und der Iran sind ... mehr lesen
Die Beziehungen zwischen den beiden rivalisierenden islamischen Ländern sind auf einem Tiefpunkt. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -1°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Basel -1°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
St. Gallen -3°C 1°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Bern -2°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Luzern -1°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Genf 0°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 2°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten