Japan drängt Google zu Insel-Umbenennung
publiziert: Donnerstag, 14. Okt 2010 / 10:23 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 14. Okt 2010 / 10:56 Uhr
Auf Chinesisch heissen die umstrittenen Inseln Diaoyu, auf Japanisch Senkaku.
Auf Chinesisch heissen die umstrittenen Inseln Diaoyu, auf Japanisch Senkaku.

Tokio - Die japanische Regierung hat vom US-Internetgiganten Google die Umbenennung einer umstrittenen Inselkette im Kartendienst Google Maps verlangt. Google müsse den chinesischen Namen einer unbewohnten Inselkette im Ostchinesischen Meer streichen.

2 Meldungen im Zusammenhang
Das forderte Japans Aussenminister Seiji Maehara am Donnerstag im Parlament in Tokio. Dazu werde er auch eine offizielle Note des Ministeriums bei Google einreichen, sagte er. Zuvor hatten bereits die oppositionellen Liberaldemokraten einen Protestbrief am japanischen Google-Sitz abgegeben, um die Löschung des chinesischen Namens zu erreichen.

Sowohl Japan als auch China beanspruchen die Inseln im Ostchinesischen Meer, wo beide Ländern reiche Rohstoffvorkommen vermuten. Auf Chinesisch heissen die umstrittenen Inseln Diaoyu, auf Japanisch Senkaku. Beide Namen tauchen in Google Maps auf.

Die Inselkette stand im vergangenen Monat im Zentrum einer diplomatischen Krise zwischen Tokio und Peking, nachdem die japanische Marine ein chinesisches Fischerboot in den umstrittenen Gewässern aufgebracht und den Kapitän inhaftiert hatte.

(ade/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Achtens Asien Für Europäer kaum wahrnehmbar hat sich das Schwergewicht der Welt in den ... mehr lesen
Senkaku/Dioyu-Inseln: Unbewohnte Steinhaufen im Pazifik, hart umkämpft.
Hillary Clinton betonte den US-Amerikanischen Anspruch auf Einfluss in Asien gegenüber China.
Hanoi - Die USA haben angesichts der zunehmenden Spannungen zwischen China und seinen Nachbarn ihren Anspruch auf eine Führungsrolle im asiatisch-pazifischen Raum bekräftigt. mehr lesen
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Was sind die Hausaufgaben für Schweizer Unternehmen bei der Digitalisierung?
Was sind die Hausaufgaben für Schweizer ...
Swiss Online Marketing & Swiss eBusiness Expo  Google, Post, Handel Schweiz, VSV, GS1: Am Mittwoch, den 5. April diskutieren Big Player und Marktexperten über das «Schreckgespenst Digitalisierung - Was sind die Hausaufgaben für Schweizer Unternehmen?». Die Podiumsdiskussion läuft im Rahmen der Swiss Online Marketing Messe und Swiss eBusiness Expo. Pressevertreter sind herzlich eingeladen. mehr lesen 
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich alles um Digital Marketing und E-Business dreht.
Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital ... mehr lesen  
Enabling new business  Von besser informierten GL bis zum E-Commerce im Exportmarkt - digitale Tools nutzen in der ganzen Wertschöpfungskette. Netcetera-CEO Andrej Vckovski erklärt, wo KMU ansetzen können, um ihre Produktivität zu steigern. mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 16°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft stark bewölkt, Regen
Basel 17°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 15°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft stark bewölkt, Regen
Bern 15°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 16°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft stark bewölkt, Regen
Genf 17°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 21°C 29°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten