Sydney 2000:
Judo: Les nouvelles larmes d'Isabelle Schmutz
publiziert: Sonntag, 17. Sep 2000 / 12:48 Uhr

Sydney - Les olympiades se suivent et, malheureusement, se ressemblent pour Isabelle Schmutz (29 ans). Quatre ans après une élimination au premier tour à Atlanta, la Vaudoise n'a une nouvelle fois pas réussi à franchir le cap des huitièmes de finale de l'épreuve des moins de 52 kg, à Sydney. Opposée à l'Algérienne Salima Souakri (26 ans) pour son premier combat, la médaillée de bronze des Championnats d'Europe 1998 a été battue par yuko.

Pour Isabelle Schmutz, il n'y aura eu aucune différence entre le Georgia Dome d'Atlanta et l'Exhibition Centre de Darling Harbour. Comme en Géorgie, la Vaudoise n'a pas réussi à dissimuler ses émotions. Battue par l'Algérienne, l'étudiante en psychologie pouvait pourtant encore caresser l'espoir de disputer les repêchages. «Mais j'ai vite compris que c'était fini lorsque j'ai su qu'elle devait affronter Norika Narazaki», a-t-elle expliqué les yeux encore mouillés de larmes.

Les prédictions d'Isabelle Schmutz se sont révélées exactes. La championne du monde en titre de Birmingham (1999) a en effet éliminé en quart de finale, par yuko, une Algérienne qui s'était classée cinquième de ces derniers Mondiaux britanniques. La déception de la Vaudoise était d'autant plus légitime qu'elle restait sur une victoire face à la nord-Africaine, cette année à Munich

(ba/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Nationale und internationale Leistungskriterien erfüllt  Swiss Olympic selektioniert die Fechterin Tiffany Géroudet sowie das Männer-Quartett mit Peer Borsky, Max Heinzer, Fabian Kauter und Benjamin Steffen für die Olympischen Spiele in Rio. mehr lesen 
Wegen Zika-Risiko  Über 50 Gesundheitsexperten empfehlen ... mehr lesen
Eine halbe Million Besucher der Spiele könnten in Rio de Janeiro angesteckt werden.
Nun werden noch die B-Proben analysiert.
Dopingverdacht  Bei Nachtests von Dopingproben der Olympischen Sommerspiele 2012 in London wurden 23 Sportler aus fünf Sportarten und sechs verschiedenen Ländern erwischt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 15°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen bedeckt, wenig Regen
Basel 15°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 14°C 19°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Bern 15°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 15°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen bedeckt, wenig Regen
Genf 15°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 16°C 21°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten