Jeder achte Firefox-Nutzer aus Deutschland
publiziert: Dienstag, 26. Feb 2008 / 17:44 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 26. Feb 2008 / 18:53 Uhr

Mountain View/Amsterdam/Peking - Mike Schroepfer, Mozilla VP of Engineering, hat festgestellt, dass sich jeder achte Firefox-Nutzer in Deutschland befindet.

Am Wochenende hatte Firefox erstmals die Marke von 500 Mio. Downloads überschritten, davon bleiben immerhin 125 Mio. Nutzer übrig.
Am Wochenende hatte Firefox erstmals die Marke von 500 Mio. Downloads überschritten, davon bleiben immerhin 125 Mio. Nutzer übrig.
1 Meldung im Zusammenhang
Dies ergab sich aus einer Auswertung von Daten des Firefox Application Update Service (AUS) von Dezember 2007, deren Ergebnisse Schroepfer in seinem Blog veröffentlicht hat.

Das stärkste Wachstum im relativen Nutzer-Anteil hat er für China beobachtet. In diesem inzwischen zweitgrössten Internet-Markt bemüht sich Mozilla aktiv um einen höheren Marktanteil.

Das Firefox AUS sendet laut Mozilla etwa einmal täglich eine Anfrage nach Updates an die Mozilla-Server. Durch den Vergleich der Daten dieser AUS-Anfragen mit einer IP-Datenbank hat Schroepfer die globale Firefox-Nutzerverteilung abgeleitet.

USA vor Deutschland

Die grösste Nutzer-Gruppe sind US-Amerikaner, doch mit einem von acht Firefox-Nutzern hat Deutschland den zweitgrössten Anteil und liegt deutlich vor anderen grossen europäischen Nationen wie Frankreich oder Grossbritannien.

Auch aktuelle Zahlen von OneStat weisen Deutschland als sehr Firefox-freundlich aus. Mit fast 30 Prozent hat Firefox hier einen rund doppelt so hohen absoluten Marktanteil wie im weltweiten Durchschnitt.

Am schnellsten steigt der relativen Anteil an Firefox-Nutzern Chinas, stellt Schroepfer fest. Der absolute Marktanteil von Firefox auf dem chinesischen Markt liegt allerdings aktuell bei nur rund zwei Prozent liegt. Da nach letzten Angaben des China Internet Network Information Centre insgesamt 210 Mio. Internet-Nutzern den nach den USA zweitgrössten Markt bilden, ist das Wachstum in China für Mozilla von grossem Interesse.

Kooperation mit chinesischer Suchmaschine

Gong Li, CEO der chinesischen Mozilla-Tochter Mozilla Online, erklärte vor kurzem gegenüber asiatischen Medien, dass zunächst eine Erhöhung auf fünf bis zehn Prozent angestrebt wird.

Dabei könnte eine im Dezember 2007 geschlossene Kooperation der chinesischen Mozilla-Tochter Mozilla Online mit der chinesischen Suchmaschine Baidu helfen. Sie ist auf dem chinesischen Such-Markt ähnlich dominant ist wie Google in westlichen Märkten.

Meilenstein

Insgesamt hatte Mozillas Firefox Ende voriger Woche einen Meilenstein erreicht. Wie am Freitag über die Community-Marketing-Site Spread Firefox gemeldet wurde, hat Firefox die Marke von 500 Mio. Downloads überschritten.

Geringer als die Gesamtzahl der Downloads ist natürlich die tatsächliche Nutzerzahl. Diese hatte Mozillas derzeitiger CEO John Lilly Ende November 2007 auf mindestens 125 Mio. geschätzt.

(fest/pte)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
München - «Firefox 3 ist der grösste ... mehr lesen 1
Die komplett überarbeitete Adressleiste soll gemäss Mike Schroepfer das Surferlebnis revolutionieren.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Kryptowährungen schnell und einfach über das Smartphone kaufen.
Kryptowährungen schnell und einfach über das Smartphone kaufen.
Publinews Spätestens seit dem Bitcoin-Boom im Jahr 2017, wo der Bitcoin-Kurst ein Rekordhoch nach dem nächsten sprengte, interessieren sich nicht nur Technikbegeisterte und Internetaktivisten für Kryptowährungen. mehr lesen  
Comparis-Umfrage bei Telecom-Providern  Die Betreiber des öffentlichen Verkehrs, Fitness-Studios und Anbieter diverser im Lockdown ... mehr lesen  
«Die Telecom-Anbieter veräppeln ihre Kunden» meint der Telecom-Experte Jean-Claude Frick.
Bernard Maissen, designierter Direktor des BAKOM
BAKOM mit neuer Führung  Bern - Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 27. Mai 2020 Bernard Maissen zum neuen Direktor des Bundesamts für Kommunikation (BAKOM) ernannt. Der 59-jährige Bündner ... mehr lesen  
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=861&col=COL_2_1
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 24°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 14°C 25°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 12°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 12°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 14°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 17°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 17°C 20°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten