Jazzer Billy Mo nach langer Krankheit gestorben
publiziert: Freitag, 16. Jul 2004 / 19:18 Uhr

Hannover - Der Jazz-Trompeter und Schlagersänger Billy Mo ist in Hannover nach langer Krankheit im Alter von 81 Jahren gestorben. Das sagte der Vorsitzende des Jazz-Clubs Hannover der deutschen Nachrichtenagentur dpa.

Jazztrompeter Billy Mo.
Jazztrompeter Billy Mo.
Er bestätigte damit einen Bericht der Bild-Zeitung von Samstag. Wie das Blatt schreibt, starb der Musiker am Freitagmorgen in einem Spital an Herzversagen. Der Mann aus Trinidad hatte sich in den 60er Jahren mit den Schlagern Ich kauf mir lieber einen Tirolerhut und Wenn die Elisabeth in die Herzen der Schlagerfans gesungen.

Der 81-Jährige, dessen Familie in der Nähe von Hannover lebt, war schwer krank und ein Pflegefall. Seit einer Gehirnblutung vor zweieinhalb Jahren befand er sich im Wach-Koma.

Er war eine Bereicherung für die Jazz-Szene, sagte der Jazz-Club-Vorsitzende und Bürgermeister Bernd Strauch. Trotz seiner schweren Krankheit sei Mo noch ab und zu bei Konzerten dabei gewesen. Im Sommer 2002 erhielt Mo das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Der Musiker wurde als Peter Mico Joachim am 22. Februar 1923 in Trinidad geboren. Er hatte ein Stipendium an der Londoner Musikhochschule erhalten, wo er als Sänger und Trompeter ausgebildet wurde. In den 60er Jahren war Mo häufig in Musiksendungen des deutschen Fernsehens zu sehen.

(kst/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sonderausstellung im Landesmuseum Zürich  David Bowie, Miles Davis oder Deep Purple - sie alle haben schon am Montreux Jazzfestival gespielt. Was normalerweise an den Gestaden des Genfersees über die Bühne geht, kommt nun in Form einer Ausstellung nach Zürich. mehr lesen 
piratenradio.ch Retroalbum  In diese Tagen erscheint «Hamburg Demonstrations», eine Songsammlung, die Peter Doherty vor seinem Entzug in Thailand und der ... mehr lesen  
piratenradio.ch Hip-Hop  Obwohl die New Yorker Legenden A Tribe Called Quest mit «The Love Movement» ihren Abschied verkündeten, führten die aktuellen Geschehnisse die Gruppe noch einmal zusammen. Entstanden ist eine Platte, die zwischen Wehmut und Genialität einen letzten Höhepunkt darstellt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 6°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 8°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 7°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 8°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 8°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 10°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 13°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten