Jeder achte Schweizer hat einen DSL-Anschluss
publiziert: Donnerstag, 10. Jun 2004 / 08:27 Uhr

Im Anfangsquartal dieses Jahres ist weltweit die Zahl der DSL-Anschlüsse um 9,5 Millionen Stück gegenüber dem Stand vom Dezember 2003 gestiegen. Das ist eine Steigerung um 15 Prozent.

In China gibt es die meisten DSL-Anschlüsse.
In China gibt es die meisten DSL-Anschlüsse.
Laut einer Untersuchung des Londoner Marktforschungsunternehmens Point Topic gab es am 31. März 73,4 Millionen Breitband-Anbindungen an das Internet.

Das Land mit den meisten DSL-Anschlüssen ist China, das mit nun insgesamt 13,9 Millionen Anschlüssen im März auch den stärksten Zuwachs aller Länder verzeichnen konnte. Dahinter folgen Japan und die USA mit jeweils mehr als zehn Millionen Breitband-Festnetzanschlüssen. Deutschland liegt mit knapp fünf Millionen Anschlüssen auf Platz Fünf hinter Südkorea. Im vergangenen Jahr zählte das Marktforschungsinstitut im Nachbarland noch 4,5 Millionen Internetnutzer mit Highspeed-Anschluss.

Danach folgt Frankreich mit vier Millionen Stück. Relativ zur Bevölkerungszahl gibt es die meisten DSL-Anschlüsse in Südkorea: Hier besitzt fast jeder siebte Bürger einen Breitbandzugang. In der Schweiz, die auf einen Zuwachs von knapp 23 Prozent kam, besitzt jeder achte Eidgenosse einen DSL-Anschluss. Insgesamt surfen hierzulande also weniger als eine Million User mit einem eigenen Breitbandzugang.

Die grössten Steigerungsraten in Prozent verzeichneten Staaten mit sehr geringem DSL-Versorgungsanteil. Dazu gehören Peru mit einem Plus von 60 Prozent, Malaysia mit einer um 50 Prozent gesteigerten Anzahl sowie Mexiko und die Türkei.

(Björn Brodersen/teltarif.ch)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schritt für Schritt die besten Angebote erhalten.
Schritt für Schritt die besten Angebote ...
Publinews Heutzutage ist es nicht sonderlich leicht, die Reinigung vom Fach machen zu lassen. Hinzu kommt, dass man gerade mit einer eigenen Firma oder aber auch einem einfachen Bürokomplex kann man sich an einen Fachmann wenden, der einiges zu bieten hat. mehr lesen  
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung von Schulkindern spricht, denken wohl die wenigsten Menschen an einen Schulthek. Der Inbegriff der Begleitung liegt immer noch im Mutter- oder Vaterbegriff begraben. mehr lesen  
Trends für 2019  Geht es um Trends der digitalen Devisen für 2019, rangiert der Bitcoin ganz vorn. Auch Ethereum, Bitcoin Cash und Ripple stehen hoch ... mehr lesen
Hohes Verlustrisiko aufgrund der hohen Volatilität.
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, ... mehr lesen   3
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich -1°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebelfelder
Basel -2°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebelfelder
St. Gallen 0°C 0°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebelfelder
Bern -3°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebelfelder
Luzern 2°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 3°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 2°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten