Johannes B.-kloppt und abgemeiert
publiziert: Donnerstag, 22. Jun 2006 / 11:45 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 22. Jun 2006 / 12:38 Uhr

Ein besonderer Tiefpunkt in der Fernsehberichterstattung der Fussball-Weltmeisterschaft ist die so genannte «Viererkette» im ZDF.

Das ZDF-Expertenteam: Urs Meier, Johannes B. Kerner und Jürgen Klopp (vlnr).
Das ZDF-Expertenteam: Urs Meier, Johannes B. Kerner und Jürgen Klopp (vlnr).
4 Meldungen im Zusammenhang
Die Viererkette des ZDF, das sind Moderator Johannes B.Kerner, der Fussballtrainer des Bundesligisten Mainz 05 Jürgen Klopp als Experte, der Schweizer Ex-Schiri Urs Meier als Experte für strittige Schiedsrichterentscheidungen, und nicht zu vergessen «Kaiser» Franz Beckenbauer als Lichtgestalt.

Hin und wieder kommt Pelé hinzu, der im U-Bahnhof Potsdamer Platz eine Ausstellung über sich promotet. Pelé kann man ignorieren, der Arme weiss gottseidank nicht, was da um ihn herum passiert. Ihm ist es wichtig im öfffentlich-rechtlichen Fernsehen zu sein, dass viele Leute seine Ausstellung besuchen und seine Bekanntheit und seinen Marktwert zu steigern (Puma).

Wenn Johannes B. Kerner seine Visage in die Kamera hält, kann man kaum glauben, dass er ähnliches im Sinn zu haben scheint. Er wirbt ja für Geflügelwurstprodukte und Mineralwasser, hat also eine klar definierte Zielgruppe: Frauen.

Zauberer im Seniorenheim

Und so stellt er auch seine Fragen: Sie klingen wichtig, sind aber so gehaltvoll wie heisse Luft. Und bei der Antwort hört er spätestens nicht mehr hin. Kerner ist der Meister der Nicht-Frage und er kommt im Deckmantel des Nettmenschen auch gerne mal von hinten, aber nie direkt.

Wenn ich ihn mir als kleinen Jungen vorstelle, dann als einen Streber, der nie anecken will, immer brav ist und es nicht zugibt, wenn er etwas angestellt hat, um andere zu beeindrucken. Und er macht Zaubertricks in einem Seniorenheim, um seine Mutter glücklich zu machen.

Eigentlich kann man glücklich sein, dass Johannes B. Kerner das Rahmenprogramm der Spiele bestreitet und nicht kommentiert, weil er darin eigentlich noch viel schlechter ist.

Seinen Widerpart hat er in Jürgen Klopp gefunden: Er analysiert präzise, redet nicht um den heissen Brei herum und hat immer interessantes zu berichten. Und der Mainzer Trainer konnte mich letzte Woche sogar zu Jubelstürmen nach den Spielen hinreissen. Auf eine gewohnt offene, endlos formulierte Frage Kerners antwortete Klopp: «Das weiß ich nicht, ich habe Dir nicht zugehört.» Kerner konnte nur noch wehrlos «Das ist ja eine Unverschämtheit» sagen und machte weiter in seinem Text. Grossartig.

Popperfrisur

Jürgen Klopp ist der «Typ» in der ZDF-Mannschaft, Kumpel und Experte, hellwach, wenn’s drauf ankommt. Sein lässiger Stil passt zu ihm: Etwas verlottert mit Drei-Tage-Bart, aber noch mit Fussball-Popperfrisur aus den Achtzigern. So kommt er auch bei den Fussballfans an. Zudem kann er den sogenannten «Telestrator» bedienen, auf dem er anhand eines Fernsehbildes Spielzüge nachskizziert und analysiert.

Klopp kommt bei Frauen extrem gut an, auf ihn stehen die jüngeren, attraktiveren Frauen - garantiert - im Gegensatz zu Kerner. Der spricht dann doch eher Frauen um die 50 an. Das hat JBK auch gemerkt und liess sich wie Klopp einen Drei-Tage-Bart stehen. Aber der wirkte unecht. Lässigkeit ist eben eine der Eigenschaften, die Johannes B. Kerner auf keinen Fall hat.

Urs Meier ist Ex-Schiedsrichter, Waschmaschinenverkäufer und Schweizer. Was soll man von ihm erwarten? Er wirkt so, als sei er der Schwager von Jürgen Klopp, gerade in Deutschland zu Besuch und der Jürgen hat ihn einfach mal mitgenommen.

Meier in blöder Situation

Meier ist ja auch in einer doofen Lage: Einerseits soll er als Schiedsrichter und Schweizer unabhängig bleiben (Achtung: Klischee); andererseits sind natürlich Meinungen zum Fussballspiel gefragt. Dabei muss er natürlich verlieren, denn genau dazwischen wirkt er farblos und klein, zusätzlich noch durch seine angeborene Zurückhaltung. Er ist das eindeutig schwächste Glied in der Viererkette, der «Arne Friedrich des Abwehrriegels», hätte man fast sagen können, wenn der gegen Ecuador nicht so gut gespielt hätte.

Ich stelle mir vor, mit Johannes B. Kerner und Urs Meier Fussballspiele am Fernseher zu verfolgen ist ungefähr so spannend, wie, als wenn Homer Simpson mit den Flanders Fussball guckt.

Zu guter letzt kommt dann noch nach dem Spiel «Der Kaiser» angeschwebt. Oft mit dem Helikopter, gerne auch mal als Live-Schaltung. Immer überirdisch. Muss man dazu noch etwas sagen?

(Felix Steinbild/fussball.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Franz Beckenbauer verfolgt einen Grossteil der 64 WM-Spiele live im Stadion. Ganz schön anstrengend, wenn man dazwischen ... mehr lesen
Hat man als Buddhist einfach mehr Zeit als andere? Bei «Kaiser Franz» Beckenbauer scheint es zumindest so.
Der Eingang der Puma WM-Location.
Ein Grund, warum die Schweizer aus dem WM-Turnier ausgeschieden sind, wird vernachlässigt: Es könnte am Ausrüster gelegen ... mehr lesen
Gestern gab es den (zweit-) ... mehr lesen
FIFA-Schiri Valentin Iwanow demütigt beim Kartenfestival Portugal - Holland holländische Spieler.
Der Rasen im Dortmunder Westfalen Stadion.
Eine Meldung hat mich letzte Woche ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Martin Schranz
Martin Schranz
Publinews Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er selbst sagt, der Sinn nach etwas Neuem. Gut so, denn nun können wir uns auf Einblicke in sein Leben und wertvolle Tipps für mehr Erfolg und Zufriedenheit freuen. Get Stuff Done ist die Devise! mehr lesen  
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine erholen können würde. mehr lesen
Jeff Daniels.
Ronnie Wood und Ehefrau Nr. 3, Sally Humphreys.
Es sind zwei Mädchen  Ronnie Wood (68) ist angeblich Vater von Zwillingsmädchen geworden. mehr lesen  
Fahrradferien in St. Barths  Schauspieler Patrick Dempsey nahm seine Familie zu einer Fahrradtour mit, um die vergangenen Monate ... mehr lesen  
«Fahrradfahren war schon immer das Beste für meine Ehe.»
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 1°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer Schneeregenschauer
Basel 2°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wechselnd bewölkt
St. Gallen -1°C 0°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee wechselnd bewölkt
Bern -1°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer Schneeregenschauer
Luzern 1°C 2°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Genf 2°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Lugano 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten