Spektakuläre Aktion in New York
Japanischer Künstler errichtet Wohnzimmer für Kolumbus-Statue
publiziert: Donnerstag, 20. Sep 2012 / 12:26 Uhr
Dank dem japanischen Künstler werden wahrscheinlich mehr Touristen zum Columbus Circle kommen.
Dank dem japanischen Künstler werden wahrscheinlich mehr Touristen zum Columbus Circle kommen.

New York - In einer spektakulären Aktion hat der japanische Künstler Tatzu Nishi in 18 Metern Höhe ein Wohnzimmer rund um die Kolumbus-Statue auf dem berühmten Columbus Circle in New York herum gebaut.

Galerie für zeitgenössische Kunst
Besucher können in der Installation, die am Donnerstag eröffnet wurde, über Stufen in eine vollständig eingerichtete Zimmer-Box klettern und es sich auf Sesseln beispielsweise vor einem Fernseher gemütlich machen.

Zudem können sie die etwa vier Meter hohe Kolumbus-Statue, die normalerweise auf ihrer rund 20 Meter hohen Säule schwer zu erkennen ist, von nahem ansehen und einen Panorama-Blick auf den Columbus Circle und den Central Park geniessen. Ein Besuch der bis zum 18. November geöffneten Installation ist kostenlos.

Die Kunst-Aktion «Discovering Columbus» sei ein «historischer Moment» für das kulturelle Leben New Yorks, sagte Susan Freedman, Chefin des Public Art Fund, der das rund 2,5 Millionen Dollar teure Projekt grösstenteils durch private Spenden finanziert hat: «Wir alle werden unsere Beziehung zu diesem Monument verändern.»

Die von dem italienischen Bildhauer Gaetano Russo erschaffene Kolumbus-Statue war 1892 auf dem Columbus Circle aufgestellt worden. Im Rahmen des Projekts von Tatzu Nishi soll sie auch restauriert werden. Nishi hat bereits ähnliche Installationen unter anderem im belgischen Gent und in Singapur entworfen.

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Japanische Kunst & Antiquitäten
Galerie für zeitgenössische Kunst
In den 1950er und 1960er Jahren gehörte Moore weltweit zu den gefragtesten Bildhauern.
In den 1950er und 1960er Jahren gehörte Moore ...
«Kriegskünstler» und Avantgardist  Bern - Erstmals seit 25 Jahren ist in der Schweiz wieder eine Ausstellung mit Skulpturen und Bildern von Henry Moore (1898-1986) zu sehen. Das Zentrum Paul Klee in Bern widmet einem der bedeutendsten Bildhauer des 20. Jahrhunderts eine Retrospektive. 
Das Zentrum Paul Klee feiert nächstes Jahr sein 10-jähriges Jubiläum.
Zentrum Paul Klee zündet kulturelles Feuerwerk Bern - Zu seinem 10-jährigen Bestehen plant das Berner Zentrum Paul Klee (ZPK) für 2015 gleich mehrere grosse Events. ...
art-tv.ch Das Haus der elektronischen Künste Basel feiert die Eröffnung seiner neuen Räumlichkeiten im Freilager Basel u.a. mit der Ausstellung des ... mehr lesen  
Investition von über 50 Mio. Franken  Bern - Die Fondation Beyeler will auf einem angrenzenden Grundstück ein neues Gebäude mit Ausstellungsräumen bauen sowie einen Park eröffnen. Für das Projekt sind unter anderem dank der Unterstützung zweier Milliardäre bisher 50 Millionen Franken zusammen gekommen.  
Titel Forum Teaser
  • FrlRottenmeier aus frankfurt 7
    Spiessige Provinz Daran sieht man, wie provinziell doch Zürich ist. Was Zürcher für schön ... Mo, 19.01.15 16:32
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2734
    Leute... die Redaktionen und Karrikaturisten bedrohen, müssten eigentlich längst ... Do, 15.01.15 11:33
  • jorian aus Dulliken 1549
    BLABLABLA! Da hat der Schawinski mal was abgekriegt, dieser Narzist. Die BILLAG ... Sa, 20.12.14 03:55
  • jorian aus Dulliken 1549
    Warum schlagen Sie auf die SVP? Ich bin Ausländer, das habe ich hier schon mehramls geschrieben. Für ... Sa, 20.12.14 03:51
  • Kassandra aus Frauenfeld 1153
    Jetzt aber mal Halt! Was war an diesem Gespräch nicht in Ordnung? Es trafen zwei wie Dr. ... Fr, 19.12.14 21:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1153
    Und heute palavert dieser neue Pascha der Türken von der Gleichberechtigung der Geschlechter. Es ... Mo, 24.11.14 17:58
  • Farahdiba aus Bülach 1
    Grandioses Essen in einem schönen Zelt Wir hatten uns vor der Show für ein 3-Gang Dinner im schön geschmückten ... Mo, 24.11.14 09:05
  • Menschenrechte aus Bern 115
    entdecker amerika so was von Blödsinn habe ich schon lange nicht mehr gehört, ... Sa, 22.11.14 17:34
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich -2°C 0°C bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall
Basel -2°C -1°C bedeckt, Schneefall bewölkt, Schneefall bewölkt, Schneefall bewölkt, Schneefall bewölkt, Schneefall bewölkt, Schneefall
St.Gallen 0°C 2°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen stark bewölkt, Schneefall stark bewölkt, Schneefall stark bewölkt, Schneefall stark bewölkt, Schneefall stark bewölkt, Schneefall
Bern 1°C 4°C bedeckt, starker Regen bewölkt, Schneefall bewölkt, Schneefall bewölkt, Schneefall bewölkt, Schneefall bewölkt, Schneefall
Luzern 1°C 4°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Genf 3°C 6°C bedeckt, Gewitter, Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Lugano 1°C 7°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten