Trovati dalla polizia infreddoliti sotto la pioggia
Italia: 36 curdi stipati in un furgone a Milano
publiziert: Samstag, 5. Aug 2000 / 18:19 Uhr

Milano - Avevano pagato cinquemila marchi per arrivare in Puglia da Istanbul e altri mille per essere trasportati in Svizzera. Da lì contavano di raggiungere parenti e amici in Germania, Francia, Belgio, Olanda e Norvegia.

Ma per 36 curdi, molti i bambini, letteralmente stipati in un furgone, il viaggio della speranza si è concluso ieri mattina a Milano. Insieme ad altri 17 sono stati trovati dalla polizia, infreddoliti sotto la pioggia. Aspettavano un altro mezzo per raggiungere la Confederazione. Ora i 53 (di cui 27 minori, alcuni neonati) sono ospiti di hotel cittadini.

I passatori, un turco e una ungherese, sorpresi nella cabina di guida del furgone, sono stati arrestati. Sono due conviventi, abitanti a Colonia. Devono rispondere di favoreggiamento per la permanenza di clandestini in Italia.

I curdi hanno raccontato di essere giunti in Italia sbarcando in Puglia, e che erano stati lì contattati da alcuni connazionali che avevano detto loro di andare in treno a Roma, e poi a Milano. Alla stazione centrale del capoluogo avrebbero trovato chi li avrebbe accompagnati in Svizzera.

Come previsto, alla stazione erano stati avvicinati da un turco che si è offerto di trasportarli, al costo di mille marchi gli adulti e 500 i bambini.

(sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in zweiter Instanz zu 16 Jahren und einem Monat Haft verurteilt worden. Das Berufungsgericht in Florenz bestätigte damit das Urteil aus erster Instanz. mehr lesen  
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für ... mehr lesen  3
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Domain Registration
Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.confederazione.ch  www.aspettavano.swiss 

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
Domain Registration
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 2°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 2°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 2°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Bern 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Luzern 3°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Genf 4°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Lugano 7°C 10°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten