Jetzt sieht Amerika Sarah Palin mit anderen Augen
publiziert: Freitag, 12. Sep 2008 / 13:16 Uhr

Die republikanische Vizepräsidentschaftskandidatin trug ihre Brille und Haare wie gewohnt, ihr Minirock aber war viel zu kurz: nur 30 cm lang.

Palin präsentiert sich als «Mädchen von nebenan».
Palin präsentiert sich als «Mädchen von nebenan».
8 Meldungen im Zusammenhang
Nachdem sie wochenlang in Zeitungen und im Fernsehen zu sehen war, wurde Palin nun als Action-Barbie-Puppe verewigt, eine kleine Plastik-Super-Heldin, welche im Internet erhältlich ist.

Die Gouverneurin Alaskas war vor zwei Wochen eine noch eher obskure Person der amerikanischen Politik. Der republikanische Präsidentschaftskandidat John McCain ernannte sie zu seiner Vize-Kandidatin.

Mit Hingabe für Gott und Waffen

Mit Sarah Palin hat er eine schlagfertige, berufstätige Mutter nominiert, die bekannt für ihre Hingabe zu einer ehrlichen Regierung, Gott und Waffen ist.

Die positiven Reaktionen der Republikaner kamen unmittelbar. Aber wie würde der Rest reagieren? Hingegen aller Erwartungen war die Begeisterung sehr gross..

Hillary arbeitete Jahre um die Gunst ihrer Unterstützer. Im Vergleich dazu ist Palin über Nacht zum Star der amerikanischen Politik geworden.

Grösser, lauter und emotionaler

McCains Berater haben davon abgeraten, Palin allein in den Wahlkampf zuschicken. Seit der Kandidat und seine Vizekandidatin zusammen den Wahlkampf bestreiten, ist das Publikum grösser, lauter und emotionaler geworden, was zum grösseren Teil an Palin zu liegen scheint.

Alles im Wahlkampf scheint jetzt leichter für John McCain zu sein. Barack Obama sieht das scheinbar etwas anders.

Gerade Obama sollte wissen, dass Männer sehr vorsichtig im Wahlkampf gegen Frauen sein müssen. Die Tatsache, dass Obama Hillary Clinton in den demokratischen Vorwahlen aus dem Rennen geworfen hat, ist bei vielen Clinton-Wählern noch eine offene Wunde, denn viele empfanden dies als sexistisch und unfair.

Schwein mit Lippenstift

Barack Obama hat sich bereits einen Kommentar gegenüber Palin erlaubt. Er wurde aber weitgehend überhört. Er zitierte ein altes amerikanisches Sprichwort: «Du kannst einem Schwein Lippenstift auftragen», sagte er, «es wird aber weiterhin ein Schwein bleiben». Eine Aussage, die verständlicherweise nicht gut angekommen ist.

Obama hat in dieser Sicht noch einen Nachteil. Palin präsentiert sich als «Mädchen von nebenan». Ihr Gegner ist ein Afroamerikaner mit einem exotischen Namen, der Überstunden macht, um Leute daran zu erinnern, dass auch er ein echter Amerikaner ist.

Dies alles ist so schnell passiert, dass es nun so aussieht, als ob Obama und sein Vizepräsidentschaftskandidat Joe Biden improvisieren müssten. Ein grosser Unterschied zu den vorherigen Monaten, in denen alles wohl geplant war und die Demokraten die Kontrolle über das Rennen bewahrten.

Die Herausforderung an die Demokraten ist jetzt, einen Weg zu finden, dieser Euphorie entgegenzuwirken, die damals so gut für ihre eigene Partei funktioniert hat.

Jonathan Mann - Campaign Trail Column für den 12.9.08
Dieser Text stammt von Jonathan Mann, Moderator und Journalist bei CNN International. Er moderiert das wöchentliche Politmagazin «The Campaign Trail» auf CNN International. Der Text steht in der Schweiz exklusiv für news.ch zur Verfügung.

(CNN-Kolumne von Jonathan Mann)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
CNN-News Der amerikanische Wohlstand scheint seit dieser Woche Vergangenheit zu sein. Washington ist wie gelähmt und die republikanische ... mehr lesen
Kathleen Parker ist enttäuscht von Sarah Palin.
Gouverneure sollten ihre Amtskorrespondenz über offizielle E-Mail-Adressen abwickeln.
Washington - Unbekannte Hacker ... mehr lesen
Etschmayer Wer eine Frau in der Politik kritisiert und zudem männlichen Geschlechts ist, setzt sich sehr schnell dem Generalverdacht aus, sexistisch und chauvini ... mehr lesen 
Weist Vorwürfe zurück: Sarah Palin.
Juneau - In der Untersuchung eines ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Da haben sich wohl viele Europäer ... mehr lesen
Washington - Im Kampf um die ... mehr lesen
John McCain hat in Wirtschaftsfragen gepunktet.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, ...
US-Wahlen  Noch ist absolut nichts sicher, doch es ist mittlerweile eine absolut realistische und alarmierende Möglichkeit geworden: was hat die Welt zu erwarten, falls Donald Trump wirklich zum Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika gewählt werden sollte? mehr lesen 
US-Wahlen  Hillary Clinton muss dieser Tage feststellen, dass der Stachel der jahrzehntealten Sex-Skandale ihres Mannes noch immer tief sitzt - und man mittlerweile ... mehr lesen
Unsittlich im Oval Office?
Trump: «Wir haben schwache und bedauernswerte Politiker.»
US-Wahlen  Ist Donald Trump der geeignete Mann, ... mehr lesen  
US-Wahlen  Die Geschichte wiederholt sich - und manchmal tut sie das sogar sehr schnell. mehr lesen  
Ben Carson ist im Rennen .
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 8°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
St. Gallen 8°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 6°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 7°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 9°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Lugano 10°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten