Crash-Diäten meiden
Jetzt noch schnell abnehmen?
publiziert: Freitag, 6. Jun 2014 / 08:34 Uhr
Um die störenden Fettpölsterchen nachhaltig loszuwerden ist eine gesunde Ernährungsumstellung, viel Bewegung und auch Geduld nötig.
Um die störenden Fettpölsterchen nachhaltig loszuwerden ist eine gesunde Ernährungsumstellung, viel Bewegung und auch Geduld nötig.

Eine Crash-Diät dient dazu in einem kurzen Zeitraum möglichst viel Gewicht zu verlieren. Besonders vor einem Urlaub oder einem besonderen Anlass kann diese Art der Gewichtsreduktion verführerisch wirken.

5 Meldungen im Zusammenhang
Ein Nährstoffmangel kann auftreten

Meistens ist die Ernährungsauswahl dabei sehr einseitig. Ein Nährstoffmangel kann die Folge sein, zudem wird dies sehr schnell langweilig. Zur langfristigen Umsetzung sind Crash-Diäten daher auf keinen Fall geeignet. Eine häufige Wiederholung dieser Diäten kann sowohl zu einer Essstörung als auch einer ernsthaften Mangelernährung führen. Schwindel, Kopfschmerzen und Verdauungsbeschwerden können während der Diät auftreten und machen die ungesunde Natur dieser Art der Gewichtsreduktion deutlich.

Es entsteht ein Jojo-Effekt

Der Gewichtsverlust basiert während einer Crash-Diät normalerweise auf einem Abbau von Muskelmasse und einer Reduktion des Wasseranteils. Die Stoffwechselvorgänge in unserem Körper können nicht normal weiter laufen, da die zugeführte Energie viel zu stark reduziert wird.

Wird im Anschluss an die Diät wieder normal gegessen nimmt das Gewicht sehr schnell wieder zu. Der Muskelanteil trägt zu der Höhe des Grundumsatzes bei. Der Grundumsatz ist die benötigte Energiemenge im Ruhezustand. Durch die verlorene Muskelmasse verbraucht der Körper weniger Energie und kann daher mehr Fett einlagern als zuvor. Es entsteht ein Jojo-Effekt.

Nachhaltig abnehmen braucht Geduld

Um die störenden Fettpölsterchen nachhaltig loszuwerden ist eine gesunde Ernährungsumstellung, viel Bewegung und auch Geduld nötig. Wer Hilfe benötigt die Ernährung entsprechend umzustellen, kann eine Fachperson zu Rate ziehen, bevor eine Crash-Diät aus dem Internet umgesetzt wird. Die Polster kamen nicht in einer Woche und sie gehen auch nicht in einer Woche. Ein Gewichtsverlust zwischen 0,5-1,0 kg pro Woche ist der gesunde Rahmen. Jede Diät die eine sehr schnelle Gewichtsreduktion verspricht sollte mit Vorsicht genossen werden.

(Stefanie Weber, Grazilis GmbH/pd)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Einhaltung der Diät ist wichtig.
Ontario/Toronto - Egal ob Atkins ... mehr lesen
Triest - Forscher der Università di ... mehr lesen
Man isst, was man ist. (Symbolbild)
Wie sich herausgestellt hat wird das Gewicht nicht nur durch Ernährung geleitet.
Cornell - Der Sonntag könnte ein ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ein neuer optischer Sensor könnte verwendet werden, um Konzentrationen des Virus an stark frequentierten Orten zu messen.
Ein neuer optischer Sensor könnte verwendet ...
Publinews Coronavirus in der Luft nachweisen  Dübendorf, St. Gallen und Thun - Einem Team von Forschern der Empa, der ETH Zürich und des Universitätsspitals Zürich ist es gelungen, einen neuartigen Sensor zum Nachweis des neuen Coronavirus zu entwickeln. Er könnte künftig eingesetzt werden, um die Virenkonzentration in der Umwelt zu bestimmen - beispielsweise an Orten, an denen sich viele Menschen aufhalten oder in Lüftungssystemen von Spitälern. mehr lesen  
Publinews Nahrungsergänzungsmittel erfreuen sich seit Jahren hoher Beliebtheit bei den Deutschen. Der Trend, Nahrungsmittelergänzungsmittel zu verwenden, stammt aus den USA. In den USA finden sie bereits seit Jahren regelmässigen Einsatz und werden täglich benutzt. mehr lesen  
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung von Schulkindern spricht, denken wohl die wenigsten Menschen an einen Schulthek. Der ... mehr lesen  
Einschulung.
Wie man die Zukunft sieht...
Der Sehsinn gilt als wichtigster Sinn des Menschen. Rund 90 Prozent aller Umwelteindrücke hängen von den Augen ab. Trotzdem steigt die Anzahl an fehlsichtigen Menschen seit einigen Jahren auf der ganzen ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 7°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 9°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 9°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 7°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 9°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 9°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten