Auf La Réunion werden Haie gejagt
Jagd auf Haie vor Insel La Réunion eröffnet
publiziert: Dienstag, 7. Aug 2012 / 12:55 Uhr
Solche karibischen Riffhaie machen den Bewohnern der Insel Angst.
Solche karibischen Riffhaie machen den Bewohnern der Insel Angst.

Saint-Denis - Vor der französischen Insel La Réunion im Indischen Ozean ist die Jagd auf Haie eröffnet: Nach mehreren Hai-Angriffen gegen Surfer würden ab dieser Woche etwa 20 Bullen- und Tigerhaie von professionellen Fischern gefangen, kündigte die Präfektur der Insel an.

Seriöser Einsatz für das Wohl der Tiere
11 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
HaiHai
Auf der Ferieninsel herrscht bei vielen Touristen Panik, seit es vermehrt zu Angriffen von Haien kam. Ende Juli wurde ein 22-jähriger Surfer von einem Hai tödlich verletzt, ein 41-Jähriger wurde erst am Sonntag schwer verletzt.

Die Behörden rätseln, warum es in den vergangenen Jahren mehr Angriffe von Haien auf Menschen gab als zuvor. In den ersten zehn Jahren nach der Jahrtausendwende gab es nur einen derartigen Angriff.

Allein in den vergangenen 13 Monaten kam es bereits zu drei tödlichen Attacken. Insgesamt wurden acht Angriffe von Haien seit rund 20 Monaten gezählt.

Gift im Hai-Fleisch?

Die nun beschlossene Jagd auf Haie hat den Behörden zufolge einen wissenschaftlichen Hintergrund: Sie wollen demnach feststellen, ob es ein bestimmtes Gift im Fleisch der Bullenhaie gibt.

Die bis zu 3,5 Meter langen Bullenhaie, die weltweit für viele Angriffe auf Menschen verantwortlich gemacht werden, dürfen auf La Réunion nicht als Lebensmittel verkauft werden. Daher werden die Tiere kaum gefischt und konnten sich vermutlich deshalb verstärkt vermehren.

Darüber hinaus wollen die Behörden die Surf-Strände genauer überwachen und insgesamt den Hai-Bestand in Inselnähe aufnehmen. So sollen 80 Haie in der Gegend von Forschern markiert werden, um deren Lebensorte besser untersuchen zu können.

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Les Aigrettes - Bei einem Haiangriff vor der französischen Insel La Réunion im Indischen Ozean ist ein 13-jähriger Knabe ... mehr lesen
La Réunion: Die Hai-Attacke ereignete sich etwa 20 Meter vom Strand entfernt. (Symbolbild)
Saint-Denis - Ein 24-jähriger Surfer ist vor der französischen Insel La Réunion im ... mehr lesen
Paris - Ein Hai hat ein 15-jähriges Mädchen vor der französischen Insel Réunion im Indischen Ozean getötet. Das Tier griff die ... mehr lesen
Bereits der zweite tödliche Hai-Angriff vor Réunion in diesem Jahr. (Symbolbild)
Paris - Nachdem vor der australischen Westküste seit September bereits fünf Menschen durch Haiattacken gestorben sind, wird nun ... mehr lesen
Quallen töten aber jedes Jahr rund hundert Menschen. (Symbolbild)
Weitere Artikel im Zusammenhang
Der Riesenhai löste bei den Badegästen keine Panik aus. (Symbolbild)
De Panne - Ein mehr als zwei Meter langer Hai ist an der belgischen Küste bis zu ... mehr lesen
Sydney - Vor der australischen Westküste ist ein Surfer von einem Hai angegriffen und getötet worden. Der junge Mann sei bei dem Vorfall in zwei Stücke gerissen worden, sagte ein Augenzeuge, der am Samstag in der Nähe des Surfers vor Wedge Island im Norden von Perth auf einem Jetski unterwegs war, dem Fernsehsender ABC. mehr lesen 
Washington - Einer der grössten Weissen Haie, die jemals gesichtet wurden, ist Fischern vor der mexikanischen Küste ins Netz ... mehr lesen
Weisser Hai. (Symbolbild)
Sydney - Vor der Westküste Australiens ist erneut ein Taucher von einem Hai angegriffen und getötet worden. Der Vorfall liess Rufe nach der Tötung von Haien in Küstennähe laut werden. mehr lesen 
Ein Haifisch griff in Australien einen Surfer an. (Symbolbild)
Sydney - Bei einem Hai-Angriff vor der Ostküste Australiens ist ein Surfer ... mehr lesen
Rio de Janeiro - Wegen illegaler Jagd auf Haie hat eine brasilianische Umweltschutzorganisation einen Fisch-Exporteur auf 800 ... mehr lesen
Die Firma fing die Haie zwischen März 2009 und Mai 2010 vor der Küste Paras.

Hai

Produkte passend zum Thema
DVD - Tiere
DIE SCHLAFENDEN HAIE VON MOZAMBIQUE - DVD - Tiere
Genre/Thema: Tiere; Lebensräume; Fluss, See & Meer; Fische & Meerestie ...
17.-
DVD - Tiere
CARCHARIAS - DER GROSSE WEISSE - DVD - Tiere
Regisseur: Steve L. Lichtag - Genre/Thema: Tiere; Fische & Meerestiere ...
22.-
DVD - Tiere
MYTHEN ÜBER DEN GROSSEN WEISSEN - DVD - Tiere
Regisseur: Steve L. Lichtag - Genre/Thema: Tiere; Fische & Meerestiere ...
22.-
BLU-RAY - Tiere
SHARKWATER - BLU-RAY - Tiere
Regisseur: Rob Stewart - Genre/Thema: Tiere; Fische & Meerestiere - Sh ...
29.-
Nach weiteren Produkten zu "Hai" suchen
Mehr Menschlichkeit für Tiere
Seriöser Einsatz für das Wohl der Tiere
Die Tierwelt Europas stirbt sehr rasch aus.
Die Tierwelt Europas stirbt sehr rasch aus.
Verstädterung trägt Mitschuld  Brüssel - Die Tierwelt in Europa stirbt sehr rasch aus, da die artenreichen Lebensräume durch die Verstädterung, intensive Landwirtschaft, fremde Arten und gewerbliche Forstwirtschaft immer mehr eingeschränkt werden. 
Jede dritte Vogelart ist laut EU-Umweltbericht bedroht Kopenhagen - In Europa ist gemäss einem neuen Bericht fast jede ...
Feuer und Lava  Quito - Der Vulkan Wolf auf dem Galápagos-Archipel ist ausgebrochen. Der 1707 Meter hohe Vulkan ...  
Der Vulkan Wolf ist der höchste Punkt auf dem Galápagos-Archipel. (Archivbild)
Schuhdiebe!
Zentner Landflucht, Teil 2  Das Landleben ist wie in einem Zoo voller wilder Tiere, einfach ohne Sicherheits-Gitter. Dazu ...  
Typisch Schweiz Das Ragusa Es gibt zwar auch eine Stadt in Sizilien, die Ragusa heisst, aber den Namen bekam ...
Ein Must-have - nicht nur für Tätowierte und Tattoo-Fans.
Shopping Herbert Hoffmann: Tätowiert muss er sein «Tätowiert muss er sein.» - Es gibt wohl kaum einen Satz, der treffender auf den Punkt brächte, was Herbert Hoffmann zeit seines Lebens umgetrieben hat: die ...
Schuhdiebe!
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Wenn's nach der SNB geht bald einmal Vergangenheit: Bargeld.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
UN-Menschenrechtsrat: Mit Saudi-Arabien als Vorsitzendem ginge der letzte Rest Glaubwürdigkeit verloren.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
In der multipolaren Welt des 21. Jahrhunderts ist nichts weniger als ein Pax Mundi gefordert.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Menschen im Notfall brauchen als erstes Menschen, die ihnen beistehen. Theologen sind nicht gefragt.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Wir setzen uns für die Verbesserung der Qualität von Tierheimen und Tierschutzprojekten im In- und Ausland ein.
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 10°C 15°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Basel 10°C 14°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 10°C 17°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Bern 12°C 18°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 12°C 19°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 11°C 20°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 13°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten