EHEC-Keim in Bienenbüttel entsprossen
Jetzt amtlich: Aggressiver EHEC-Typ war in Sprossen
publiziert: Samstag, 11. Jun 2011 / 16:52 Uhr / aktualisiert: Samstag, 11. Jun 2011 / 18:15 Uhr
Sprossen keimen bei Temperaturen, die auch für Keime ideal sind.
Sprossen keimen bei Temperaturen, die auch für Keime ideal sind.

Berlin - In Deutschland hat sich bestätigt, dass der gefährliche Darmkeim EHEC an den Sprossen aus Niedersachsen mit dem Keim übereinstimmen, an dem über 30 Menschen gestorben sind. Das zuständige Ministerium sprach von einem weiteren wichtigen Stein in der Beweiskette.

9 Meldungen im Zusammenhang
Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) habe bestätigt, dass es sich um das Bakterium O104:H4 handelt, sagte am Samstag Holger Eichele, Sprecher des Verbraucherschutzministeriums. Die verseuchten Sprossen stammen von einem Biohof in Bienenbüttel.

Am Freitag war der lebensbedrohliche EHEC-Typ erstmals an Sprossengemüse von dem niedersächsischen Betrieb nachgewiesen worden. Ein Labor in Nordrhein-Westfalen entdeckte den Darmkeim an Sprossen aus einer geöffneten Verpackung.

Diese hatte ein Familienvater aus Königswinter bei Bonn aus dem Müll geholt, nachdem seine Frau und seine Tochter schwer erkrankt waren.

Die Ergebnisse der Landesbehörden in Nordrhein-Westfalen seien mit der BfR-Analyse bestätigt, sagte Eichele. Dieses Labor-Ergebnis sei ein weiterer wichtiger Stein in der Beweiskette, dass rohe Sprossen als wesentliche Quelle für die EHEC-Infektionen der letzten Wochen anzusehen seien. Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner kündigte an, künftig würden Hersteller und Importeure von Sprossen stärker überwacht.

Hoffen auf Ende von Importstopp

EU-Gesundheitskommissar John Dalli sprach von einer «extrem wichtigen Entwicklung». Er betrachte den EHEC-Nachweis auf niedersächsischen Sprossen als bedeutenden Durchbruch.

Die Quelle der Verunreinigungen sei nun identifiziert und die Erkenntnisse seien durch Laborergebnisse gestützt. Konsumenten in und Handelspartner der Europäischen Union könnten nun volles Vertrauen bezüglich der Sicherheit von Gemüse aus der EU haben.

Die Europäische Kommission erhofft sich von dem bestätigten Laborfund eine rasche Aufhebung des von Russland wegen der EHEC-Krise verhängten Einfuhrverbots für europäisches Gemüse.

 

(fest/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Paris - Sprossen könnten nun auch in Frankreich mehrere EHEC-Fälle ausgelöst ... mehr lesen
Sprossen sind nun auch in Frankreich auf dem Vormarsch.
Angst vor EHEC: Russland hat Anfang Juni ein Embargo verhängt.
Brüssel - Russland hat trotz der Entwarnung für Gurken, Tomaten und Salat sein Importverbot für Gemüse aus der EU nach Angaben aus Brüssel noch nicht aufgehoben. Die Europäische Union ... mehr lesen
Hamburg - In Deutschland hat es ... mehr lesen
Sprossen.
Hannover - Zum ersten Mal ist in Deutschland ein Kind am gefährlichen Darmkeim EHEC gestorben. Ein zweijähriger Junge aus dem niedersächsischen Celle starb am Dienstag an den Folgen des hämolytisch-urämischen Syndroms (HUS), sagte ein Sprecher des Landkreises. mehr lesen 
Lebenslange Folgen. (Symbolbild)
Berlin - Viele EHEC-Kranke werden ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Berlin - Die gefährlichen EHEC-Erreger vom Typ O104 sind erstmals auf Sprossen aus dem Bio-Betrieb im niedersächsischen Bienenbüttel nachgewiesen worden. Die Warnung vor dem Verzehr von Tomaten, Gurken und Blattsalaten wurde aufgehoben. Die deutsche Regierung zeigte sich erleichtert. mehr lesen 
Magdeburg - Bei der Suche nach der ... mehr lesen 1
An einem Gurkenrest ist der Darmkeim entdeckt worden. (Symbolbild)
Die Nachfrage nach Gemüse ging wegen dem EHEC zurück.
Reichenau A/Brüssel - Die EU-Kommission will zur Entschädigung der Gemüsebauern für Verluste durch die EHEC-Krise einen höheren Betrag als ursprünglich geplant bereitstellen. ... mehr lesen
Berlin - In Deutschland ist die Zahl ... mehr lesen
Die Warnungen werden aufrecht erhalten.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das Berner Inselspital stellt die Proben für mehrere Forschungsprojekte und einem grösseren Forscherkreis zur Verfügung.
Das Berner Inselspital stellt die Proben für mehrere ...
Medizinische Forschung  Bern - Das Inselspital nimmt mit der «Liquid Biobank Bern» das derzeit modernste Tiefkühllager für Blut und andere flüssige Bioproben in der Schweiz in Betrieb. Die Biobank soll zur wichtigen Forschungsressource für massgeschneiderte Medizin werden. mehr lesen 
Wegen Zika - Acht Wochen nur geschützt  Genf - Touristen sollen nach ihrer Heimreise aus Zika-Gebieten mindestens acht Wochen auf ungeschützten Sex verzichten. Das riet die Weltgesundheitsorganisation WHO am Dienstag. mehr lesen  
98 neue, unbekannte und künstliche Rauschmittel  Lissabon - Immer mehr neue Rauschmittel halten Einzug in Europa. Der europäische Drogenmarkt sei «nach wie vor robust», teilte die ... mehr lesen  
Sorge bereite die Zunahme der Todesfälle wegen Überdosierungen in einigen Ländern.
Die Knochendichte eines Frühchens ist geringer.
Erhöhtes Osteoporose-Risiko  Trondheim - In den letzten Wochen der Schwangerschaft gehört die Weitergabe von Kalzium an den Fötus ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 8°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 10°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
St. Gallen 8°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Bern 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
Luzern 9°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Genf 10°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 14°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten