Star-Autor liest vor
Jo Nesbø zu Gast am Krimi-Festival in Lugano
publiziert: Dienstag, 3. Mai 2016 / 13:15 Uhr
Jo Nesbø beehrt das Krimi-Festival.
Jo Nesbø beehrt das Krimi-Festival.

Bellinzona - Mit Filmen und Lesungen widmet sich das Festival «Tutti colori del giallo» während drei Tagen ganz dem Krimi. Am 12. Mai wird der norwegische Bestseller-Autor Jo Nesbø den Weg ins Tessin finden. Aus Schweden kommt am Tag darauf Håkan Nesser.

Den Anfang macht am 11. Mai der italienische Autor Francesco Recami, der mit der Krimi-Reihe «Amedeo Consonni» einen grossen Erfolg feierte. Der Schriftsteller, Drehbuchautor und Musiker Jo Nesbø trifft am 12. Mai auf das Festival-Publikum. Der Norweger ist der geistige Vater von Harry Hall, dem Protagonisten in zehn seiner Bücher. Mit diesen Titeln gelang Nesbø ein Millionen-Erfolg beim Publikum.

In Lugano wird er gemäss den Veranstaltern auch mehr über seine Kino-Ambitionen verraten. Im Anschluss an das Interview mit dem Autor wird der Film Headhunters gezeigt, für den Nesbø das Drehbuch schrieb.

Nesser als Schlusspunkt

Håkan Nesser zählt zusammen mit dem verstorbenen Henning Mankell zu den Autoren, die noch vor Stieg Larsson das «nordische» Krimi-Genre begründet haben. Er setzt am 13. Mai den Schlusspunkt des Festivals, das sich ganz dem Krimi, auf Italienisch «Giallo», verschrieben hat.

Nesser verstehe es in seinen Kriminalgeschichten auch, die gesellschaftlichen Veränderungen in Schweden abzubilden und seine Figuren nicht bloss vor einer skandinavischen Postkarten-Idylle agieren zu lassen, schreiben die Veranstalter.

Auf ein bisschen Lokalkolorit verzichten die Organisatoren aber dennoch nicht: An allen Festivaltagen wird ein Apéro mit den landestypischen Spezialitäten angeboten.

(sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Klaus Merz ist bereits auch mehrfach für seine «zeitlose Prosa» ausgezeichnet worden.
Klaus Merz ist bereits auch mehrfach für seine «zeitlose ...
Mit 30'000 Euro dotiert  Aarau - Der Aargauer Dichter Klaus Merz ist Träger des diesjährigen Rainer-Malkowski-Preises. Die mit 30'000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 24. Oktober 2016 in der Akademie in der Münchner Residenz überreicht. mehr lesen 
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern ... mehr lesen  
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
«The Unbeatable Squirrel Girl»: Heldin der besonderen Art.
«Squirrel Power»  Washington - «Supergirl» hat in den ... mehr lesen  
US-Sammler bezahlt 2,7 Millionen Franken  London - Eine seltene Sammelausgabe von William Shakespeares Dramen ist für umgerechnet über 2,7 Millionen Franken versteigert worden. Ein US-Sammler ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 3°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer stark bewölkt, Regen
Basel 4°C 5°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen stark bewölkt, Regen
St. Gallen 1°C 2°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich stark bewölkt, Regen
Bern 2°C 2°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer stark bewölkt, Regen
Luzern 4°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer stark bewölkt, Regen
Genf 4°C 4°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer stark bewölkt, Regen
Lugano 2°C 6°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten
 
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/seminar.aspx?ID=61&lang=de