358 Flüchtlinge aus Afrika vor Italien gerettet
Italienische Küstenwache greift 350 Flüchtlinge auf
publiziert: Sonntag, 25. Nov 2012 / 09:25 Uhr
Immer wieder versuchen Migranten von Nordafrika über das Mittelmeer nach Europa zu gelangen.
Immer wieder versuchen Migranten von Nordafrika über das Mittelmeer nach Europa zu gelangen.

Rom - Die italienische Küstenwache hat 358 Flüchtlinge aus Afrika aufgegriffen. Sie seien in einem ordentlichen gesundheitlichen Zustand und würden nun in Auffanglager gebracht, sagte ein Sprecher der Küstenwache.

4 Meldungen im Zusammenhang
Woher genau die Flüchtlinge stammten, konnte er nicht sagen. 235 seien auf einem klapprigen Holzboot aufgegriffen worden, die anderen 123 auf einem Gummiboot. Immer wieder versuchen Migranten von Nordafrika über das Mittelmeer nach Europa zu gelangen. Viele von ihnen landen in Italien. Tausende kamen dabei ums Leben.

(asu/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Rom - Mindestens zehn Menschen ... mehr lesen
Küstenwache vor Lampedusa. (Archivbild)
Flüchtlingsboot mit 150 Menschen vor Küste Indonesiens verunglückt.
Merak - Vor der Küste Indonesiens ist ... mehr lesen 1
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Fluchtroute auf der Seestrecke zwischen Nordafrika ...
Erschreckende Zahlven von der UNO  Berlin - Bei Bootsunglücken im zentralen Mittelmeer sind in der zurückliegenden Woche nach UNO-Angaben wahrscheinlich mindestens 880 Flüchtlinge umgekommen - und damit weit mehr als ohnehin schon befürchtet. mehr lesen 
Amnesty International berichtet  Kabul - Die Zahl der Binnenflüchtlinge hat sich wegen des Kriegs in Afghanistan in nur drei Jahren mehr als ... mehr lesen  
Afghanische Binnenflüchtlinge vegetierten unter «abscheulichen Bedingungen gerade so am Rande des Überlebens dahin». (Symbolbild)
353 Millionen Franken für den Asylbereich  Bern - Der Nationalrat hat am Dienstag die Staatsrechnung 2015 sowie die Nachtragskredite zum laufenden Budget deutlich genehmigt. Vor allem die zusätzlichen Kosten für das Asylwesen gaben aber im Rat zu reden. mehr lesen   1
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 10°C 12°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel 11°C 14°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
St. Gallen 9°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Bern 10°C 13°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 10°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 11°C 14°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 8°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten