Japans Vorbereitung auf UFO-Angriffe
publiziert: Donnerstag, 20. Dez 2007 / 13:30 Uhr

Tokio - Japans Verteidigungsminister Shigeru Ishiba will die Streitkräfte des Landes auf ein mögliches Auftauchen von Unbekannten Flugobjekten (UFOs) aus dem All vorbereiten.

Ein Sprecher der Regierung hatte gesagt, er sei «absolut überzeugt», dass UFOs existieren.
Ein Sprecher der Regierung hatte gesagt, er sei «absolut überzeugt», dass UFOs existieren.
2 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
UFOUFO
«Nichts rechtfertigt es zu bestreiten, dass UFOs existieren und von einer anderen Lebensform kontrolliert werden», sagte Ishiba vor Journalisten in Tokio.

Er wolle überprüfen, wie die japanische Armee auf einen möglichen Angriff von Marsmenschen reagieren könne.

Die streng pazifistische Verfassung des Landes erlaubt ein Einschreiten der Streitkräfte ausschliesslich im Fall eines Angriffs durch einen ausländischen Staat.

Verteidigung wie bei «Godzilla»

Auf der Suche nach Lösungen beackert der Minister offenbar ein weites Feld: «In den Godzilla-Filmen», sagte Ishiba, «kommen die japanischen Truppen auch zum Einsatz».

Es sei sehr erstaunlich, dass für den Fall einer Invasion von Ausserirdischen noch keinerlei gesetzliche Regelung getroffen wurde, sagte der Minister, der betonte, es handle sich um seine persönliche Meinung.

Die Aussagen Ishibas folgen auf eine überraschende Bemerkung des Vizechefs und Sprechers der Regierung, Nobutaka Machimura. Der hatte vor zwei Tagen gesagt, er sei «absolut überzeugt», dass UFOs existieren.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
San Francisco - Aufgrund der ständig zunehmenden Rechenleistung von ... mehr lesen
Seth Shostak: «Wir werden E.T. innerhalb der nächsten zwei Dutzend Jahre finden.»
Bereits im Mai hatte das Verteidigungsministerium erstmals Einblick in seine UFO-Akten gewährt. (Symbolbild)
London - Ein UFO erschreckt Piloten ... mehr lesen

UFO

Diverse Produkte rund um das Thema UFO und Paranormales
Filmplakate
I WANT TO BELIEVE - Filmplakate
UFO, Grösse: Breite 64 cm x Höhe 90 cm Das legendäre Plakat, das im B ...
12.-
Shirts - Blowfly
DEATHRACE - SHIRT - Shirts - Blowfly
Loose fitted T-Shirt in dunkelblau von Blow-Fly 100% gekämmte Baumwoll ...
29.-
Nach weiteren Produkten zu "UFO" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sieben Stunden lang pumpte Astronaut Jeff Williams das Modul «Beam» in kleinen Schüben auf, bis es am Samstag um 16.00 Uhr (22.00 Uhr MESZ) ganz entfaltet war.
Sieben Stunden lang pumpte Astronaut Jeff Williams das Modul «Beam» in ...
Raumfahrt-Experiment zu guter Letzt erfolgreich  Washington - Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Zwei Tage nach dem abgebrochenen Versuch, die Internationale Raumstation ISS durch ein aufblasbares Modul zu erweitern, ist der US-Weltraumbehörde NASA das Experiment doch noch gelungen. mehr lesen 
Raumsonde Rosetta  Bern - Die Raumsonde Rosetta hat eine Aminosäure und Phosphor ... mehr lesen  
Die hellen Strahlen rund um den Kometen Tschuri nennt man Koma.
Modul gerade einmal ein paar Zentimeter aufgeblasen  Miami - Ein Experiment mit einem aufblasbaren Wohnraum-Modul an der Internationalen Raumstation ISS ist fehlgeschlagen. Das neuartige Modul mit dem Namen «Beam», das an die Raumstation ... mehr lesen  
Ungewöhnlicher Vorgang  Winterthur ZH - Im südwestlichen Quadranten der Sonne zeigt sich derzeit ein ungewöhnlich grosser Sonnenfleck. Mit 25'000 Kilometern entspricht sein Durchmesser rund dem doppelten der Erde. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -1°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Basel -1°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
St. Gallen -3°C 1°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Bern -2°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Luzern -1°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Genf 0°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 2°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten