Strafverfolgung
John Galliano steht Prozess bevor
publiziert: Donnerstag, 3. Mrz 2011 / 08:44 Uhr
John Galliano.
John Galliano.

Designer John Galliano muss wegen der angeblich von ihm in Paris geäusserten antisemitischen Bemerkungen vor Gericht.

5 Meldungen im Zusammenhang
John Galliano (50) wird sich vor Gericht dafür verantworten müssen, dass er vergangene Woche angeblich antisemitische Äusserungen von sich gab. Die französische Staatsanwaltschaft verkündete heute, dass der Modeschöpfer vor Gericht muss, und offizielle Stellen bestätigten, dass das Verfahren im Laufe dieses Jahres stattfinden könnte.

Dem Fashionstar drohen bis zu sechs Monate Haft, wenn er für schuldig befunden wird. Der Designer war vergangene Woche nach einem Streit in der Pariser Gegend Marais verhaftet worden, in dessen Verlauf er angeblich antisemitische Bemerkungen fallen liess. Der Modedesigner beteuerte, dass die Anschuldigungen nicht wahr seien und dass er Klage wegen Verleumdung einreichen würde.

Entschuldigung

Das Modehaus 'Christian Dior', bei dem Galliano als kreativer Leiter arbeitete, bestätigte gestern, Schritte in die Wege geleitet zu haben, den Designer nach seiner Verwicklung in eine fortlaufende antisemitische Saga zu feuern. Galliano seinerseits veröffentlichte heute eine Entschuldigung, in der er auf die Vorwürfe Bezug nahm. «Antisemitismus und Rassismus haben in unserer Gesellschaft keinen Platz. Ich entschuldige mich uneingeschränkt für mein Verhalten, mit dem ich Ärgernis erregt habe», erklärte der Fashion-Star in dem Statement, das von seinem Anwalt zur Verfügung gestellt wurde.

«Seit den Vorfällen des vergangenen Donnerstagabend konnte ich auf Anraten meines französischen Anwaltes keine öffentliche Stellungnahme dazu abgeben, was passiert ist», heisst es in dem Schreiben weiter. «Angesichts der anhaltenden Verzögerungen bei der französischen Staatsanwaltschaft sollte ich jedoch meine Position klarstellen ... Ich weise die Anschuldigungen, die gegen mich erhoben wurden, komplett zurück und habe vollständig mit der polizeilichen Untersuchung kooperiert», erklärte John Galliano in seinem Statement.

(bg/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fashion Paris - Die Pariser Prêt-à-Porter-Schauen wurden am Wochenende zur ... mehr lesen
John Galliano.
Karl Lagerfeld hält Gallianos Aussagen für furchtbar.
Modeschöpfer Karl Lagerfeld liess ... mehr lesen
Fashion Paris - Der britische Modeschöpfer John Galliano muss sich wegen judenfeindlicher ... mehr lesen
John Galliano muss für seinen Ausbruch vor den Richter.
Supermodel Chanel Iman macht sich für John Galliano stark.
Fashion Support für John Galliano aus der ... mehr lesen
Fashion Paris - Zu Beginn der Pariser Prêt-à-Porter-Schauen für Herbst/Winter 2011/12 hat am Dienstag der Skandal um Dior-Designer John Galliano im Mittelpunkt gestanden. Diesem werden antisemitische Äusserungen vorgeworfen. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Martin Schranz
Martin Schranz
Publinews Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er selbst sagt, der Sinn nach etwas Neuem. Gut so, denn nun können wir uns auf Einblicke in sein Leben und wertvolle Tipps für mehr Erfolg und Zufriedenheit freuen. Get Stuff Done ist die Devise! mehr lesen  
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine erholen können würde. mehr lesen
Jeff Daniels.
Es sind zwei Mädchen  Ronnie Wood (68) ist angeblich Vater von Zwillingsmädchen geworden. mehr lesen  
«Fahrradfahren war schon immer das Beste für meine Ehe.»
Fahrradferien in St. Barths  Schauspieler Patrick Dempsey nahm seine Familie zu einer Fahrradtour mit, um die vergangenen Monate ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Gratisessen-Aktion «San Gallä für alli» von Stefano Patta am 8.8.2020 in der Altstadt von St. Gallen.
San Gallä för alli: Unternehmer lädt zu Wurst und Pasta ein  Am Samstag, 29. August können St. Gallerinnen und St. Galler in 23 Lokalen in der Innenstadt eine Gratis-Bratwurst oder ein Pasta-Gericht geniessen. Den ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 15°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Basel 15°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
St. Gallen 15°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Bern 14°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Luzern 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Genf 15°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Lugano 19°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten