Jeder fünfte Mitarbeitende wird auf Geschäftsreisen krank
publiziert: Mittwoch, 7. Feb 2007 / 19:56 Uhr

Winterthur - Bei Geschäftsreisen im Ausland erkranken rund 20 Prozent der Mitarbeitenden wegen verschmutztem Trinkwasser. Dies ergab eine Studie der Zürcher Hochschule Winterthur (ZHW).

Als riskant gelten die meisten afrikanischen Länder und Südostasien sowie Indien, Pakistan und Bangladesch.
Als riskant gelten die meisten afrikanischen Länder und Südostasien sowie Indien, Pakistan und Bangladesch.
Ein Grossteil der Arbeitgeber und Arbeitnehmer unterschätze die Gefahren von nicht gereinigtem Trinkwasser auf Geschäftsreisen, heisst es in einer Medienmitteilung. Symptome von Reisekrankheiten sind Durchfall, Erbrechen und Fieber.

Als riskant gelten die meisten afrikanischen Länder und Südostasien sowie Indien, Pakistan und Bangladesch. Weitgehend sicher sind Business-Städte in Europa, USA und Kanada.

Gemäss der Untersuchung besteht in den meisten Unternehmen mit Auslandreisen ein Nachholbedarf in Bezug auf präventive und nachwirkende Massnahmen zum Schutz vor schlechtem Trinkwasser.

An der Studie beteiligten sich 110 Schweizer Unternehmen unterschiedlicher Grösse. Befragt wurden Geschäftsführer, Export- und Verkaufsleiter sowie Personalverantwortliche und Betriebsärzte.

Die Studie entstand im Rahmen einer Projektarbeit im Fach «Strategisches Management» an der ZHW. Auftraggeber der war ein schweizerisches Unternehmen der Wasserreinigungsbranche.

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
-
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen: erleben Sie das bunte Ballett der exotischen Schmetterlinge, welche frei um Sie herumfliegen, die bizzaren Kreaturen der Nacht, die Regenbogentukane und einheimischen Schmetterlinge, die Gliederfüsser mit ihren aussergewöhnlichen Formen und die Wollschweine, welche sich als Landschaftsgärtner betätigen. Das Papiliorama in Kerzers nimmt Sie mit auf eine spannende Entdeckungsreise. mehr lesen  
Medizinische Forschung  Bern - Das Inselspital nimmt mit der «Liquid Biobank Bern» das derzeit modernste Tiefkühllager für Blut und andere flüssige Bioproben ... mehr lesen  
Das Berner Inselspital stellt die Proben für mehrere Forschungsprojekte und einem grösseren Forscherkreis zur Verfügung.
Erhöhtes Osteoporose-Risiko  Trondheim - In den letzten Wochen der Schwangerschaft gehört die Weitergabe von Kalzium an den Fötus zur Förderung der Knochenentwicklung zu den wichtigen Vorgängen. mehr lesen
Die Knochendichte eines Frühchens ist geringer.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.stellenmarkt.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 5°C 6°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Basel 8°C 8°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 5°C 4°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, aber kaum Regen
Bern 6°C 6°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Luzern 5°C 9°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Genf 9°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Lugano 4°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten