Kombinationsspringen
Janika Sprunger mit erstem Schweizer Sieg in Genf
publiziert: Samstag, 12. Dez 2015 / 16:07 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 13. Dez 2015 / 00:05 Uhr
Es ist der erste Schweizer Sieg im Rahmen des CHI Genf. (Archivbild)
Es ist der erste Schweizer Sieg im Rahmen des CHI Genf. (Archivbild)

Janika Sprunger gewann am Samstagmittag beim CHI Genf das mit 100'000 Franken dotierte Kombinationsspringen.

2 Meldungen im Zusammenhang
Die Team-EM-Dritte von Aachen sattelte für den "Coupe de Genève", der ausschliesslich aus Zweier-, Dreier - oder Vierer-Kombinationen bestand, mit Bonne Chance ihr Top-Pferd. Janika Sprunger setzte sich im Stechen deutlich vor Lorenzo de Luca (Br) mit Homer de Rêve und Patrice Delaveau (Fr) auf Leontine Ledimar durch.

Die Baselbieter Springreiterin hat ihre Heimat in Bubendorf und den Reitstall Galms ihres Vaters Hansueli in Lausen im Herbst verlassen und ist nach Belgien umgezogen. Seit Mitte Oktober hausen ihre Pferde in der belgischen Kleinstadt Hamont in der Region Flandern. Zusammen mit ihrem Lebenspartner, dem italienischen Springreiter Piergiogio Bucci (40), wohnt Janika Sprunger im holländischen Dorf Budel in Nordbrabant, nur wenige Kilometer von ihrem Reitstall in Belgien entfernt. Die Amazone hat für ihre Spitzenpferde acht Boxen gepachtet, nach eigenen Worten eine erstklassige Infrastruktur vorgefunden und ist überzeugt, näher am Geschehen und zu Turnieren in Mitteleuropa zu sein. Mit Bonne Chance will sie, sofern das Pferd nicht doch noch verkauft wird, eine Teilnahme an den Olympischen Spielen in Rio anstreben.

Das Zeitspringen als abschliessende Qualifikation für den GP vom Sonntag entschied Roger-Yves Bost (Fr) auf Sydney une Prince zu seinen Gunsten. Olympiasieger Steve Guerdat auf Corbinian klassierte sich als bester Schweizer im 6. Rang. Neben Guerdat sind im GP sechs weitere Schweizer startberechtigt.

Resultate:
Genf. CHI. Zeitspringen (S/A; Geneva Classic/Qualifikation für GP/100'000 Franken): 1. Roger-Yves Bost (Fr), Sydney une Prince, 0/60,70. 2. Emanuele Gaudiano (It), Admara, 0/61,78. 3. Luciana Diniz (Por), Fit for Fun, 62,24. 4. Kevin Staut (Fr), Ayade, 0/62,38. 5. Scott Brash (Gb), Hello Forever, 0/62,77. 6. Steve Guerdat (Sz), Corbinian, 0/62,68.

Kombinationsspringen mit Stechen (100'000 Franken): 1. Janika Sprunger (Sz), Bonne Chance, 0/41,08. 2. Lorenzo de Luca (It), Homer de Rêve, 0/41,70. 3. Patrice Delaveau (Fr), Leontine Ledimar, 0/41,75. 4. Pedro Veniss (Br), Rissoa d'Ag, 0/41,83. 5. Marcus Ehning (De), Cornado, 0/44,06. 6. Kent Farrington (USA), Cornado, 0/44,06. - Ferner im Preisgeld: 9. Christina Liebherr (Sz), Eagle Eye, 4/44,57. 10. Claudia Gisler (Sz), Cordel, 4/45,67. 11. Alain Jufer (Sz), Dubrovnik, 8/44,67.

Freitag. Jagdspringen (Wertung C, 4 Sekunden pro Abwurf, 40'000 Franken): 1. Jérôme Hurel (Fr), Warrior, 70,89 (0 Strafsekunden). 2. Niklaus Rutschi (Sz), Caro, 71,79 (4). 3. Romain Duguet (Sz), Cacharel, 72,44 (0). 4. Bryan Balsiger (Sz), Cupido, 73,58 (0).

 

(cam/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kent Farrington gewinnt beim CHI ... mehr lesen
Kent Farrington holt mit Voyeur den Sieg. (Archivbild)
Edwin Smits feiert in Genf einen Sieg. (Archivbild)
Der Jurassier Edwin Smits gewann ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Steve Guerdat auf Corbinian.
Steve Guerdat auf Corbinian.
«Auf dem Sprung nach Rio»  Den Schweizer Springreitern bietet sich beim CSIO St. Gallen die letzte Gelegenheit, sich auf heimischem Boden für Rio 2016 zu empfehlen. Am Start steht die bestmögliche Mannschaft. mehr lesen 
Nationenpreis in La Baule  Die Schweizer Springreiter belegen zum Auftakt der Nationenpreis-Serie im französischen La Baule Rang 4. mehr lesen  
Janika Sprunger auf Bonne Chance. (Archivbild)
Der Regen macht dem Turnier einen Strich durch die Rechnung.
Starker Regen  Die erste Station der Nationenpreis-Serie ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 6°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 11°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 12°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 9°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 9°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 8°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 11°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten