Italia: secondo caso sospetto di Bse
publiziert: Mittwoch, 24. Jan 2001 / 16:29 Uhr

Torino - Un secondo caso sospetto di mucca pazza è all'esame dell'Istituto zooprofilattico di Torino (Centro di riferimento nazionale italiano per la ricerca della Bse). Il campione di cervello è arrivato stamane da Padova.

Secondo quanto ha confermato il direttore dell'Istituto, il campione è stato sezionato e sottoposto ai tre esami che dovranno convalidare o meno la presenza del prione infettivo.

L'animale ammalato di Bse è una mucca che aveva quattro anni di vita; il primo caso riguardava una vacca di 6 anni.

(sda)

?
Facebook
SMS
SMS
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das Berner Inselspital stellt die Proben für mehrere Forschungsprojekte und einem grösseren Forscherkreis zur Verfügung.
Das Berner Inselspital stellt die Proben für mehrere ...
Medizinische Forschung  Bern - Das Inselspital nimmt mit der «Liquid Biobank Bern» das derzeit modernste Tiefkühllager für Blut und andere flüssige Bioproben in der Schweiz in Betrieb. Die Biobank soll zur wichtigen Forschungsressource für massgeschneiderte Medizin werden. mehr lesen 
Sorge bereite die Zunahme der Todesfälle wegen Überdosierungen in einigen Ländern.
98 neue, unbekannte und künstliche Rauschmittel  Lissabon - Immer mehr neue Rauschmittel halten Einzug in Europa. Der europäische Drogenmarkt sei «nach wie vor robust», teilte die ... mehr lesen  
Erhöhtes Osteoporose-Risiko  Trondheim - In den letzten Wochen der Schwangerschaft gehört die Weitergabe von Kalzium an den Fötus zur Förderung der Knochenentwicklung zu den wichtigen Vorgängen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 6°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Basel 6°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 4°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 6°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Luzern 6°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Genf 7°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 13°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten