Jährlich eine Million Tote im Strassenverkehr
publiziert: Sonntag, 18. Nov 2007 / 08:43 Uhr

Genf - Im Strassenverkehr sterben jedes Jahr 1,2 Millionen Menschen, 50 Millionen Menschen werden verletzt. Viele von ihnen erleiden bleibende Schäden. Daran erinnert der Weltgedenktag für die Opfer des Strassenverkehrs.

Strassenverkehrsunfälle sind die häufigste Todesursache bei jungen Menschen.
Strassenverkehrsunfälle sind die häufigste Todesursache bei jungen Menschen.
1 Meldung im Zusammenhang
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat den Tag unter das Motto «Erinnern und handeln» gestellt.

In einem Communiqué vom Freitag erinnerte sie daran, dass Strassenverkehrsunfälle die häufigste Todesursache bei jungen Menschen zwischen 10 und 24 Jahren darstellen.

In etlichen Ländern werden an öffentlichen Orten Kerzen zum Gedenken an die Opfer entzündet.

Prävention stärken

Bei ihren Aktionen legt die WHO dieses Jahr ein Schwergewicht auf die Förderung von Sicherheitsgurten und Helmen, auf Geschwindigkeitsbegrenzungen und auf den Kampf gegen Alkohol am Steuer.

Der Weltgedenktag für die Opfer des Strassenverkehrs wird seit 1995 begangen.

Die UNO-Generalversammlung hat ihn eingeführt, um jeweils am dritten Sonntag im November der Opfer zu gedenken und das Leid der Familienangehörigen zu teilen.

(rr/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wetzikon - Stück für Stück hat ein ... mehr lesen
Die Polizei nahm den angetrunkenen Lenker sofort aus dem Verkehr. (Symbolbild)
 
Gratisessen-Aktion «San Gallä für alli» von Stefano Patta am 8.8.2020 in der Altstadt von St. Gallen.
San Gallä för alli: Unternehmer lädt zu Wurst und Pasta ein  Am Samstag, 29. August können St. Gallerinnen und St. Galler in 23 Lokalen in der Innenstadt eine Gratis-Bratwurst oder ein Pasta-Gericht geniessen. Den ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 16°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Basel 19°C 34°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
St. Gallen 17°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Bern 16°C 32°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 18°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wolkig, aber kaum Regen
Genf 20°C 32°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Lugano 21°C 32°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten