Jelimo und Vlasic weiter im Jackpot-Rennen
publiziert: Freitag, 18. Jul 2008 / 22:52 Uhr / aktualisiert: Samstag, 19. Jul 2008 / 01:54 Uhr

800-m-Läuferin Pamela Jelimo (Ken) und Hochspringerin Blanka Vlasic (Kro) wahrten in Paris am vierten von sechs Golden-League-Meetings ihre Ungeschlagenheit. Im 400-m-Rennen der Männer stellte der Amerikaner Jeremy Wariner eine Jahresweltbestleistung auf.

Die 18-jährige Pamela Jelimo liess der Konkurrenz keine Chance.
Die 18-jährige Pamela Jelimo liess der Konkurrenz keine Chance.
Für die beste Leistung des Abends sorgte indes Hürdensprinter Dayron Robles. Der 21-jährige Kubaner verpasste bei einem Rückenwind von 0,5 m/s mit 12,88 seinen am 12. Juni 2008 in Ostrava erzielten Weltrekord lediglich um eine Hundertstelsekunde. Robles setzte mit seiner dritten Zeit unter 13 Sekunden in diesem Jahr ein weiteres Ausrufezeichen in Richtung Olympiasieger Liu Xiang, der in Peking quasi zur Titelverteidigung verdammt ist.

Gewinnen Jelimo und Vlasic nach den Olympischen Spielen auch in Zürich (29. August) und Brüssel (5. September) partizipieren sie je zur Hälfte am Jackpot von einer Million Dollar. Bleibt auch dieses Duo nicht ungeschlagen, teilen sich die Athleten mit fünf Siegen 500'000 Dollar.

Wariner langsam in Form

Fünf Erfolge kann noch Jeremy Wariner erreichen. Dieser scheint rechtzeitig für Peking in Form zu kommen. Der Olympiasieger sowie Weltmeister von 2005 und 2007 unterbot mit 43,86 zum zweiten Mal in diesem Jahr die 44-Sekunden-Marke. Seine bisherige, in Oslo erzielte Jahresweltbestleistung hatte 43,98 betragen. Wariner entschied damit wie bereits eine Woche zuvor in Rom das Duell gegen seinen Landsmann LaShawn Merritt für sich; dieser hatte ihm in Berlin und an den US-Trials zwei Niederlagen zugefügt.

Blanka Vlasic feierte ihren 33. Sieg in Serie. Mit 2,01 vermochte die Kroatin ihr Potenzial jedoch nicht vollends abzurufen -- ihre Jahresweltbestmarke liegt bei 2,06. Dennoch war der Triumph der Weltmeisterin ungefährdet; Zweite wurde die Deutsche Ariane Friedrich mit 1,97.

Afrika-Rekord verbessert

Die 18-jährige Pamela Jelimo, die erst seit diesem Jahr über 800 m antritt, liess ihren Gegnerinnen einmal mehr keine Chance. Mit 1:54,97 blieb sie zum zweiten Mal unter 1:55 und verbesserte ihren afrikanischen Rekord sowie die eigene Junioren-Weltbestmarke um jeweils zwei Hundertstel.

Der zweitklassierten Lucia Klocova (Slk) nahm sie 3,54 Sekunden ab. In der ewigen Bestenliste fiel Jelimo allerdings um einen Rang auf Position 7 zurück. Denn an den russischen Meisterschaften in Kazan lief 1500-m-Hallen-Weltrekordlerin Jelena Sobolewa 1:54,85 -- erst vier Athletinnen waren zuvor schneller gewesen, zuletzt die Kubanerin Ana Fidelia Quirot im Jahr 1997.

(ht/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ellen Sprunger beim Mehrkampfmeeting in Goetzis.
Ellen Sprunger beim Mehrkampfmeeting in Goetzis.
Mehrkampfmeeting Götzis 2016  Mit Jonas Fringeli und Ellen Sprunger erfüllen in Götzis zwei Schweizer Mehrkämpfer die Limite für die EM in Amsterdam. Für eine Olympia-Qualifikation reichen die Leistungen aber nicht. mehr lesen 
Leichtathletik  Die amerikanische Hürdensprinterin Kendra Harrison zeigt sich zwei Monate vor den den Olympischen Spielen gut in Form und verpasst den Weltrekord beim Diamond-League-Meeting in Eugene nur knapp. mehr lesen  
Sechster in Eugene  Kariem Hussein belegt beim Diamond-League-Meeting in Eugene im Bundesstaat Oregon Rang 6. Der Europameister über 400 m ... mehr lesen  
Kariem Hussein lief auf Rang 6. (Archivbild)
Zweitbeste Zeit ihrer Karriere  Mujinga Kambundji durchmass im deutschen Weinheim die 100 m in 11,14 Sekunden. Die Schweizer Rekordhalterin realisierte die zweitbeste Zeit ihrer Karriere. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 6°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 8°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
St. Gallen 9°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 5°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 6°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 7°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
Lugano 10°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten