Jahres-Weltbestzeit
Jahres-Weltbestzeit von Gatlin über 100 m
publiziert: Freitag, 5. Sep 2014 / 20:46 Uhr / aktualisiert: Freitag, 5. Sep 2014 / 22:51 Uhr
Justin Gatlin hat einen Jahres-Rekord aufgestellt.
Justin Gatlin hat einen Jahres-Rekord aufgestellt.

Justin Gatlin setzt das Glanzlicht beim Finale der Diamond League in Brüssel. Der Amerikaner senkt über 100 m seine Jahres-Weltbestzeit auf 9,77. Damit ist er in der ewigen Bestenliste die Nummer 5.

Gatlin lief bei leichtem Rückenwind um drei Hundertstel schneller als Anfang Juli in Lausanne. Der 32-Jährige hatte wegen seiner stark belasteten Dopingvergangenheit in Zürich keinen Startplatz erhalten hatte. Seit 2001 wurde er mehrfach überführt und erhielt deswegen 2006 acht Jahre aufgebrummt.

Im August 2010 wurde die Sperre aufgehoben. 2011 lief er erstmals wieder unter 10 Sekunden. Diese Saison hinterliess er den klar stärksten Eindruck und wäre auch für ein Duell gegen Usain Bolt gewappnet gewesen. In Brüssel gewann Gatlin vor den ebenfalls bereits einmal gesperrten Michael Rodgers (USA/9,93) und Asafa Powell (Jam/9,95).

Eine Weltklasse-Show

Nicht weniger als sieben Jahres-Weltbestleistungen krönten den Anlass. Die Hochspringer boten erneut eine Weltklasse-Show. Trotz der Jahres-Weltbestleistung von 2,43 m war der Sieger Mutaz Essa Barshim, der in der ewigen Bestenliste damit auf Rang 2 vorstiess, nicht ganz zufrieden.

Der Katari schien den Weltrekord an diesem Abend in den Beinen zu haben. Bei seinen Versuchen über 2,40 und 2,43 wäre wohl auch die Latte auf 2,46 m liegen geblieben. Somit bleibt der Kubaner Javier Sotomayor auch nach 21 Jahren weiterhin Weltrekordhalter.

Barshim war diesmal näher am Coup dran als Bogdan Bondarenko (Ukr), der ebenfalls zweimal zum Weltrekordsprung Anlauf nahm. Bondarenko überquerte diese Saison bereits zum fünften Mal die 2,40, steht aber mit leeren Händen da. Im Diamond Race wurde er noch von Barshim abgefangen.

In die Schranken verwiesen

Über 200 m der Frauen wurde Dafne Schippers (Ho) von Allyson Felix (USA) in die Schranken gewiesen. Der Sprint-Königin von Zürich blieb in starken 22,30 Sekunden bloss Rang 3. Die Französin Myriam Soumaré steigerte sich im Sog von Felix auf die Weltklasse-Zeit von 22,11.

Felix wiederum stiess in 22,02 Sekunden Schippers vom Thron der Jahres-Schnellsten. Mujinga Kambundji musste mit Rang 8 (23,38) vorlieb nehmen. Die Bernerin brach auf der Zielgeraden ein und büsste über eine halbe Sekunde auf ihren Schweizer Rekord ein.

Rekorde über Rekorde

Als erster Steepler in dieser Saison blieb Jairus Kipchoge Birech unter 8 Minuten. Der Kenianer siegte in 7:58,41 Minuten deutlich vor dem Franzosen Mahiedine Mekhissi-Bennabbad (Fr), der an den EM in Zürich nach seinem Trikot-Strip auf der Zielgeraden disqualifiziert worden war. Der Stabhochsprung-Weltrekordhalter Renaud Lavillenie überquerte diesen Sommer erstmals die Höhe von 5,93 m.

Die Jahresweltbestleistungen sechs und sieben von Brüssel verpassten die meisten Zuschauer, denn sie wurden im Vorprogramm erzielt. Barbora Spotakova (Tsch) warf den Speer auf 67,99 m, und Valerie Adams stiess die Kugel auf 20,59 m. Die Neuseeländerin ist somit die einzige Athletin der 32 Diamanten-Rennen mit sieben Siegen und der Höchstzahl von 32 Punkten. Adams ist mittlerweile seit 56 Wettkämpfen ohne Niederlage.

(awe/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ellen Sprunger beim Mehrkampfmeeting in Goetzis.
Ellen Sprunger beim Mehrkampfmeeting in Goetzis.
Mehrkampfmeeting Götzis 2016  Mit Jonas Fringeli und Ellen Sprunger erfüllen in Götzis zwei Schweizer Mehrkämpfer die Limite für die EM in Amsterdam. Für eine Olympia-Qualifikation reichen die Leistungen aber nicht. mehr lesen 
Leichtathletik  Die amerikanische Hürdensprinterin Kendra Harrison zeigt sich zwei Monate vor den den Olympischen Spielen gut in Form und verpasst den Weltrekord beim Diamond-League-Meeting in Eugene nur knapp. mehr lesen  
Mujinga Kambundji weiss in Weinheim zu überzeugen. (Archivbild)
Zweitbeste Zeit ihrer Karriere  Mujinga Kambundji durchmass im deutschen Weinheim die 100 m in 11,14 Sekunden. Die Schweizer Rekordhalterin realisierte die zweitbeste Zeit ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 2°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 4°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 2°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen starker Schneeregen
Bern 1°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 1°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Genf 3°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 3°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten