Israel startet Luftangriffe
publiziert: Samstag, 1. Sep 2012 / 10:59 Uhr / aktualisiert: Samstag, 1. Sep 2012 / 11:55 Uhr
F-16 der israelischen Luftwaffe. (Archivbild)
F-16 der israelischen Luftwaffe. (Archivbild)

Tel Aviv/Gaza - Israel hat nach erneutem Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen den Norden des Gebiets am Mittelmeer bombardiert. Zwei Ziele, die vom israelischen Militär als «Orte mit Terroraktivität» beschrieben wurden, seien getroffen worden, hiess es in einer offiziellen Mitteilung vom Samstag.

2 Meldungen im Zusammenhang
Nach palästinensischen Angaben waren es Trainingslager der im Gazastreifen herrschenden radikal-islamischen Hamas. Zwei Menschen hätten Verletzungen erlitten, teilte der medizinische Notdienst mit.

In den Tagen zuvor waren mehrere Kleinraketen aus dem Gazastreifen im Süden Israels eingeschlagen. Eine hatte am frühen Donnerstagmorgen ein Haus in dem Ort Sderot getroffen. Verletzt worden war niemand.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Gaza/Tel Aviv - Trotz einer informellen Waffenruhe haben militante Palästinenser am Montag nach israelischen Angaben ... mehr lesen 2
Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu drohte am Sonntag mit einer härteren Gangart. (Archivbild)
Hält die Ruhe?
Hält die Ruhe?
Keine Toten im nahen Osten  Tel Aviv/Gaza - Die Waffenruhe für den Gazastreifen hat sich als belastbar erwiesen: Nach 50 Tagen Gewalt mit mehr als 2200 Toten habe es keinen Raketenbeschuss auf Israel und keinen Luftangriff im Gazastreifen mehr gegeben, sagte eine israelische Militärsprecherin. 
Hilfskonvoi WFP Gaza 2014
UN-Hilfskonvois in Gazastreifen angelangt Gaza - Nach der Einigung auf eine unbefristete Waffenruhe sind erste Hilfslieferungen für die Menschen im Gazastreifen ...
Die für den 9. September in Tel Aviv angesetzte Partie der EM-Qualifikation zwischen Israel und Belgien ist auf den 31. März 2015 verschoben worden. mehr lesen  
Etschmayer Als in der letzten Woche neun Möchtegern-Dschihadisten in Österreich an der Ausreise gehindert worden waren und so nicht zu den IS-Barbaren in das Syrisch-Irakische Hinterland ausreisen konnten und gleichzeitig die Meldung der Hinrichtung des Journalisten James Foley die Medien erschütterte, wurde sofort distanziert was das Zeug hielt. Und noch mehr. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2580
    Schmierentheater Dieweil Poro und Putin eine Art Separatfrieden beschlossen haben (und ... heute 02:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2580
    Minsk? What Minsk? Was Minsk? Diese Meldung stammt ursprünglich vom Kiewer Propagandabüro ... gestern 23:15
  • thomy aus Bern 4157
    Ich weiss es nicht sicher ... Aber es scheint mir so zu sein, dass Sie Recht haben, Zombie 1969 ! ... gestern 15:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2390
    Boko Haram... hält bekanntlich nichts von westlicher Medizin und Bildung. Und ... gestern 10:50
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2390
    Die... einen aus Europa gehen dorthin "um zu töten" und die Naiven gehen ... gestern 10:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2580
    Profi-Kommunikation... ...auf Facebook:-) "Poroschenko sagte Putin habe erneut deutlich ... gestern 07:16
  • keinschaf aus Wladiwostok 2580
    Kiew... ...braucht einen Propagandaerfolg, nachdem nun selbst aus ... gestern 07:11
  • kubra aus Port Arthur 3091
    Blödsinn zombie1969 Kiev hat sich nun lange genug zurückgehalten. Seit ... Di, 26.08.14 19:46
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 10°C 19°C leicht bewölkt bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Basel 10°C 19°C leicht bewölkt bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 12°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Bern 13°C 23°C leicht bewölkt bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Luzern 13°C 23°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Genf 13°C 25°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Lugano 16°C 24°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten