Durch Teamarbeit wird der Marihuana-Konsum dauerhaft reduziert
«Joint Effort»: App hilft Kiffern beim Rauch-Stopp
publiziert: Donnerstag, 3. Dez 2015 / 08:49 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 3. Dez 2015 / 13:52 Uhr
Die App soll helfen mit dem Kiffen aufzuhören.
Die App soll helfen mit dem Kiffen aufzuhören.

Randwick/Sydney - Rund 60 Prozent der Versuche, mit dem Kiffen aufzuhören, scheitern laut dem australischen National Cannabis Prevention and Information Centre (NCPIC) - dieses Problem will das Zentrum nun durch die App «Joint Effort» bezwingen.

«Die App hilft dir, Trigger für die Sucht zu identifizieren. Aber das Beste daran ist, dass du auch einen Freund dazu einladen kannst oder dich mit jemandem, den du noch nicht getroffen hast, vernetzen kannst, sodass ihr gemeinsam versuchen könnt, aufzuhören», freut sich Peter Gates, der an der App mitgearbeitet hat.

Rauch-Stopp auf Raten

Die kostenlose Anwendung für das Smartphone wurde in den vergangenen Wochen von der University of New South Wales getestet - mit positiven Ergebnissen. Der erste Schritt in ein rauchfreies Leben geschieht durch das Angeben von Informationen zum eigenen Cannabis-Konsum. Daraufhin steht die Anwendung des NCPIC den Nutzern mit Tipps und Beratung zur Seite. Das Kiffen soll nach und nach reduziert werden.

Aber das ist nicht alles: Der soziale Rückhalt durch die Freunde spielt eine wichtige Rolle beim Rauch-Stopp. «Im Grunde genommen sendet die App Warnungen an deine Freunde oder Partner, wenn du dein Ziel nicht erreichst und fordert sie dazu auf, mit dir in Kommunikation zu treten und dich zu motivieren», erklärt Gates.

Ermutigung hilft Süchtigen

Stuart Angel, der seit er 18 ist Marihuana konsumiert, hat die App ausprobiert. Er hat bereits ein Mal versucht, aufzuhören, konnte dem Cannabis aber nur für drei Monate abschwören. Diesmal hat er es geschafft, nicht zuletzt mit der Hilfe von Joint Effort: «So dumm es klingt, aber schon kleine Kommentare wie 'Mach weiter so!' zauberten mir ein Lächeln ins Gesicht und erinnerten mich daran, dass es einen Grund gibt, das zu tun», meint Angel abschliessend.

(nir/pte)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Welche Designerdroge kommt als nächstes auf den Markt?
Welche Designerdroge kommt als nächstes auf den Markt?
Forscher der University of British Columbia (UBC) und der University of Alberta haben Computer so trainiert, dass sie die nächsten Designer-Medikamente vorhersagen können, noch bevor sie auf dem Markt sind. mehr lesen 
Während viele die Zeit in einem Seminar oder einer Weiterbildung sehr geniessen, ist es oftmals der Seminarleiter, der richtig ins Schwitzen gerät: Auch wenn jemand wie für diesen Beruf gemacht ist, kann es ... mehr lesen
CBD-Öl hat eine beruhigende Wirkung.
Das Olivenöl sollte in keiner Küche fehlen.
Sommer Olivenöl ist bekanntlich eines der besten Wundermittel für den menschlichen Körper. Die Einnahme von Olivenöl kann sehr schnell die gewünschten Wirkungen ... mehr lesen  
Versicherungen CBD-Produkte haben in den vergangenen Jahren die Erfolgsleiter kennengelernt. Sie sind nicht nur in Deutschland immer beliebter geworden. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 0°C 2°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee Schneeregenschauer
Basel 1°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee Schneeregen
St. Gallen 0°C 1°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee bedeckt, etwas Schnee
Bern 0°C 2°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee Schneeregenschauer
Luzern 1°C 4°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee Schneeregenschauer
Genf 1°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee wechselnd bewölkt
Lugano 3°C 9°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten