Kreativitätsverlust
Jean-Charles de Castelbajac: In Sorge um die Modewelt
publiziert: Montag, 21. Mrz 2011 / 07:00 Uhr / aktualisiert: Montag, 28. Mrz 2011 / 16:04 Uhr
Designer Jean-Charles de Castelbajac an einer seiner Shows.
Designer Jean-Charles de Castelbajac an einer seiner Shows.

Der grosse Jean-Charles de Castelbajac sorgt sich nach dem Verlust von Star-Designern wie Alexander McQueen und John Galliano um die Kreativität der Fashionbranche. Gleichzeitigt lobte er in einem Interview Interesse und Ansprüche der Jugend.

5 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Jean-Charles de Castelbajac
Website von Jean-Charles de Castelbajac.
jc-de-castelbajac.com

Jean-Charles de Castelbajac, selbst berühmt für seine kreativen Entwürfe, befürchtet nach dem Tod von Alexander McQueen im vergangenen Jahr und der der Entlassung von John Galliano von Christian Dior einen Qualitätsverlust in der Fashion-Welt. Die beiden Designer waren bekannt für ihre ausgefallenen Kreationen, die am besten auf dem Laufsteg zur Geltung kamen und Castelbajac äusserte sich gegenüber Style.com besorgt, dass solche Shows auch weiterhin stattfinden werden. «Wir haben unlängst zwei grosse extravagante Designer verloren, die einen immensen Einfluss auf die Modewelt hatten. Alexander McQueen im vergangenen Jahr und jetzt John aus einem anderen Grund. Im Leben eines Künstlers wird viel auf Misserfolgen aufgebaut und aus Fehlern gelernt, aber manchmal, wenn man unter Druck steht, kann man versagen. Allerdings fürchte ich mich davor, dass, nach allem was passiert ist, die Kollektionen von Bediensteten, von Robotern, entworfen werden», erzählte er. Der 61-jährige französische Modedesigner liebt Mode ihrer Extravaganz wegen und ist einer jener, die sich gegen gewinnoptimierte Kommerz-Fashion auflehnen.

Wählerische Jugend fördert anspruchsvolles Design

Allerdings ist Castelbajac von der heutigen Entwicklung der Mode und vom Interesse, das bereits Kinder dem Thema Fashion entgegenbringen, beeindruckt. Dass junge Leute besonders wählerisch seien, ist seiner Meinung nach eine positive Herausforderung für die Designer, die härter für ihre Anerkennung arbeiten müssten. Diese Entwicklung, so sei er überzeugt, fördere harte Arbeit. «Die Jugend von heute verfügt über eine gewisse Reife - das ist die gleiche Reife, die ich an meinem Enkel beobachten kann, wenn er im Alter von drei Jahren mit seinem iPad spielt. Die Kinder bilden sich selbst schon sehr früh. Sie werden sich nicht mit Initialen auf dem Rand von Unterwäsche zufrieden geben - das reicht nicht mehr. Man muss Kreativität für einen niedrigen Preis bieten.»

(nk/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fashion Jean-Charles de Castelbajac (65) entwarf eine «retro-futuristische» Sonderkollektion ... mehr lesen
Jean-Charles de Castelbajac.
Fashion Designer Jean-Charles de Castelbajac (65) genoss es, seine alten Designs für eine kreative Performance «zum Leben zu erwecken». mehr lesen 
Fashion Modeschöpfer Jean-Charles de Castelbajac entwarf Pullis in den 80er Jahren, die ... mehr lesen
Jean-Charles de Castelbajac.
Karl Lagerfeld.
Fashion Karl Lagerfeld (77) ist der Meinung, ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Elegante Linie  Karl Lagerfeld (82) hat eine neue Linie eleganter Verlobungsringe auf den Markt gebracht. mehr lesen 
Entwicklung der Fashion-Branche  Die neue Burberry-Kampagne unterstützt ... mehr lesen
Für die neue Kampagne posieren Edie Campbell und Callum Turner.
Die erste Episode ist ab dem 6. Juni online.
Debut für Bella  Nachwuchsstar Bella Hadid modelt für die neue Make-up-Kollektion von Dior und spielt ausserdem in einer ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch