Machtkampf in der Partei
Jemens Präsident Hadi aus Parteiführung entlassen
publiziert: Samstag, 8. Nov 2014 / 14:59 Uhr
Jemens Präsident Abd Rabbo Mansur Hadi. (Archivbild)
Jemens Präsident Abd Rabbo Mansur Hadi. (Archivbild)

New York - Jemens Präsident Abd Rabbo Mansur Hadi ist am Samstag aus der Führung seiner Partei entlassen worden. Hadi sei von den Posten des Vizepräsidenten und des Generalsekretärs der Regierungspartei Allgemeiner Volkskongress abgelöst worden, teilte die Partei mit.

5 Meldungen im Zusammenhang
Sie wirft Hadi vor, UNO-Sanktionen gegen seinen Vorgänger Ali Abdullah Saleh gefordert zu haben. Saleh war im Februar 2012 nach blutigen Protesten als Präsident gestürzt worden, ist aber nach wie vor Parteichef des Allgemeinen Volkskongresses.

Der UNO-Sicherheitsrat hatte am Freitag die Sanktionen gegen Saleh verhängt. Sie wirft ihm vor, Chaos im Jemen stiften zu wollen und sich dabei der Rebellengruppe der Huthi zu bedienen. Ziel sei es, Unsicherheit zu stiften, um einen Staatsstreich starten zu können.

Der Jemen wird seit dem Sturz Salehs von Gewalt und schweren politischen Unruhen erschüttert. Ende September brachten die schiitischen Huthi-Rebellen die Hauptstadt Sanaa sowie anschliessend auch die strategisch wichtige Hafenstadt Hudeida unter ihre Kontrolle.

Dutzende Tote bei Doppelanschlag

Das Terrornetzwerk Al-Kaida bekannte sich am Samstag zu einem Doppelanschlag im Zentrum des Landes, bei dem seinen Angaben zufolge Dutzende Huthi-Rebellen getötet wurden. Auch Stammesvertreter sprachen von Dutzenden Toten.

Die Rebellengruppe fordert im Namen der schiitischen Minderheit mehr politische Mitsprache. Angesichts des Huthi-Vormarschs griffen aber inzwischen auch sunnitische Stammesmilizen zu den Waffen und zogen an der Seite Al-Kaidas gegen die Schiiten in den Kampf.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Sanaa - Bei einem Autobombenanschlag auf die Residenz des iranischen ... mehr lesen
Abd Rabbo Mansur Hadi nahm den neuen Ministern den Amtseid ab.
Sanaa - Ungeachtet eines Boykottaufrufs des früheren Staatschefs Ali Abdullah Saleh ist in Jemen eine neue Regierung vereidigt worden. Präsident Abd Rabbo Mansur Hadi nahm am Sonntag in ... mehr lesen
Sanaa - In der von schiitischen Huthi-Rebellen kontrollierten jemenitischen ... mehr lesen
In Sanaa kam es zu heftigen Gefechten.
Sanaa - Schiitische Rebellen und ihre sunnitischen Widersacher im Jemen haben sich auf die Bildung einer Technokraten-Regierung geeinigt, um die blutige Krise in dem Land zu beenden. Nach offiziellen Angaben unterzeichneten beide Seiten am Samstag ein entsprechendes Abkommen. mehr lesen 
Präsident Hadi habe den Verzicht Mubaraks akzeptiert, (Archivbild)
Sanaa - Der vom jemenitischen Präsidenten Abd Rabbo Mansur Hadi eingeschlagene Weg zur Regierungsbildung ist blockiert: Der von Hadi ernannte Regierungschef Ahmed Awad bin Mubarak ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Gezi Park Proteste in Istanbul in 2013. (Archivbild)
Gezi Park Proteste in Istanbul in 2013. ...
«Überall ist Taksim, überall ist Widerstand»  Istanbul - Zum dritten Jahrestag des Beginns der Gezi-Proteste haben in Istanbul Hunderte Menschen gegen die islamisch-konservative Staatsführung der Türkei demonstriert. mehr lesen 1
Keine unabhängigen Informationen  Beirut - Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat ihre Offensive im Norden Syriens am Dienstag fortgesetzt. ... mehr lesen   1
Idlib wurde mindestens sieben Mal aus der Luft angegriffen.
Der deutsche Bundespräsident Joachim Gauck nahm an der Gedenkfeier teil.
Erster Weltkrieg  Hamburg - Zum 100. Jahrestag der Skagerrak-Schlacht haben ... mehr lesen  
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die ... mehr lesen   1
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    belustigend peinlich Das kommt schon fast in die Nähe der Verwechslung von Oekonomie mit ... Mi, 28.12.16 01:21
  • Unwichtiger aus Zürich 11
    Grammatik? Wie kann Stoltenberg denn Heute schon wissen, welche Entscheidungen am ... Sa, 22.10.16 10:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Der phallophile Blick eines cerebrophoben Schäfleins! Frau Stämpfli schrieb am Ende ... Mo, 26.09.16 17:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    phallophobe Geschichtsrückblicke "Und die grösste Denkerin des 21. Jahrhunderts? Verdient ihr Geld mit ... Sa, 13.08.16 17:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Alle Demonstranten gefilmt. Der Erdogan lässt doch keine Domo gegen sich zu! Die ... Di, 21.06.16 16:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Der... Daesh (IS) kommt immer mehr unter Druck. Davon sind inzwischen auch ... Do, 02.06.16 19:22
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 13°C 22°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 14°C 23°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 12°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 12°C 22°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 14°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 12°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 15°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten