Curling
Japan Gegner der Schweizerinnen im WM-Final
publiziert: Sonntag, 27. Mrz 2016 / 12:35 Uhr
Die Schweizerinnen haben die beiden bisherigen Spiele des WM-Turniers gegen die Japanerinnen gewonnen.
Die Schweizerinnen haben die beiden bisherigen Spiele des WM-Turniers gegen die Japanerinnen gewonnen.

Die Schweizer Curlerinnen um Skip Binia Feltscher werden am Ostersonntagabend um 23 Uhr Schweizer Zeit im Final der WM im kanadischen Swift Current erneut auf das Überraschungsteam aus Japan treffen.

Die Asiatinnen um Skip Satsuki Fujisawa gewannen den Halbfinal gegen die von Anna Sidorowa angeführten Europameisterinnen aus Russland 7:5 nach Zusatz-End.

Die Russinnen ihrerseits hatten davor Titelfavorit Kanada um Skip Chelsea Carey aus der Entscheidung geworfen. Sie besiegten die Kanadierinnen im Playoffspiel des Dritten gegen den Vierten der Vorrunde überraschend deutlich 7:4.

Die Schweizerinnen haben die beiden bisherigen Spiele des WM-Turniers gegen die Japanerinnen gewonnen, nämlich mit 7:4 in der Round Robin und mit 8:4 im Playoffspiel.

Russland und Kanada müssen sich nun mit dem Spiel um Bronze zufrieden geben. Diese Partie findet unmittelbar vor dem Final um 18 Uhr Schweizer Zeit statt. Nachdem Schottland (Eve Muirhead) und Schweden (Margaretha Sigfridsson) als zwei weitere seriöse Medaillenanwärter nach der Vorrunde ausgeschieden sind, darf man schon jetzt von einer Weltmeisterschaft der Überraschungen sprechen.

(asu/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 17
Armin Harder hört als Leistungssport-Verantwortlicher auf.
Armin Harder hört als Leistungssport-Verantwortlicher auf.
Persönliche Gründe  Armin Harder tritt nach fünfeinhalb Jahren aus persönlichen Gründen von seinem Amt als Leistungssport-Verantwortlicher des Verbands Swiss Curling zurück. mehr lesen 
Kanada neuer Curling Weltmeister  Nach einer Durststrecke von drei Jahren fahren Kanadas Curler ihren 35. Weltmeistertitel ein. Das Team von Skip Kevin Koe aus Calgary gewinnt ... mehr lesen  
Skip Kevin Koe. (Archivbild, 2010)
Skip John Shuster und seine Crew aus dem Bundesstaat Minnesota hatten gegen die Japaner im Playoff-Spiel des Dritten gegen den Vierten der Vorrunde 5:4 gewonnen. (Symbolbild)
Curling  Nach einer Durststrecke von neun Jahren bescheren Skip John Shuster und seine Crew dem amerikanischen Männercurling wieder ... mehr lesen  
2. Team bekannt  Kanada und das überraschende Dänemark stehen sich am Sonntag um 15 Uhr in der St. ... mehr lesen
Die Amerikaner bezwangen überraschend Japan und stehen nun im WM-Halbfinal.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 18°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Basel 17°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
St. Gallen 17°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Bern 16°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Luzern 18°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Genf 14°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Lugano 19°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten