Japan drängt Google zu Insel-Umbenennung
publiziert: Donnerstag, 14. Okt 2010 / 10:23 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 14. Okt 2010 / 10:56 Uhr
Auf Chinesisch heissen die umstrittenen Inseln Diaoyu, auf Japanisch Senkaku.
Auf Chinesisch heissen die umstrittenen Inseln Diaoyu, auf Japanisch Senkaku.

Tokio - Die japanische Regierung hat vom US-Internetgiganten Google die Umbenennung einer umstrittenen Inselkette im Kartendienst Google Maps verlangt. Google müsse den chinesischen Namen einer unbewohnten Inselkette im Ostchinesischen Meer streichen.

Wir sind eine schweizer «Full Service Webagentur» mit den Kernkompetenzen, eCommerce, Webdesign und Online Marketing
2 Meldungen im Zusammenhang
Das forderte Japans Aussenminister Seiji Maehara am Donnerstag im Parlament in Tokio. Dazu werde er auch eine offizielle Note des Ministeriums bei Google einreichen, sagte er. Zuvor hatten bereits die oppositionellen Liberaldemokraten einen Protestbrief am japanischen Google-Sitz abgegeben, um die Löschung des chinesischen Namens zu erreichen.

Sowohl Japan als auch China beanspruchen die Inseln im Ostchinesischen Meer, wo beide Ländern reiche Rohstoffvorkommen vermuten. Auf Chinesisch heissen die umstrittenen Inseln Diaoyu, auf Japanisch Senkaku. Beide Namen tauchen in Google Maps auf.

Die Inselkette stand im vergangenen Monat im Zentrum einer diplomatischen Krise zwischen Tokio und Peking, nachdem die japanische Marine ein chinesisches Fischerboot in den umstrittenen Gewässern aufgebracht und den Kapitän inhaftiert hatte.

(ade/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Achtens Asien Für Europäer kaum wahrnehmbar hat sich das Schwergewicht der Welt in den letzten vierzig Jahren langsam vom atlantischen in ... mehr lesen
Senkaku/Dioyu-Inseln: Unbewohnte Steinhaufen im Pazifik, hart umkämpft.
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
Wir sind eine schweizer «Full Service Webagentur» mit den Kernkompetenzen, eCommerce, Webdesign und Online Marketing
Das US-Start-up «Spice Madam» schrickt Anfänger auf ...
«Spice Madam» schickt Neugierige jeden Monat auf kulinarische Reise  Dallas - Das US-Start-up «Spice Madam» beliefert Kunden monatlich mit sogenannten «Spice Kits», in denen sich Gewürze aus einem Herkunftsland samt passenden Rezepten dazu befinden. Die Geschäftsidee findet in den USA regen Anklang. 
Gegen rechtliche Regelung  Brüssel - Mehr als 600 Taxifahrer haben am Dienstag in Brüssel den Verkehr ...
Die Taxifahrer sehen sich durch den neuen Dienst «Uber» bedroht.
Die Carnegie Mellon Universität hatte 2007 die DARPA Urban Challenge gewonnen.
Auch Uber will ein selbstfahrendes Auto New York - Der umstrittene Fahrdienst-Vermittler Uber macht bei der Entwicklung selbstfahrender Autos mit. Das Startup, das mehrere ...
Nach einer Vegewaltigung wirft die Inderin vor, dass Uber Gewinn über die Sicherheit stelle.
Inderin verklagt Uber in den USA nach Vergewaltigung in Neu Delhi Neu Delhi - Nach einer mutmasslichen Vergewaltigung durch einen Fahrer des Fahrdienstes Uber in Neu Delhi ...
Apple hat mit seinen iPhones Erfolg.
eGadgets Apple überflügelt Samsung Bangalore - Apple hat Experten zufolge zum ersten Mal seit 2011 ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


Web to Print, Brand Management, Remote Publishing Systeme. Content Management Systeme. Weblösungen.
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich -1°C 0°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Basel -1°C 1°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 0°C 2°C bewölkt, Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Bern 2°C 5°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Luzern 3°C 5°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Genf 4°C 6°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 5°C 11°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten