Nach 33 Jahren
Jessica Kürten tritt am CSI Zürich zurück
publiziert: Mittwoch, 14. Jan 2015 / 14:56 Uhr
«Nun schlage ich ein neues Kapitel auf und möchte meine Erfahrung weitergeben»
«Nun schlage ich ein neues Kapitel auf und möchte meine Erfahrung weitergeben»

Die erfolgreiche irische Springreiterin Jessica Kürten-Chesney (45) tritt am Mercedes-CSI (23. bis 25. Januar) zurück. Die gebürtige Nordirin zieht sich nach 33 Jahren im Pferdesattel vom Spitzensport zurück und wird ihre Karriere als Trainerin fortsetzen.

1 Meldung im Zusammenhang
Die seit 1998 mit dem Deutschen Eckard Kürten verheiratete Irin hat den CSI Zürich nicht per Zufall für ihr Abschiedsturnier gewählt: «Zürich ist für mich das beste Hallenturnier der Welt. In dieser stimmungsvollen Ambiance feierte ich meine grössten Erfolge in der Halle. Zürich ist für mich wie Reiten in einem Ballsaal.»

2006 war Kürten, die jahrelang die Spitzenpferde der in der Westschweiz lebenden Lady Georgina Forbes ritt, drauf und dran, den Jackpot, den mit der Sonderprämie von 300'000 Franken ausgeschriebenen «Art und Ice Rittberger», zu knacken. Kürten gewann zwei Grand Prix und patzte im Stechen der Mercedes-Classic nur leicht, was ihr Rang 3, aber nicht die Zusatzprämie einbrachte.

Erste Springreit-Prüfung mit 12 Jahren

Mit 12 Jahren hat die Tochter eines Hindernis-Rennreiters ihre ersten Springreit-Prüfungen bestritten. 2001 gewann sie mit der irischen Equipe die Europameisterschaft in Arnheim. 2006 wurde sie mit Libertina Weltcup-Zweite und 2008 mit dem gleichen Pferd Vierte. 2008 triumphierte die Stilistin im Finale der Global Champions Tour. Im vergangenen Jahr beendete sie die Zusammenarbeit mit dem französischen Baron Edouard de Rothschild in Paris. Von Februar bis August 2014 trat sie auch die Nachfolge von Beat Mändli als Bereiterin der Pferde des Thurgauer Unternehmers Paul Bücheler in Biessenhofen an, ehe sich ihre Wege - auch aus geographischen Gründen - trennten.

Neues Kapitel

«Nun schlage ich ein neues Kapitel auf und möchte meine Erfahrung weitergeben», verrät die seit drei Jahren im liechtensteinischen Mauren wohnhafte Amazone. «Ich werde in Zukunft talentierte und ambitionierte Reiter unterstützen und trainieren.» Sowohl der in der Schweiz eingebürgerte Holländer Edwin Smits als auch die Zürcherin Iris Gautschi und die Belgierin Cindy van der Straten-Marie haben sich die Dienste der erfahrenen Kürten als Ausbildnerin gesichert.

(flok/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der Mercedes CSI Zürich setzt einmal mehr Massstäbe. Die 27. Austragung vom ... mehr lesen
Die komplette, zwölfköpfige Schweizer Reiterelite wird teilnehmen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Steve Guerdat auf Corbinian.
Steve Guerdat auf Corbinian.
«Auf dem Sprung nach Rio»  Den Schweizer Springreitern bietet sich beim CSIO St. Gallen die letzte Gelegenheit, sich auf heimischem Boden für Rio 2016 zu empfehlen. Am Start steht die bestmögliche Mannschaft. mehr lesen 
Nationenpreis in La Baule  Die Schweizer Springreiter belegen zum Auftakt der Nationenpreis-Serie im französischen La Baule Rang 4. mehr lesen  
Janika Sprunger auf Bonne Chance. (Archivbild)
Der Regen macht dem Turnier einen Strich durch die Rechnung.
Starker Regen  Die erste Station der Nationenpreis-Serie der Springreiter am Freitag im belgischen Lummen fällt ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -2°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Basel 1°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 2°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, wenig Schnee
Bern -3°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Luzern -1°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, wenig Schnee
Genf -1°C 8°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 1°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten