Waffenruhe in Nahost vor dem Scheitern
Israelische Luftwaffe tötet Hamas-Kämpfer im Gazastreifen
publiziert: Sonntag, 28. Okt 2012 / 09:05 Uhr
Zwei Kämpfer der islamistischen Palästinensergruppe Hamas wurden durch einen israelischen Kampfjet attackiert. (Symbolbild)
Zwei Kämpfer der islamistischen Palästinensergruppe Hamas wurden durch einen israelischen Kampfjet attackiert. (Symbolbild)

Gaza - Bei einem israelischen Luftangriff auf den Gazastreifen ist ein Kämpfer der islamistischen Palästinensergruppe Hamas getötet worden. Ein weiteres Mitglied der in dem Küstengebiet regierenden Organisation sei verletzt worden, teilten Hamas-Vertreter mit.

5 Meldungen im Zusammenhang
Die beiden Männer seien auf einem Motorrad in der Nähe der Stadt Chan Junis unterwegs gewesen, als sie von einem israelischen Kampfjet attackiert worden seien. Nach einem heftigen Aufflammen der Kämpfe zwischen Israel und der Hamas hatten sich beide Seiten am Donnerstag auf eine Beilegung der Angriffe geeinigt.

In der vergangenen Woche hatten militante Palästinenser Dutzende Raketen auf Israel abgefeuert. Mehrere Israelis wurden verletzt. Israel reagierte mit Luftangriffen, bei denen am Dienstag und Mittwoch vier Hamas-Mitglieder getötet wurden.

Die Gewalt hat die Furcht vor einer erneuten Eskalation im Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern geschürt. Die Hamas hatte 2007 die Macht im Gazastreifen übernommen, ist international aber weitgehend isoliert.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Gaza/Tel Aviv - Der Nahe Osten steuert auf einen neuen Krieg zu. Die israelische Regierung gab am Freitagabend grünes Licht für ... mehr lesen
Nach israelischen Medienberichten wurde niemand verletzt. (Symbolbild)
Gaza/Tel Aviv - Trotz einer informellen Waffenruhe haben militante Palästinenser am Montag nach israelischen Angaben ... mehr lesen 2
Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu drohte am Sonntag mit einer härteren Gangart. (Archivbild)
Catherine Ashton
Gaza/Tel Aviv - Nach einem heftigen Aufflammen der Kämpfe zwischen Israel und ... mehr lesen 1
Gaza/Tel Aviv - Bei kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen Israel und dem Gazastreifen sind bis Montag mindestens ein Palästinenser getötet und 14 weitere verletzt worden. Die neue Runde der Gewalt hatte am Vortag mit einem israelischen Luftangriff im Süden des Palästinensergebietes begonnen. mehr lesen 
Der diplomatische Dienst der EU kritisiert die israelische Entscheidung von Ende Januar, dass rund 150 Hektar Land nahe Jericho zum Staatsgebiet erklärt wurden. (Archivbild)
Der diplomatische Dienst der EU kritisiert die ...
Kritik an israelischen Siedlungsausbau  Brüssel - Die EU hat Israel aufgerufen, die Zerstörung palästinensischer Häuser einzustellen. Es habe in den vergangenen Wochen «Entwicklungen» im besetzten Westjordanland gegeben, die die Lebensfähigkeit eines künftigen Palästinenserstaates zu untergraben drohten. 
Die Lage im Westjordanland bleibt weiterhin angespannt.
Israelische Soldaten erschiessen Palästinenser Jerusalem - Israelische Soldaten haben am Montag einen Palästinenser erschossen, der sie nach Militärangaben mit einem Messer ... 1
Ban Ki Moon kritisiert Israel scharf und erntet drastische Reaktion Jerusalem - UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon hat mit ...
Schweiz - Palästina  Bern - Alt Staatssekretär Franz Blankart bestreitet, dass die Schweiz in den 1970er Jahren mit der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) ein Geheimabkommen ...
Carla Del Ponte hatte 1995 die Unterlagen zum Absturz noch einmal hervorgeholt.
Untersuchung zu Abkommen mit PLO gefordert Bern - Der Bundesrat muss das Stillhalteabkommen mit der PLO nach dem Swissair-Absturz von Würenlingen im Jahr 1970 untersuchen. ...
Schweiz hatte geheimes Stillhalteabkommen mit palästinensischer PLO Zürich - Die Schweiz hat 1970 mit der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) ...
Jean Ziegler stellte in den 70igern den Kontakt zum PLO-Exekutivausschussmitglied Kaddoumi her.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    ZWEI Dschihadisten in Deutschland verhaftet! So lautet der Titel der Meldung, die Sie zum Anlass nahmen, Ihren Senf ... heute 09:19
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Sag ich doch: Wer selbst bei einfachen Fragen schon nicht weiter weiss, der hält alle ... gestern 19:06
  • scharlui aus Visp 4
    Dieter Thomas Heck MIT DIESEM ARTIKEL ÜBERTRIFFT DIE PROFESSORAL LEGITIMIERTE BERNER ... gestern 17:35
  • Midas aus Dubai 3753
    Ich frage mich schon Ich frage mich schon in welcher Pipi-Langstrumpf-Welt Sie leben! ... Fr, 05.02.16 06:27
  • Midas aus Dubai 3753
    Informieren Sie sich Ist nicht mein Fehler, wenn Sie sich nicht informieren. Die ... Fr, 05.02.16 06:03
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Mama mia! Zwei! 2! ZWEI Dschihadisten und und das ist Chaos total! Die hätten ... Fr, 05.02.16 03:41
  • Midas aus Dubai 3753
    Chaos total Wahrscheinlich habe die Deppen auch geklatscht, als der Pariser ... Do, 04.02.16 23:37
  • Midas aus Dubai 3753
    Vom Blödmann Der Blödmann schreibt Ihnen, dass eine Machtpolitik der Nato und der ... Do, 04.02.16 23:18
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 5°C 6°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 3°C 6°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
St.Gallen 7°C 8°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 3°C 7°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 3°C 8°C leicht bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 4°C 6°C bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 3°C 5°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten