WM in Kasan
Jérémy Desplanches mit Schweizer Rekord im WM-Halbfinal
publiziert: Mittwoch, 5. Aug 2015 / 11:35 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 5. Aug 2015 / 18:19 Uhr
Jérémy Desplanches wird mit seinem erreichten Rang 10 zu einem weiteren Einsatz kommen.
Jérémy Desplanches wird mit seinem erreichten Rang 10 zu einem weiteren Einsatz kommen.

Jérémy Desplanches übersteht an den WM in Kasan als erster Schweizer Schwimmer die Vorläufe. Der Genfer qualifiziert sich über 200 m Lagen als Zehnter mit Landesrekord souverän für die Halbfinals.

2 Meldungen im Zusammenhang

Desplanches schwamm am Morgen im fünften und letzten Vorlauf beherzt mit Cracks wie Ryan Lochte mit. Während der mehrfache Olympiasieger aus den USA schliesslich als Schnellster in 1:57,90 anschlug, erreichte der 21-jährige Genfer WM-Debütant die Zeit von 1:59,46. Dies reichte zu Rang 10 und dem souveränen Vorstoss in die Halbfinals der besten 16.

Am Abend bestätigte Desplanches seine Leistung nicht nur, sondern er konnte sich in 1:59,35 sogar nochmals leicht steigern. Als Zwölfter verpasste er den Einzug in den Final der besten acht nur um rund acht Zehntel.

Desplanches blieb als erster Schweizer unter der Zwei-Minuten-Grenze. Den nationalen Rekord hatte er erst Mitte Februar in Amiens (Fr) auf 2:01,18 gesenkt. Seine persönliche Bestzeit steigerte er in den letzten zwölf Monaten um mehr als drei Sekunden. Desplanches trainiert seit eineinhalb Jahren in Nizza unter Erfolgscoach Fabrice Pellerin. Dieser führte die französischen Schwimmer 2012 in London zu neun Olympia-Medaillen.

Knapp am Halbfinale vorbei

Über 200 m Delfin fehlten Martina van Berkel als 17. nur gerade 0,11 Sekunden, um sich ebenfalls für die WM-Halbfinals zu qualifizieren. Besonders ärgerlich für die 26-jährige Zürcherin war, dass sie dabei in 2:09,88 um fast eineinhalb Sekunden über ihrem eigenen Schweizer Rekord blieb.

Der Genfer Alexandre Haldemann klassierte sich über 100 m Crawl in 50,28 als 45. unter 115 Teilnehmern.

In der neu ins WM-Programm aufgenommenen Mixed-Staffel über 4x100 m Lagen erreichte die Schweiz mit Landesrekord den 10. Platz unter 28 teilnehmenden Nationen. Zur Final-Teilnahme fehlten Nils Liess, Martin Schweizer, Danielle Villars und Megan Connor allerdings fast vier Sekunden.

Resultate:
Kasan (Russ). Langbahn-WM. Vorläufe. Männer. 100 m Crawl: 1. Ning Zetao (China) 48,11. Ferner, ausgeschieden: 45. Alexandre Haldemann (Sz) 50,28. - 115 Teilnehmer.

200 m Lagen: 1. Ryan Lochte (USA) 1:57,90. Ferner, im Halbfinal: 10. Jérémy Desplanches (Sz) 1:59,46 (Schweizer Rekord, zuvor Desplanches in 2:01,18 am 15. Februar 2015 in Amiens/Fr). - 47 Teilnehmer.

Frauen. 200 m Delfin: 1. Zhang Yufei (China) 2:06,92. Ferner, ausgeschieden: 17. Martina van Berkel (Sz) 2:09,88. - 39 Teilnehmerinnen.

Mixed. 4x100 m Lagen: 1. USA (Ryan Murphy, Kevin Cordes, Kendyl Stewart, Lia Neal) 3:42,33 (Weltrekord, zuvor Australien in 3:46,52 am 31. Januar 2014 in Perth/Au). Ferner, ausgeschieden: 10. Schweiz (Nils Liess, Martin Schweizer, Danielle Villars, Megan Connor) 3:53,56 (Schweizer Rekord). - 28 Nationen.

(nir/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Ryan Lochte gewinnt über 200 m ... mehr lesen
Der Amerikaner gewinnt zum vierten Mal WM-Gold.
Yannick Käser sorgte in Kasan schon für den zweiten Schweizer Rekord. (Archivbild)
Yannick Käser schwimmt im Vorlauf ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
.
Schwimmbad Mühleye Visp  Das Schwimmbad Mühleye in Visp ist das ideale und sehr preisgünstige Freibad im Oberwallis für die ganze Familie. mehr lesen 
Heim-Weltcup auf dem Rotsee  Der Schweizer Leichtgewichts-Vierer ohne muss sich am Heim-Weltcup auf dem Rotsee hinter Neuseeland mit dem 2. Platz begnügen. Auch der Doppelvierer ... mehr lesen  
Wie vor einem Jahr bezwangen Mario Gyr, Simon Niepmann, Simon Schürch und Lucas Tramèr die Welt- und Europameister von Neuseeland. (Archivbild)
Die Schweizer Ruderer liessen sich nicht aus der Ruhe bringen.
Enttäuschung für Gmelin  Nach dem Leichtgewichts-Vierer erreicht auch der Doppelvierer an der Weltcup-Regatta auf dem Rotsee in einer olympischen Disziplin den A-Final. ... mehr lesen  
Olympische Sommerspiele Unbeschwert nach Rio  Laut Oliver Imfeld, dem Geschäftsführer von Swiss Triathlon, besteht für die Triathleten bei Olympia keine ... mehr lesen  
Die Wasserqualität in Copacabana ist gut.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 8°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 12°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 6°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 10°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 3°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 8°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 2°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten