BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Nashville gewinnt, Minnesota verliert erneut
Josi gewinnt Schweizer Duell gegen Sbisa
publiziert: Mittwoch, 14. Jan 2015 / 07:37 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 14. Jan 2015 / 09:48 Uhr

Roman Josi gewinnt in der NHL das Schweizer Duell gegen Luca Sbisa. Nashville setzt sich gegen Vancouver 5:1 durch. Derweil bezieht Nino Niederreiter mit Minnesota eine weitere Niederlage.

1 Meldung im Zusammenhang
Nashville feierte den vierten Sieg in Serie und den siebenten in den letzten neun Partien. Vor heimischem Publikum war es für das derzeit beste Team der Liga der sechste Erfolg hintereinander. Die Predators legten einen Blitzstart hin und führten in der 7. Minute bereits 2:0. Nachdem Vancouver im ersten von fünf Auswärtsspielen in Folge verkürzt hatte (23.), machte Nashville im letzten Drittel mit drei Toren innert 4:07 Minuten alles klar.

Colin Wilson Mann des Spiels

Zum Mann des Spiels avancierte Colin Wilson mit je zwei Treffern und Assists. Josi kam während gut 26 Minuten zum Einsatz und erzielte eine Plus-1-Bilanz. Bei Vancouver stand Sbisa beim 0:2, 1:4 (56.) und 1:5 (58.) auf dem Eis. Letzteres fiel im Powerplay, wobei der Zuger Verteidiger vor dem Tor nicht die beste Figur machte. Yannick Weber war bei den Canucks zum zweiten Mal in Folge überzählig.

Minnesota verliert erneut

Minnesota erlitt mit dem 2:7 gegen die Pittsburgh Penguins die sechste Niederlage in Serie und die zwölfte in den letzten 14 Partien. Damit rücken die Playoffs in immer weitere Ferne - der Rückstand auf den Strich beträgt acht Punkte. Niederreiter spielte während 13 Minuten und verzeichnete eine Minus-1-Bilanz. Der letzte Treffer des Churer Stürmers liegt mittlerweile fast einen Monat zurück.

Resultate:
Nashville Predators (mit Josi) - Vancouver Canucks (mit Sbisa, ohne Weber/überzählig) 5:1. Pittsburgh Penguins - Minnesota Wild (mit Niederreiter) 7:2. Arizona Coyotes - San Jose Sharks (ohne Müller/verletzt) 2:3. Carolina Hurricanes - Colorado Avalanche (ohne Berra/in AHL ausgeliehen) 3:2 n.P. Boston Bruins - Tampa Bay Lightning 4:3. Buffalo Sabres - Detroit Red Wings 1:3. New York Rangers - New York Islanders 0:3. Winnipeg Jets - Florida Panthers 8:2. St. Louis Blues - Edmonton Oilers 4:2. Dallas Stars - Ottawa Senators 5:4.

Rangliste Eastern Conference:
1. Tampa Bay Lightning 45/58. 2. Montreal Canadiens 41/55. 3. Detroit Red Wings 43/55. 4. Boston Bruins 44/52. 5. Florida Panthers 41/49. 6. Toronto Maple Leafs 43/47. 7. Ottawa Senators 42/42. 8. Buffalo Sabres 44/31. - Metropolitan Division: 1. New York Islanders 43/59. 2. Pittsburgh Penguins 42/58. 3. Washington Capitals 42/54. 4. New York Rangers 40/52. 5. Philadelphia Flyers (Streit) 43/41. 6. Columbus Blue Jackets 40/39. 7. New Jersey Devils 44/38. 8. Carolina Hurricanes 43/33.

Rangliste Western Conference:
1. Nashville Predators (Josi) 42/62. 2. Chicago Blackhawks 43/58. 3. St. Louis Blues 43/57. 4. Winnipeg Jets 44/52. 5. Dallas Stars 42/45. 6. Colorado Avalanche (Berra) 44/45. 7. Minnesota Wild (Niederreiter) 42/41. - Pacific Division: 1. Anaheim Ducks 43/60. 2. San Jose Sharks (Müller) 44/51. 3. Los Angeles Kings 43/50. 4. Vancouver Canucks (Sbisa, Weber) 41/49. 5. Calgary Flames (Diaz, Hiller) 43/47. 6. Arizona Coyotes 42/36. 7. Edmonton Oilers 44/29.

(flok/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Mark Streit erleidet in der NHL mit ... mehr lesen
Streit hinterliess nicht den besten Eindruck.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Bundesrat hat entschieden  Der Bundesrat hat am Mittwoch über weitere Lockerungen in der Coronakrise informiert. Dabei machte er auch Angaben zu den Profiligen im Sport und zu Grossveranstaltungen. mehr lesen 
Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC Basel auch der Verlust von Ricky van Wolfswinkel. mehr lesen  
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf Abwehrspieler Nathan verzichten. Immerhin haben sich die Befürchtungen eines Kreuzbandrisses nicht bestätigt. mehr lesen  
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
Der FC Sion kann auch die nächsten beiden Jahre auf die Dienste von Goalie Kevin Fickentscher zählen.
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den Wallisern die Treue und verlängert seinen Vertrag um zwei Jahre. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 10°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Basel 12°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 11°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 11°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 12°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Genf 13°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Lugano 18°C 26°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten